Travel Tuesday: St. Moritz

Travel Tuesday: St. MoritzDas traumhafte Engandiner Panorama und eine hervorragende Qualität des Schnees sprechen für sich: St. Moritz ist eines der populärsten Skigebiete in Europa. Mit 322 Sonnentagen im Jahr und regelmäßigen Events ist der Ort auch fernab des Skisport eine absolute Bereicherung. In internationaler Gesellschaft lebt es sich hier gut: 38 Prozent der Bevölkerung stammen aus dem Ausland.

Nicht nur Skifahren steht hier ganz oben, es gibt eine Vielzahl an alternativen Freizeitmöglichkeiten im wunderschönen St. Moritz. Ein Spaziergang durch den tiefen Schnee, vorbei an malerischen Seen und verschneiten Bäume ist ebenso empfehlenswert wie das Schlendern durch die Boutiquen in der Via Serla,  der Haupteinkaufsstraße von St. Moritz.

Cresta-Rennen

Cresta-Rennen sind eine Schlittensportart, die dem Skeleton ähneln. Entlang der 1241 Meter langen Bahn, die 1885 fertiggestellt wurde, können Besucher zwischen Dezember und März  den Athleten täglich beim Training zusehen und Rennen live vor Ort verfolgen. Adrenalin-Junkies versuchen gleich selbst, einen der Schlitten in möglichst kurzer Zeit durch die zehn Kurven des anspruchsvollen Kurses zu manövrieren, der unterhalb des windschiefen Turms einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert, einem bekannten Wahrzeichen von St. Moritz, beginnt.

Skigebiet

Das Wintersportgebiet ist in vier Sektoren unterteilt, deren Skipisten von insgesamt 57 Liften bedient werden. Wer sein fahrerisches Können als durchschnittlich einstufen würde, der findet zu beiden Seiten des Ferienorts eine ganze Reihe passender Pisten, sei es am Corvatsch, der jenseits des Tals liegt, oder im Skigebiet Corviglia, das hoch über dem Talort St. Moritz thront. Zudem besteht die Möglichkeit, einen Tagesausflug in nahegelegene Resorts, wie etwa Diavolezza und Davos, zu unternehmen.

Unser Tipp: Stehen Sie früh auf und sichern Sie sich die sogenannte White-Carpet-Abfahrt in Corviglia. Hier ruht der Schnee um acht Uhr morgens wie eine weiße Puderzuckerdecke auf der Piste. Meist sind um diese Uhrzeit nur wenige Menschen auf der Piste und mit etwas Glück hat man eine ganze Abfahrt nur für sich. Für fortgeschrittene Läufer ist die Weltcup-Strecke am Piz-Nair empfehlenswert: Holen Sie sich den Kick auf 3057 Metern über dem Meeresspiegel.

Sie träumen von einem Zweitwohnsitz in St. Moritz? Auf unserer Website finden Sie eine große Auswahl an Chalets und Traumimmobilien in den Alpen! 


Array
(
)