Aufwärmen im Winter!

Aufwärmen im Winter!Wir haben bereits darüber berichtet, wie Sie Wärme in Ihr Herz und Ihr Zuhause bringen können. Oft genügt es jedoch nicht, sich nur über seine eigenen vier Wände Wärme zu verschaffen, denn schließlich will auch der Körper gefordert sein. Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen – wusste bereits Sokrates. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie sich sportlich aufwärmen, bevor Sie dann noch schnell die Welt retten.  

Schwitzen & Entspannen

Halten Sie es wie die Finnen und lassen Sie einmal richtig Dampf ab! Ein Saunagang ist im Winter sicherlich die beste Option, um schnell ins Schwitzen zu kommen. Wenn Sie lang genug durchhalten, werden Sie nach geraumer Zeit die Kälte vor der Tür regelrecht herbeisehnen. In einer eigenen Sauna wie in diesem Chalet in Gstaad kann man regelmäßig sein Immunsystem trainieren und so Viren, Bakterien & Co. den Kampf ansagen. Vergessen Sie nicht, nach den einzelnen Saunagängen ausgiebig zu ruhen, um Ihren Kreislauf mit dem Wechselbad der Temperaturen nicht zu überfordern.

Lauf, Hase, lauf!

Ein weiteres gutes Mittel gegen starre Kälte ist Bewegung. Sie frösteln und frieren nach zu langem Sitzen vor dem Computer? Ziehen Sie ihre Joggingschuhe an und drehen Sie ein paar Runden– so kommt der Kreislauf auf Touren und Ihnen wird schön warm. Dieser private Park, der zu dieser ansprechenden Villa in Lugano dazugehört, bietet eine ideale Gelegenheit, um einige Runden zu  joggen. Rote Wangen im Anschluss sind die wohltuende Belohnung dafür, wenn Sie sich kurz überwinden mussten, um in die Kälte zu gehen. Unser Tipp: Im eigenen Garten kann man auch im Winter Gymnastikübungen machen, die vielleicht nicht für alle Augen gedacht sind. Ein einfaches Springseil reicht schon aus, um auf der Terrasse oder im Garten ein paar Sprünge zu machen, die das Blut zum Pochen bringen.

Wärme, Wasser, Wohlgefühl

Wussten Sie, dass wir im Laufe unseres Lebens mehr als 3 Jahre im Badezimmer verbringen? Wasser ist unser Element und sorgt für Wärme und Entspannung. In diesem Sylter Landhaus lädt die Badewanne unter Sternenhimmel regelrecht dazu ein, in ein warmes Bad mit duftendem Zusatz einzutauchen. Legen Sie Ihre Füße hoch und tanken Sie in aller Ruhe neue Energien. Ein warmes Bad lockert die Muskeln und verwöhnt Körper und Seele. Doch auch Bewegung im Wasser verschafft uns Wärme, denn sie bringt den Kreislauf auf Touren und ist darüber hinaus auch noch sehr gelenkschonend. In diesem österreichischen Anwesen lädt die eigene Schwimmhalle im separaten Poolhaus dazu ein, beim täglichen Schwimmtraining den Körper auf Hochtouren zu bringen und den Kopf für wichtige Dinge freizubekommen.

Wei i wui… Skifoan!

Skifahren ist nicht nur ein Sport für Abenteurer, sondern kann auch in flacheren Gefilden für Abwechslung im Alltag sorgen. Die Bewegung an der frischen Luft, der Blick auf schneebedeckte Hügel und eine Extraportion Sauerstoff sorgen hier für den Wohlfühlkick. Sie können sich nicht für ein Skigebiet entscheiden? Wie wäre es in Gesellschaft der englischen Königsfamilie?  Oder suchen Sie das Abenteuer in Form von Heliskiing? Ganz gleich, welcher körperlichen Betätigung Sie schlussendlich nachgehen – gönnen Sie sich danach eine wohlverdiente Pause und relaxen Sie ausgiebig. Vielleicht lehnen Sie sich zurück und lassen die Seele baumeln. Eine Auszeit von Smartphone, Ipad & Co. gefällig? Dann lesen Sie unseren Artikel über Digital Detox Vacation. Viel Vergnügen! 

Abgelegt unter Company.


Array
(
)