Interior Trend: Das perfekte Kinderzimmer

Wohntrend: Das perfekte KinderzimmerEin Kinderzimmer sollte in erster Linie sicher und ansprechend sein, während Jugendliche vor allem einen Rückzugsort brauchen, der ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringt. Dabei dient der Raum nicht nur zum Schlafen: Hier wird mit Freunden gespielt und diversen Hobbies gefrönt, hier leben sich die Kinder aus und lassen ihrer Phantasie freien Lauf. Um ihnen all dies zu ermöglichen, müssen Sie jedoch kein langwieriges und kompliziertes Bauprojekt starten. Lassen Sie sich ganz einfach von unseren Tipps inspirieren und schaffen Sie eine kindgerechte Umgebung zum Spielen und Entspannen.

Die individuelle Note

Die meisten Kinder sind ganz versessen darauf, ihre Kreativität auszuleben und sich in die Gestaltung ihres Zimmers einzubringen. Deshalb empfehlen wir, sie in den Planungs- und Designprozess einzubeziehen. Die Wahl der Tapete sollte zwar am besten Sache der Eltern bleiben, doch wie wäre es mit einer kleinen Galerie, bestehend aus den gerahmten Kunstwerken Ihres Kindes und schönen Familienfotos? Verspielte Dekoration und Accessoires wie in diesem Schlafzimmer, wo ein kleiner gelber Drache an der Wand und ein Teddybär auf dem Regal die Persönlichkeit des Bewohners zum Ausdruck bringen, eignen sich besonders für jüngere Kinder. Ein Jugendzimmer sollte hingegen Platz für Poster der Lieblingsband, einen kleinen Basketballkorb oder eine Staffelei bieten – je nach Interessensgebiet des Teenies. Dank Tafelfarbe können junge Künstler aller Altersstufen ihrer Kreativität auch an den Wänden freien Lauf lassen.

Unterschiedliche Bereiche

Kinder nutzen ihre Zimmer zum Spielen, Lernen und Schlafen, weswegen die einzelnen Bereiche klar voneinander getrennt sein sollten. Ein bunter Teppich unter den Spielzeugkisten weist die Spielecke aus, während ein gemütlicher Lesebereich mit Sitzsäcken und Bücherregalen der ideale Ort für eine Gutenachtgeschichte ist. Schulkinder sollten einen eigenen Schreibtisch haben, um schon früh an das selbständige Arbeiten herangeführt zu werden. Sie brauchen außerdem einen ordentlichen Stuhl, sowie eine verstellbare Lampe. Eine gut lesbare Uhr ist wichtig, um Lernzeiten einzuhalten.

Bunte Farben

Was das allgemeine Farbschema angeht, empfehlen wir, zu hellen, frischen und natürlichen Farben mit beruhigender Wirkung zu greifen. Pastelliges Blau, Lila oder Grün lassen einen Raum fröhlich und luftig wirken; kräftige Farbakzente setzen Sie am besten mit Kissen und anderen Accessoires in leuchtenden Tönen. Ein schönes Beispiel hierfür ist dieses Kinderzimmer, in dem elfenbeinfarbene Wände und der helle Holzboden perfekt mit den rosa Vorhängen und dem mit rosarotem Plüsch bezogenen Bettgestell harmonieren. Weiche Stoffe und sanftes Licht sorgen für eine gemütliche Atmosphäre, in der sicher jedes Kind gut schläft. Beruhigende Raumdüfte wie Myrrhe, Geranie oder Lavendel können eine zusätzliche Einschlafhilfe sein.

Ordnung mit Spaßfaktor

Hat ein Kind sein eigenes Zimmer, so lernt es schon früh, sorgfältig mit seinen Spielsachen und anderen Besitztümern umzugehen und Ordnung zu halten. Besorgen Sie bunte Kisten und weisen Sie den unterschiedlichen Spielzeugen jeweils eine eigene Farbe zu; Bilder von Pullovern, Hosen, Socken und Co. an den betreffenden Schubladen erleichtern Kindern das Einräumen von Schränken und Kästen, während unkonventionelle Möbel, wie etwa zu Regalen umfunktionierte Schulspinde, das Aufräumen zum Kinderspiel machen. Für Kleinkinder gibt es sogar Einrichtungsgegenstände mit Lerneffekt: bunte Poster mit dem Einmaleins eignen sich perfekt als Wandschmuck und Stücke wie diese Alphabet-Kommode sind ideale Aufbewahrungsmöbel für jedes Kinderzimmer.

Was könnte schöner sein, als die eigenen vier Wände mit der ganzen Familie nach den persönlichen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten! Inspiration und Hilfestellung finden Sie bei Engel & Völkers – wir versorgen Sie mit zeitgemäßen Ratschlägen zu den aktuellen Trends und sorgen dafür, dass Ihr neues Zuhause all Ihre Kriterien erfüllt.

 

Weitere Artikel zum Thema Interiors:

Das Dach als Beletage

Der Schlüssel zu einem schönen Garten

Die besten Interior Online Shops

Die Ge- und Verbote des Heimwerkens

Erholsamer Schlaf – eine Frage des Designs

Interior Trend: Arbeitszimmer

Interior Trend: Lampen im Industriestil

Interior Trend: Luxuriöse Badezimmerarmaturen

Interior Trend: Luxuriöses Esszimmer

Interior Trend: Modernes Barock

Interior Trend: Panoramablick

Interior Trend: Urban Loft

Interior Trends 2014

Interior Trends: Badsanierung

Interior Trends: Belgischer Stil zum Verlieben

Interior Trends: Der perfekte begehbare Kleiderschrank

Interior Trends: Ihr Zuhause im „Flow“

Interior Trends: moderner, afrikanischer Stil

Interior Trends: Offenes Wohnen

Mediterraner Stil für den Sommer

Nachhaltiges Design für Ihr Zuhause

Singlewohnungen im Trend

Vier hilfreiche Tipps für die Neugestaltung Ihres Schlafzimmers

Wie sehr lieben Sie Ihr Zuhause?

Wohnen im Stil der Bohème

Wohntrend Asia Style

Wohntrend Minimalismus

Abgelegt unter Company | Interiors | Unternehmen | Wohnen.


Array
(
)