Travel Tuesday: Mexiko (Puerto Vallarta)

Travel Tuesday: Mexiko (Puerto Vallarta)Das exklusive Resort Puerto Vallarta, oft einfach nur Vallarta genannt, liegt eingebettet zwischen den Bergen der Sierra Madre und der Pazifikküste Mexikos; es erstreckt sich dort entlang der Bahía de Banderas, der siebtgrößten Bucht der Welt. Doch das einstige Fischerdorf hat weit mehr zu bieten als nur natürliche Schönheit, denn heute ist Vallarta eine moderne Metropole mit einer Vielzahl luxuriöser Immobilien. Seinen Aufstieg zum populären Seebad verdankt Puerto Vallarta der Hollywood-Inszenierung des Theaterstücks „Die Nacht des Leguan“ aus dem Jahre 1964. Der Film mit Richard Burton wurde damals nämlich im Nachbarort Mismaloya gedreht. Seither hat sich Vallarta zur kosmopolitischen Großstadt gemausert, in der stets geselliges Treiben herrscht und die für ihre internationale Kunstszene – die zu den Produktivsten ganz Mexikos zählt – bekannt ist.

Mit 300 Sonnentagen pro Jahr ist das örtliche Klima mehr als angenehm. Die beste Jahreszeit für eine Reise nach Puerto Vallarta ist übrigens der Herbst, da dann die drückende Hitze der Sommermonate nachlässt, aber dennoch beständig warmes Wetter herrscht. Dementsprechend beginnt die Hochsaison zwischen Ende Oktober und Anfang November, wenn die Zeit der Schwüle und Regenschauer vorüber ist. Zur gleichen Zeit findet auch das Puerto Vallarta International Gourmet Festival statt, in dessen Rahmen renommierte Köche aus aller Welt ihre gastronomischen Kreationen präsentieren.

Schon seit hier in den 1950er Jahren erste Ausstellungen abgehalten wurden, gilt Puerto Vallarta als Kultur-Hotspot. Heute stellen bekannte Maler und Bildhauer aus Mexiko und dem internationalen Ausland ihre Werke in der Stadt aus. Entlang des El Malecón finden sich zahlreiche Skulpturen, teils stein- und metallgewordene Hommagen an das Meer, teils bildhauerische Auseinandersetzungen mit philosophischen Themen, namhafter mexikanischer Künstler, darunter Ramiz Barquet oder Alejandro Colunga. Die Kunstsammlungen der Stadt, die überwiegend im Zentrum zu finden sind, locken Kenner und Laien gleichermaßen – vor allem, wenn ab der letzten Oktoberwoche der sogenannte „Art Walk“ stattfindet. Immer mittwochs bleiben dann mehr als zwanzig Galerien in der Altstadt bis spätabends geöffnet und bieten ihren Besuchern die Möglichkeit, bei einem Glas Wein und Häppchen die ausstellenden Künstler persönlich kennenzulernen. Was könnte schöner sein, als gemütlich durch die belebten Straßen des Viertels zu schlendern und dabei zeitgenössische Gemälde, Schmuckstücke und Keramiken zu bestaunen?

Da Puerto Vallarta direkt an der Küste gelegen ist und mit 35 Kilometer langen weißen Sandstränden aufwartet, erfreut sich die Stadt bei Wassersport-Enthusiasten und Strandgängern großer Beliebtheit. Hier können Sie nach Herzenslust schnorcheln und dabei kunterbunte Tropenfische und Korallen in leuchtenden Farben bewundern. Zudem ist die Bucht als Tummelplatz von Walen und Delfinen bekannt; die Wahrscheinlichkeit, sie tatsächlich zu Gesicht zu bekommen, ist zwischen Dezember und April besonders hoch. Manche Abschnitte der Bahía de Banderas sind überlaufener als andere: besonders populär ist der berühmte Strand „Playa de los Muertos“ am Rande der Altstadt. Hier finden Sie verschiedene Bars und Restaurants, die frisch gefangene Meeresfrüchte servieren.

Egal, ob Sie auf der Suche nach einem Feriendomizil sind oder für immer in wärmere Gefilde umsiedeln möchten – die Mischung aus luxuriösem Lifestyle und tropischem Klima macht Puerto Vallarta zum idealen Investitionsstandort. Bald eröffnet hier der neue Engel & Völkers Shop und so sind wir, dank über 500 Immobilienbüros weltweit, der ideale Ansprechpartner, um Sie bei der Suche nach dem passenden Objekt zu beraten. 


Array
(
)