Travel Tuesday: Stockholm

Travel Tuesday: StockholmStockholm ist eine Stadt im Aufwind, schließlich gilt die schwedische Metropole als ökologisches Vorzeigemodell und glänzt mit einer lebendigen Kulturszene. Allein in den vergangenen sechs Monaten wurde die Hauptstadt des Königreichs Schweden in die europäischen Top Drei der „Cities of Opportunity“ gewählt und etablierte sich als EU-weit führender Arbeitgeber im Hightech-Sektor. Auch andere Institutionen, wie etwa die UNESCO, sind voll des Lobes für Stockholm. Da überrascht es nicht, dass sich die Stadt, die für ihre entspannte Atmosphäre bekannt ist und ein reiches Angebot gesunder Freiluftaktivitäten bietet, als Wohnort und Arbeitsplatz großer Beliebtheit erfreut.

Die vierzehn Inseln Stockholms sind umgeben vom klaren Wasser des Mälarsees. Mit Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln kommen Sie hier gut voran, doch besonders empfehlenswert ist eine Erkundungstour zu Fuß oder mit dem Rad, denn auch viele Einheimische laufen oder radeln in die Arbeit. Um die landschaftliche Schönheit der Inseln auf sich wirken zu lassen, sollten Sie mit der Fähre, die gemächlich am malerischen Ufer entlang gleitet, von Slussen, im Süden des Stadtkerns, in Richtung der kleineren Insel Skeppsholmen fahren.

Östermalm zählt zu den exklusivsten Vierteln der schwedischen Hauptstadt und liegt nur 20 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Dort finden Sie neben Luxus-Boutiquen und angesagten Clubs auch das Schwedische Naturkundemuseum. Die grüne Lunge der Wohngegend, der „Nationalstadsparken“, erstreckt sich über weite Teile des Viertels, das gerade deshalb bei Familien mit Kindern sehr beliebt ist. In der Östermalmer Markthalle, die in einem prachtvollen roten Backsteingebäude mit Kuppeldach aus Glas und Eisen untergebracht ist, finden Sie feinste schwedische und internationale Delikatessen. Kosten Sie unbedingt vom Traditionsgericht „inglad sill“, dem eingelegten Hering. Ebenfalls ganz in der Nähe des Stadtzentrums befindet sich der Bezirk Vasastan, der wegen seiner weitläufigen Parks und der hübschen Boutiquen vor allem bei jungen Berufstätigen sehr gefragt ist. Das Viertel ist außerdem Heimat der städtischen Bibliothek und einiger privater Kunstgalerien. Gamla Stan heißt das mittelalterliche Stadtzentrum. Die Geschichte der perfekt erhaltenen Altstadt Stockholms geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Hier winden sich enge Kopfsteinpflastergassen vorbei an hohen, windschiefen Häusern mit Fassaden in leuchtenden Gelb- und Goldtönen.

Die Stockholmer Nächte sind wie überall in Skandinavien im Sommer lang und im Winter dunkel, doch der Charme dieser Stadt macht jede Jahreszeit und jede Wetterlage zu einem Erlebnis. Bei Schnee verwandelt sich die Metropole in ein Winterwunderland mit überzuckerten Gehwegen und Eislaufbahnen in den Parks. Im Dezember versammeln sich Einheimische und Touristen vor dem Rathaus, um gemeinsam die Verleihung des prestigeträchtigen Nobelpreises zu feiern. Anlässlich der Sonnwendfeier basteln die Kinder Blumenkronen und tanzen um die Maibäume; die Familien kommen zu einem ausgiebigen Essen zusammen, bei dem gegrillter Fisch mit Frühkartoffeln und zum Nachtisch frische Erdbeeren serviert werden.

Stockholm ist international für seine innovative Umweltpolitik bekannt und erhielt als erste Stadt den Titel „European Green Capital“. Bis 2050 möchte man hier in der Lage sein, vollständig auf fossile Brennstoffe zu verzichten. Die hiesigen Wasserwege sind übrigens außergewöhnlich sauber, sodass einem Sprung ins kühle Nass nichts im Wege steht. Schöne Strände gibt es in Stockholm schließlich zur Genüge.

Die Hauptstadt des schwedischen Königreichs bietet eine hervorragende Verkehrsanbindung nach Europa, die Lebensqualität vor Ort ist exzellent und die Regierung des Landes organisiert kostenlosen Sprachunterricht für Neubürger – angesichts all dieser Vorzüge ist nur allzu verständlich, dass sich Immobilien in Stockholm so großer Beliebtheit erfreuen. Um mehr über den Immobilienmarkt der schwedischen Metropole zu erfahren, besuchen die offizielle E&V Webseite oder den Engel & Völkers Shop vor Ort, in der Hammarby Allé im Südosten der Stadt.


Array
(
)