Stadtteilbericht: Oberkassel

Wenn es um Wohnen in Düsseldorf geht, rangiert ein Stadtteil ohne Zweifel ganz vorn: Oberkassel. Ein Viertel voller Leben und Eleganz. Unvergleichlich die bestens erhaltenen Straßenzüge aus Gründerzeit und Jugendstil. Die Menschen, die hier leben, schätzen ihr Oberkassel. Wegen der gut sortierten Geschäfte ebenso, wie wegen der vielfältigen Gastronomie. Wegen der perfekten Verkehrsanbindung und nicht zuletzt wegen der Nähe zum Rhein. Gerade die vielfältige Zusammensetzung seiner Bevölkerung macht den Reiz des Stadtteils aus. Ob alteingesessene Oberkasseler oder Zugezogene, Prominenz, Künstler oder Schützen, hier haben die unterschiedlichsten Charaktere ihr Zuhause gefunden. Nachfolgend möchten wir die schönsten Plätze und beliebtesten Hotspots ins Rampenlicht rücken:

 

Das Rheinufer:

Das Rheinufer ist der beliebteste Platz in Oberkassel. Ob für einen Spaziergang mit dem Hund oder ein Picknick mit den Liebsten, das Rheinufer bietet für jedermann einen hohen Freizeitwert, den es so in Düsseldorf kein zweites Mal gibt.

  exklusiv4

 

Die Ringe:

Vor allem Fans der Jugendstil-Architektur sollten einmal über Kaiser-Friedrich- und Kaiser-Wilhelm-Ring bummeln. Dort findet man viele Gebäude, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden sind und den Zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden haben. Und nicht zuletzt weil direkt vor der Tür ohne störende Bebauung die Rheinauen warten, gelten die Ringe als einer der begehrtesten Wohnstraßen Düsseldorfs.

  exklusiv4

 

Die Luegallee:

Die Luegallee hat ihren Charakter der Hauptstraße Oberkassels bis heute nicht verloren. Mit ihren vielen kleinen Boutiquen, Einkaufsläden, zahlreichen Kneipen und Restaurants sowie dem dienstags und freitags stattfindenden Wochenmarkt ist sie Hauptanziehungspunkt der Oberkasseler Bevölkerung.

  exklusiv4

 

Das Muggel:

Das Muggel ist in Düsseldorf Oberkassel eine Institution, ein Frühstückslokal am Sonntag Vormittag, ein Bistro, ein Restaurant, eine Bar, eine gemütliche Kneipe und im Sousterrain das mit 60 Plätzen kleinste Filmkunstkino Düsseldorfs. Und genau wegen dieser Mischung aus gutem Essen, netten Menschen und angenehmer Atmosphere ist das Muggel eigentlich zu jeder Tageszeit gut besucht.

  exklusiv4

 

Piazza Saitta:

In Düsseldorf ist Guiseppe Saitta für sein unternehmerisches Geschick längst bekannt, denn inzwischen führt er drei bekannte Lokalitäten. Das Piazza Saitta ist der jüngste Spross der Saitta-Familie. Für Feinschmecker, für Liebhaber italienischer und internationaler Weine und für alle, die besten Service schätzen, ist das Piazza Saitta die erste Adresse am Barbarossaplatz. Das kleine Schmuckkästchen lässt mit seiner klassischen und italienischen Küche die Herzen der Feinschmecker höher schlagen. Und wie gewohnt setzt die Familie Saitta in ihrem neuen Ristorante auf höchste Qualität und eine sehr persönliche Atmosphäre.

  exklusiv4

 

Brasserie Hülsmann:

2009 eröffnete  die Brasserie Hülsmann in Düsseldorf-Oberkassel – und kehrt damit zurück zu Ihrer ersten Station.

Im Hülsmanns bekommt man vor allem eins: Immer gute Qualität! Egal ob mittags, abends oder am Wochenende. Egal ob es gerade mal ruhiger ist, oder wie so häufig die Gäste schon in Warteschlangen auf den nächsten freien Platz hoffen – das Küchenteam  am Belsenplatz lädt ein in die französische Tradition der Brasserie-Küche mit ihrer einfachen, unkomplizierten Zubereitung von Produkten – frisch, solide und richtig gut!

  exklusiv4

 

Die Dorfstube:

Die Dorfstube ist seit Jahren eins der beliebtesten Restaurants Düsseldorfs und kann sich trotz der familieren Atmoshäre mit internationalen Größen aus der Gastroszene messen.

  exklusiv4

 

 

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)