Das Gemeindegebiet Son Servera an Mallorcas Ostküste

Die Stadt Son Servera liegt am Fuße des 271 Meter hohen Berghügels Puig de Sa Font, etwa 61 Kilometer von der Inselhauptstadt Palma entfernt. Sie befindet sich an den Hauptstraßen MA-4030 und MA-4040 von Sant Llorenç des Cardassar nach Capdepera.

 

Die Gemeinde besitzt einen Anteil an der Ostküste Mallorcas vom Cap des Pinar mit den besonders bei wohlhabenden Spaniern beliebten Küstenorten Costa de los Pinos und Port Verd bis südlich nach Cala Millor, einem Tourismuszentrum des Llevant.

 

Eine alte Immobilie in Son Servera. Die Festungsanlage bei Port Verd mit einem idyllischen Strand

Alte Festungsanlage in Port Verd, Son Servera, Mallora

 

Das Gemeindegebiet von Son Servera wird hauptsächlich durch einen Talkessel gebildet, der durch mehrere kleinere Berge von den umliegenden Gemeinden Sant Llorenç des Cardassar im Süden, Artà im Nordwesten und Capdepera im Nordosten abgeschirmt wird.

 

In Son Servera gibt es zwei Kirchen, die ab dem Jahre 1622 am heutigen Plaça de Sant Joan erbaute Pfarrkirche Sant Joan Bautista und die unvollendete neugotische Església Nova (‚Neue Kirche‘). Die Letztere wurde von 1905 bis 1929 nach Entwürfen des Gaudí-Schülers Joan Rubió i Bellver erbaut, aus Geldmangel jedoch nicht fertig gestellt.

 

Folgende Feste finden in Son Servera statt: Festa popular de Sant Antoni – Feier am 17. Januar jeden Jahres zu Ehren des Heiligen Antonius, Sant Joan – „Fest der Sonne“ zur Sommersonnenwende am 24. Juni zu Ehren des Schutzpatrons von Son Servera Johannes des Täufers, Nostra Senyora del Carme – Feierlichkeiten mit Meeresprozession in Cala Bona am 16. Juli zu Ehren der Schutzheiligen der Seeleute, Nostra Senyora dels Àngels – Namenstag der Schutzpatronin von Cala Millor Mutter Gottes der Engel am 2. August.

 

Hier finden Sie unsere aktuellen Immobilienangebote in Son Servera


Array
(
)