Engel & Völkers goes Hollywood?

 

Engel & Völkers goes Hollywood?Kamera? Läuft! Und Action… Wir freuen uns! Gleich in zwei Engel & Völkers Shops fanden in den vergangenen Wochen internationale Dreharbeiten statt: So wurde in der Schweiz der Spielfilm „Interference“ gedreht und in Südafrika der Film „Mooi rivier“ im Stile von „Love Actually“ und „Valentine’s Day“.

Nicht erst seit Harrison Ford in „Hollywood Cops“ als Polizist zusätzlich als Nebentätigkeit der Immobilienvermittlung nachging, greift die internationale Filmindustrie gerne Themen aus der Immobilienbranche auf. Wird Hollywood die Marke Engel & Völkers gar noch entdecken? Immerhin überzeugen die internationale Präsenz und das professionelle Markenimage die Filmschaffenden: „Nachdem wir uns alle Immobilienbüros in Potcheftstroom angesehen hatten, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass der Look und Image der Marke Engel & Völkers am besten zu unserem Film passen. Natürlich hätten wir für den Filmdreh auch ein eigenes Set bauen können, doch der Engel & Völkers Shop war unsere erste Wahl”, so Cobus van den Berg, einer der Regisseure von „Mooi rivier”.

Und in der Schweiz? Hier spielt die über die Landesgrenzen hinweg bekannte Schauspielerin Sabina Schneebeli eine Immobilienberaterin von Engel & Völkers. Sie wurde durch die Hauptrolle in „Die Direktorin“ bekannt und  ist seither regelmäßig im Kino und Fernsehen zu sehen.  Unter anderem spielte sie in mehreren Tatort-Folgen und stand an der Seite der deutschen Schauspielerin Franka Potente im Film „Baba`s Song“ vor der Kamera. 

Engel & Völkers goes Hollywood?Unsere Partner finden selbstverständlich Gefallen an den Dreharbeiten. „Wir haben den ganzen Tag den Dreh begleitet. Unser Sitzungszimmer wurde zur Garderobe und als Raum für die Visagistin umfunktioniert und wir sprangen immer wieder als Double für Beleuchtungs- oder Stellproben ein. Es hat wirklich großen Spaß gemacht, “ erläutert Lizenzpartnerin Nicole Flammer von Engel & Völkers Frauenfeld. Und auch Craig Hutchison, CEO von Engel & Völkers Südafrika, ist sichtlich stolz: „Wir empfinden es als großes Privileg, dass sich Kaapland Films dazu entschieden hat, einige Filmszenen in einem Engel & Völkers Shop zu drehen. Als Makler werden wir von Zeit zu Zeit mit großen Herausforderungen konfrontiert und dieser Film gewährt dem Publikum Einblicke in das Leben und den Arbeitsalltag eines Immobilienberaters.“

Sie möchten mehr über die Filme erfahren? Hier sehen Sie weitere Informationen zu dem Film „Interference“ aus der Schweiz und den Trailer von „Mooi rivier“

Abgelegt unter Company | Company.


Array
(
)