Wohnen in Chelsea, London

Wohnen in Chelsea, LondonDank glamouröser Boutiquen, Bars und Bistros zählt Chelsea schon seit Langem zu den exklusivsten und begehrtesten Gegenden Londons. Zudem ist der Bezirk äußerst familienfreundlich, befinden sich hier doch einige der besten Schulen der Stadt, darunter Sussex House, Knightsbridge School und More House School. Aus diesem Grund stehen Immobilien in Chelsea hoch im Kurs und es überrascht nicht, dass sich auf der langen Liste ehemaliger und aktueller Anwohner so illustre Namen wie Mick Jagger, Oscar Wilde und William Turner finden.

Restaurants
Was gutes Essen angeht, haben Sie in Chelsea die Qual der Wahl. Gönnen Sie sich Austern und Champagner im Bibendum; das Lokal ist im atemberaubenden Michelin House an der Fulham Road untergebracht und so stehen Interieur und Fassade den exquisiten Speisen in nichts nach. Das Daphne´s in der Draycott Avenue ist ideal, um an sonnigen Tagen ein Mittagessen unter freiem Himmel zu genießen oder es sich im Winter vor dem offenen Kamin gemütlich zu machen. Wegen der saisonalen toskanischen Küche und entspannten Atmosphäre ist das Lokal auch bei den Einheimischen äußerst beliebt. Im Südwesten der Themsemetropole, direkt am Sloane Square, sorgt die Brasserie Colbert mit Bistrotischen auf dem Gehweg und bordeauxroten Marquisen für Pariser Flair; es heißt, hier werde das beste Frühstück in ganz Chelsea serviert.

Architektur
In den Augen des Dichters John Betjeman war die Albert Bridge am Chelsea Embankment eine Londoner Themse-Schönheit und gerade bei Nacht, wenn die Brücke im Licht unzähliger Glühbirnchen erstrahlt, ist sie eine wahre Augenweide. Ebenso eindrucksvoll ist das von Christopher Wren entworfene Royal Hospital Chelsea, das im Jahre 1682 seine Pforten  öffnete und als Zuflucht für Kriegsveteranen diente. Heute leben dort die berühmten „Chelsea Pensioners“ – allesamt ehemalige Mitglieder der Britischen Armee. Im Spätfrühling findet rund um das Royal Hospital die weltbekannte „Chelsea Flower Show“ statt. Ein Geheimtipp ist hingegen die St. Luke´s Church in der Sydney Street, eine Kirche aus dem 19. Jahrhundert, die wegen ihrer beispielhaften neo-gotischen Architektur auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Sehenswürdigkeiten
Der Stadtteil Chelsea ist nur fünf Gehminuten vom fabelhaften Victoria & Albert Museum und dem faszinierenden Natural History Museum entfernt. Fußballfans machen sicher gerne einen Abstecher zum Stadium des bekannten Vereins Chelsea FC: Stamford Bridge. Dort können Sie an Führungen teilnehmen und sich im Museum des Clubs über dessen bewegte Geschichte informieren. Die Saatchi Gallery ist die erste Adresse für Freunde zeitgenössischer Kunst und beherbergt innovative Ausstellungen vielversprechender internationaler Künstler.

Shopping
Chelsea ist ein wahres Shopping-Eldorado. Die Läden in der Walton Street locken mit originellen Goldschmiedearbeiten, zauberhafter Babykleidung und namhaften Marken für Kinderausstattung. Die King´s Road bietet eine bunte Mischung aus Edelboutiquen und Modeketten, wie etwa Kooples, Maje und Reiss. Die Shops der großen Modehäuser wie Gucci, Fendi und Louis Vuitton finden sich in der Sloane Street. Wem das noch nicht genügt, der findet nur einen Katzensprung entfernt – bei Harrod´s in Knightsbridge – alles was das Modeherz begehrt.

Angesichts steter Nachfrage bei begrenzter Angebotslage ist Chelsea der ideale Standort für potenzielle Investoren auf der Suche nach Luxusimmobilien in London. Weitere Informationen zum örtlichen Immobilienmarkt erhalten Sie auf der Engel & Völkers Webseite oder in unserem Shop vor Ort, ideal gelegen in der Brompton Road.
 


Array
(
)