Erstes Praxisprojekt von Engel & Völkers mit der Brand Academy führt zum Erfolg

DSC_0759„Ich kannte Engel & Völkers als Marke, die hochwertige Immobilien vermarktet und die einen exklusiven Status genießt. Dadurch, dass wir uns der Marke nun auch vom Inneren her angenähert haben, erfuhren wir andere Werte wie die Leidenschaft und die hohe Kompetenz. Ich habe die Marke durch das Praxisprojekt aus einem ganz anderen Sichtfeld wahrgenommen“, resümiert Brand Management Studentin Hanna Brandt nach dem erfolgreichen Abschluss des ersten Praxisprojekts, das Engel & Völkers in Kooperation mit der Brand Academy als weltweit einzige private Hochschule für Markenstrategie und Branding im Wintersemester 2014/15 initiierte.

Im Rahmen des Studienmoduls „Brand Management“ und „Brand Design“ war es die Aufgabe von 21 Studenten und Studentinnen in kleinen Teams einen innovativen Kommunikationsstrategie- und Designansatz zur Akquise von Wohnimmobilien für Engel & Völkers Shops in Nicht-Metropolstandorten zu entwickeln. Am Ende des Semesters folgten die angehenden  Bachelorabsolventen der Einladung in die Engel & Völkers Unternehmenszentrale in Hamburg. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Vorstandsmitglied Thilo von Trotha stellten sie ihre strategisch ausgearbeiteten und visuell skizzierten Konzepte vor.

„Das Niveau der Konzepte war Champions League“
 Die vielfältigen Ideen der Studierenden überzeugten Florian Gross, Geschäftsführender Gesellschafter der EuV Residential Lizenzholding GmbH: „Was mich überrascht hat, war dieses unglaublich hohe Niveau. Das war Champions League!“ Das Gremium, bestehend aus Professoren der Brand Academy sowie die Geschäftsleitung der Engel & Völkers Lizenzholding samt Lizenzmanagern und Marketingverantwortlichen,  entschied sich nach Prüfung der Innovationsstärke und Umsetzbarkeit für zwei der vorgestellten Konzepte, die nun in der Praxis umgesetzt werden.

Die Brand Academy legt als Hochschule großen Wert auf eine Kultur der Kreativität, Neugierde und Weltoffenheit. Auch Engel & Völkers orientiert sich als globales, rasant wachsendes Unternehmen an diesen Maximen. „Das Ziel der Zusammenarbeit, die Brücke von theoretischem Wissen und praktischen Arbeiten zu schlagen und den kreativen Nachwuchs während des Studiums zu begleiten, ist zweifellos gelungen“, so Florian Gross.

DSC_0696DSC_0718DSC_0741

Weiterhin enge Kooperation zwischen Engel & Völkers und Brand Academy geplant
Engel & Völkers plant, federführend durch Janine Dembowski als Brand Management Verantwortliche für die Engel & Völkers Lizenzholding, die Zusammenarbeit mit der Brand Academy, insbesondere in den Bereichen Marketing, Management und Design, weiter auszubauen. Und auch für die betreuenden Professoren der Brand Academy war das Praxisprojekt ein Erfolg: „Im kommenden Sommersemester arbeitet die Brand Academy auf jeden Fall wieder mit Engel & Völkers zusammen. Das war erst der Anfang unserer gelungenen Kooperation“, sagt Prof. Dr. Simone Roth, Hauptverantwortliche des Studienganges Brand Management.

Für weitere Informationen zum Praxisprojekt wenden Sie sich bitte an Janine Dembowski.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)