Trauminsel Mallorca

Trauminsel MallorcaDen Experten von Engel & Völkers zufolge, liegt das balearische Inselparadies derzeit wieder voll im Trend.
Nachdem es in den vergangenen Jahren auf dem mallorquinischen Immobilienmarkt etwas ruhiger zuging, wurde gegen Ende des letzten Jahres ein bedeutender Meilenstein im Bereich der Luxusimmobilien gesetzt; denn 2013 war das für Engel & Völkers Mallorca verkaufsstärkste Jahr im Premiumsegment seit der Ansiedelung des Immobilienunternehmens auf der Insel im Jahre 1999.
Gegenwärtig ist auf Mallorca einiges geboten: das exklusive Anwesen Son Vida feiert seinen 50. Geburtstag und rund um die elegante Hauptstadt der Insel sind atemberaubende Bauprojekte in Planung. Tina Deutsch von E&V Mallorca weiß von hoher Nachfrage im Tramuntana-Gebirge zu berichten, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Besonders beliebt seien dabei ländliche Liegenschaften mit Privatsphäre und herrlicher Aussicht. Doch auch am Zentrum der Insel herrscht reges Interesse und so fand sich im vergangenen Jahr für mehr als 11 Prozent der angebotenen Immobilien binnen lediglich drei Monaten ein Käufer. Im Süden der Insel, wo sich die schönsten Strände befinden, sind vor allem pflegeleichte Objekte im „Beach Style“ gefragt, die mit klarer Linienführung und zeitgenössischem Design überzeugen.

Der Südwesten
Nirgendwo auf Mallorca wurden in den vergangenen Monaten mehr hochpreisige Immobilien verkauft, als in diesem Teil der Insel; darunter auch ein Anwesen im Wert von zehn Millionen Euro aus dem E&V Portfolio. „Natürlich kommen bei solchen Investitionen psychologische Barrieren zum Tragen“, erklärt Hans Lenz, Geschäftsführer von Engel & Völkers Mallorca Southwest. „Doch die Kunden kommen hierher, weil sie um die Preisdifferenz zwischen mallorquinischen Immobilien und Anwesen in Südfrankreich wissen und die nach wie vor exzellente Lebensqualität auf der Insel schätzen. Derzeit sind im Südwesten vor allem architektonisch innovative und moderne Objekte gefragt. Die Kunden wünschen sich individuelle, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Immobilien mit traumhafter Aussicht, die bezugsfertig und bis hin zum Besteck voll ausgestattet sind – der Preis ist dabei nebensächlich.“

Der Nordwesten
Das kleine Bergdorf Deià, wo auch der Dichter Robert Graves ein Haus besaß, ist wegen seiner Restaurants und Abgeschiedenheit zum beliebten Ziel der paparazzischeuen Prominenz avanciert. Doch aufgrund der knappen Angebotslage gestaltet sich der Immobilienkauf hier seit jeher schwierig. „Es stimmt, dass bei Häusern im Ortskern Deiàs eine Wertminderung zu verzeichnen war; doch die Fincas, die unterhalb der Straße liegen und den Blick auf das Meer freigeben, sind nach wie vor eine sichere Anlageoption“, so Eddy Barrera, Geschäftsführer von Engel & Völkers Mallorca Northwest.
„Deià besitzt Markenstatus und enormes Prestige. Unsere Kunden kommen aus Deutschland und Großbritannien oder vom spanischen Festland und sind gerne bereit, sechs oder sieben Millionen Euro in eine Immobilie vor Ort zu investieren. Doch das Angebot ist knapp und kommt ein Objekt auf den Markt, findet sich schnell ein neuer Besitzer.“

Der Norden
Gary Hobson, Geschäftsführer von Engel & Völkers Mallorca North, schwärmt vom boomenden Immobiliengeschäft. In seinem Zuständigkeitsbereich liegt auch die Hafenstadt Pollensa, die wegen ihrer entspannten, familienfreundlichen Atmosphäre gerade bei britischen Investoren sehr beliebt ist.
„Erst kürzlich war der britische Premierminister David Cameron mit seiner Familie zu Besuch. In der Nebensaison ist die Region beliebtes Ziel für Maler, Wanderer und Radfahrer (das Mannschaftslager des britischen Radsportteams Sky befindet sich in Alcúdia).“ Auch hier verzeichnet der Markt für Luxusimmobilien im Wert über einer Million Euro rapides Wachstum. „Es ist bezeichnend, dass die Käufer mittlerweile nicht mehr abwarten, weil sie fest mit sinkenden Preisen rechnen. Wer sich dennoch für diese Taktik entscheidet, wird am Ende enttäuscht feststellen müssen, dass ein anderer Interessent den Zuschlag für die Wunschimmobilie bekommen hat.“
Möchten Sie mehr über den mallorquinischen Immobilienmarkt erfahren? Dann besuchen Sie die Webseite von Engel & Völkers Mallorca oder lesen Sie den jüngsten Marktbericht der hiesigen Berater.

 


Array
(
)