Zehn Merkmale eines Immobilienberaters

Zehn Merkmale eines ImmobilienberatersEs heißt, dass kein Makler dem anderen gleicht,  doch es gibt einige Angewohnheiten und Charakteristika, die sich fast alle Berater über kurz oder lang sich aneignen. Sollten Sie sich in dieser Liste wiedererkennen, so können Sie davon ausgehen, den richtigen Beruf gewählt zu haben – und falls Sie gar nicht in der Immobilienbranche tätig sind und dennoch Parallelen entdecken, dann ist es vielleicht an der Zeit für einen Karrierewechsel.

Kaufinteressenten werden von Ihnen umgehend kategorisiert

Manche Käufer wissen ganz genau, wie ihr Anlageobjekt aussehen, und was es zu bieten haben soll. Andere haben eine vage Vorstellung, die sie gerne an Ihre Vorschläge anpassen. Besonders gefürchtet ist allerdings die dritte Gruppe: die Planlosen.

Ihr Motto lautet: Enthusiastische Kunden sind mit Vorsicht zu genießen…

Es ist nicht so, dass Sie proaktive Kunden nicht zu schätzen wüssten. Doch hat man auf Drängen eines Interessenten zum gut zehnten Mal seinen gesamten Tagesablauf so organisiert, dass eine Immobilie besichtigt werden kann, die ihm ohnehin nicht gefallen wird, dann entsteht daraus automatisch eine gesunde Skepsis gegenüber dieser Kundenspezies.

…und Gleiches gilt für Kunden mit überzogenen Preisvorstellungen!

Ja, natürlich könnten Sie die Immobilie zum geforderten Preis der Eigentümer anbieten, doch die Wahrscheinlichkeit, einen Interessenten dafür zu finden, wäre verschwindend gering.

Ihren Wagen nutzen Sie als mobilen Arbeitsplatz

Sie arbeiten auch, wenn Sie unterwegs sind und so ist Ihr Auto die natürliche Erweiterung Ihres Büros: das Handschuhfach dient als Aktenschrank, Meetings halten Sie auf der Rückbank ab und das Armaturenbrett wird gelegentlich zum Schreibtisch umfunktioniert.

Auf die Frage „Was machen Sie beruflich?“ haben Sie viele Antworten parat

Inneneinrichter, Beziehungsberater, Kinderbetreuer, Landvermesser, Werbeberater, Telefonverkäufer, Life Coach, Psychologe…

Ihr Telefon scheint fest mit dem Ohr verwachsen zu sein

Ein Blick auf Ihre Mobilfunkrechnung lässt nur eine Frage zu: Haben Sie im letzten Monat zu irgendeinem Zeitpunkt NICHT telefoniert?

Sie haben Multitasking zur Kunstform erhoben

Telefonate nehmen Sie in jeder Situation an – sei es beim Kochen, Joggen oder dem Versuch, die eigene Wohnungstür aufzuschließen. Das erklärt nicht nur die Höhe Ihrer Handyrechnung, sondern zeigt auch, dass Sie ein Meister des Multitasking sind. Was könnte es schließlich Schöneres geben, als auf Leitung Eins mit dem Anwalt eines Kunden zu sprechen, während auf Leitung Zwei ein anderer Kaufinteressent wartet.

Ein Internetausfall ist Ihr größter Alptraum

Ihnen ist durchaus bewusst, dass Immobilienmakler auch vor der Erfindung des Internets zurechtkamen, doch heutzutage wollen und können Sie einfach nicht darauf verzichten.

Sie planen, wohlhabend in den Ruhestand zu gehen

Ja, eine Karriere in der Immobilienbranche kann durchaus lukrativ sein, doch jeder Makler, der sich vermögend zur Ruhe setzen will, muss zuvor viel Zeit und Herzblut investieren, um ein Netzwerk aufzubauen und zufriedene Kunden langfristig an sich zu binden.

Sie wissen, dass es nicht so leicht ist, wie es aussehen mag

Im Zusammenhang mit dem vorangegangenen Punkt sei erwähnt, dass sich der eine oder andere Kunde früher oder später dazu berufen fühlen wird, seine Immobilie auf eigene Faust zu verkaufen, um sich so die Courtage zu sparen. Ein Profi wie Sie weiß, dass er jetzt nichts weiter tun kann, als abzuwarten und dabei zuzusehen, wie der Kunde seine Lektion auf die harte Tour lernt.

Haben Sie sich beim Lesen dieses Artikels mehrmals dabei ertappt, wie Sie sich kopfnickend in verschiedenen Punkten wiedererkannten? Dann sind Sie aller Wahrscheinlichkeit nach ein erfahrener und qualifizierter Immobilienberater. Engel & Völkers ist ein internationales Unternehmen mit zahlreichen Shops überall auf der Welt und wir sind ständig auf der Suche nach ambitionierten, talentierten Mitarbeitern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite. 


Array
(
)