Traditionelles Sekt- und Biedermeierfest in Eltville

Auch im Jahr 2014 fand wieder am ersten Juli-Wochenende das Eltviller Sekt- und Biedermeierfest und das damit verbundene bunte Feiern statt. Wie die Geschichte besagt, wurde der erste als Sekt bezeichnete „schäumende Wein“ im Jahr 1837 in Eltville hergestellt. Heute wird diese Tradition erfolgreich fortgesetzt. Wie jedes Jahr zog es viele einheimische Rheingauer, Besucher und Schaulustige ans Rheinufer. Vom imponierenden Duft des traditionellen Sektes inspiriert, begeisterten unter anderem viele talentierte Straßenmusikanten und Live- Bands die zahlreichen Menschen. Natürlich durften die bei einem Sektfest obligatorischen Wein- und Sektproben sowie weitere kulinarische Genüsse nicht fehlen, die von den Sektkellereien, Winzern und Gastronomen gern und reichlich angeboten wurden. Auch fand neben dem aktuellen Sekt- und Biedermeierfest ein buntes Biedermeiertreiben in der Altstadt statt, ein traditionelles Vergnügen für jedermann. Die Herren hatten die Ehre, sich in Gehrock, Röhrenhose und Zylinder zu kleiden. Die Damen entzückten in kunstvollen Kostümen, wohlbehütet mit den charakteristischen Hauben.

IMG_1267

 

IMG_1278

 

xxx

 

Fachwerkhaus 3

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)