Engel & Völkers baut Marktposition in Madrid aus

Engel & Völkers hat im Zentrum von Madrid ein Market Center (MC) eröffnet. Das MC befindet sich in der Calle de Génova im Stadtteil Chamberí und umfasst eine Fläche von rund 1.300 Quadratmetern. Ziel dieses neuen Konzepts ist die Vermittlung von hochwertigen Wohnimmobilien im gesamten Stadtgebiet von Madrid. „Mit dem neuen MC wollen wir unsere Marktposition in der spanischen Hauptstadt spürbar ausbauen und dort zu einem der führenden Immobiliendienstleister aufsteigen“, sagt Paloma Pérez Bravo, Geschäftsführerin vom Engel & Völkers Market Center in Madrid. „Für dieses starke Wachstum suchen wir noch rund 100 Immobilienberater.“

Madrid2 Madrid4_bearb

 

Internationale Kaufanfragen nehmen zu

In Madrid ist Engel & Völkers bereits seit 2005 erfolgreich am Markt tätig. „Madrid ist einer der interessantesten europäischen Standorte für Immobilien-Investitionen. Im vergangenen Jahr ist der Anteil internationaler Suchkunden um rund 30 Prozent gestiegen und wir gehen davon aus, dass diese Zahl zukünftig weiter ansteigt“, erklärt Pérez Bravo. Der höchste von Engel & Völkers registrierte Verkaufspreis für eine Immobilie im Jahr 2014 lag bei 12 Mio. Euro. Zu den teuersten Straßen Madrids zählen die Calle de Serrano im Stadtteil Salamanca, die Plaza de la Independencia im Stadtteil Retiro sowie die Calle de Almagro im Stadtteil Chamberí. „Für Immobilien in diesen Lagen werden bis zu 12.000 Euro pro Quadratmeter aufgerufen“, so Pérez Bravo.

Optimale Serviceplattform für Immobilienberater

Paloma Pérez (c)Engel&Völkers

Paloma Pérez Bravo

Im MC Madrid arbeiten bereits über 100 Immobilienberater. Rund weitere 100 Berater sollen in den nächsten Monaten hinzukommen. Weltweit sucht Engel & Völkers insgesamt rund 2.000 Mitarbeiter bis Ende 2015. Das MC ist ausgestattet mit modernen Arbeitsplätzen sowie Räumen für die hauseigene Engel & Völkers Akademie. Alle Räume sind im klaren Corporate Design gehalten. „Wir haben den Anspruch, den Immobilienberatern die beste Serviceplattform zu bieten. Dafür gibt es bei uns zum Beispiel eigene Abteilungen für Human Resources, Marketing und IT“, sagt Paloma Pérez Bravo. „Durch das internationale Netzwerk von Engel & Völkers mit über 500 Standorten weltweit können die Immobilienberater auf einen internationalen Stamm an Suchkunden zurückgreifen.“

Madrid ist das sechste Market Center, das Engel & Völkers eröffnet hat. Weitere Market Center wurden bereits in Barcelona, New York, Bogotá, Wien und auf Malta etabliert. Zusätzlich zu dem MC sind drei Property Lounges geplant. Die Property Lounges dienen der Kontaktaufnahme zu potenziellen Kunden an strategisch wichtigen Punkten der spanischen Metropole.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)