E&V Entwicklung Immobilienmarkt Mallorca – Herausragendes 1. Quartal 2015

palma_kathedrale_übertext1Entwicklung Immobilienmarkt Mallorca Mai 2015: Engel und Völkers kann im Frühling 2015 bestes erstes Quartal seit 10 Jahren verzeichnen. Die Insel war bisher in 2015 – und dies nicht nur zu Ostern – eine sehr beliebte Destination. Die Zahl der Reisenden stieg insgesamt um 7,17%, was einem Plus von 495.000 Touristen gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht (Quelle: AENA).  Dieses Plus kommt auch der Immobilienbranche zugute. Nach Angaben von Engel & Völkers, dem führenden internationalen Immobilienunternehmen auf Mallorca mit  inselweit 16 Shops, war dieses Quartal eines der umsatzstärksten in den vergangenen 10 Jahren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Immobilienverkäufe um 20% mit einer besonders hohen Nachfrage nach exklusiven Wohnanlagen, Apartments und Grundstücken.

Nach den vorliegenden Informationen des Ministerio de Fomento (spanisches Staatsministerium für Inlandsentwicklung) belief sich der Wert der verkauften Immobilien an ausländische Kunden auf den Balearen auf 976 Mill. Euro. In den vergangenen fünf Jahren hat sich somit das Transaktionsvolumen in der Region (494 Mill. Euro in 2009) mehr als verdoppelt. Es ist realistisch, dass dieser Gesamtumsatz auf den Balearen in 2015 auf eine Milliarde Euro steigen wird, wobei Engel & Völkers einen Marktanteil von 30% hält. Spanienweit liegen die Balearen mit einem prognostizierten Wirtschaftswachstum für 2015 von +2,4% an erster Stelle. Ausschlaggebend für die wirtschaftliche Stärke der Insel ist vor allem der Tourismus.

Palma: In der Inselhauptstadt Palma – von der Sunday Times zur „weltweit lebenswertesten Stadt“ gekürt – eröffnen immer mehr neue, von Designern ausgestattete Hotels, Boutiquen und Restaurants. Die Nachfrage nach Apartments und Penthäusern mit Terrasse und Meerblick übersteigt das Angebot und die Quadratmeterpreise stiegen um 10 bis 15% und liegen aktuell zwischen 3.​000 und 9.000 €/m².

Neues Bauvorhaben – Fertigstellung voraussichtlich Juli 2015. Mit Blick auf das angesagte Hafenviertel Portixol, nahe der Inselhauptstadt Palma de MallPenthouse Palmaorca und nur 10 Autominuten vom internationalen Flughafen entfernt, wird das Neubauprojekt Marina Plaza voraussichtlich im Juli 2015 fertiggestellt. Bisher wurden 13 der 32 Wohneinheiten im Wert von 1,2 bis 3 Mill. Euro verkauft. Die Kunden kommen unter anderem aus Deutschland, Großbritannien, Schweden, der Schweiz und Spanien.

Son Vida: E&V konnte für das exklusive Wohngebiet Son Vida eine Verdopplung der Verkaufszahlen über die Osterfeiertage verzeichnen – das entspricht dem besten Resultat seit 7 Jahren. In unmittelbarer Nähe von drei Golfplätzen und mit einer Reihe von internationalen Schulen erweist sich Son Vida vor allem bei Investoren aus Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, Norwegen und Frankreich, die einen Zweitwohnsitz oder ein Zuhause für ihre Familie suchen, als besonders interessant. Äußerst beliebt sind bei Ihnen moderne, zeitgenössische Immobilien im Wert von 2 bis 6 Mill. Euro. Während der Trend hier generell zum Kauf von Grundstücken und Designervillen geht, bleibt die Nachfrage im  Landesinneren nach klassischen, mediterranen Fincas und Dorfhäusern am größten.

Südwesten: Dank der großen Nachfrage nach Immobilien im Wert von 500.000 bis 10 Mill. Euro konnte E&V im ersten Quartal 2015 die besten Verkaufszahlen seit 10 Jahren erzielen. Zu diesem Erfolg trugen auch diese zwei neuen, exklusiven Bauprojekte bei:

1. Elements Portals - In unmittelbarer Nähe des beliebten Yachthafens  in Portals befindet sich das Neubauprojekt Elements Portals. Seit Beginn der Vermarktung vor fünf Wochen wurden 70% der 31 Wohneinheiten reserviert/verkauft. Unter anderem wurde ein Penthouse bereits für eine Rekordsumme von 6,5 Mill. Euro verkauft. Mehr als 30% der Käufer, zu denen Deutsche, Briten und Skandinavier gehören zählen bereits zu den Investoren und besitzen schon eine Immobilie auf Mallorca.  

  1. 2. Torre Camp de Mar – Das neue, umweltfreundliche Bauvorhaben, Torre Camp de Mar, direkt am Strand von Camp de Mar gelegen, ist ebenfalls erfolgreich gestartet – ein Drittel der insgesamt 29 Einheiten wurde bereits verkauft/reserviert.  Die Anlage befindet sich nahe dem beliebten Yachthafen Port Andratx und unmittelbar am Golfplatz „Golf de Andratx“.PenyesRotges_49
    Die Preise für die Wohnungen mit 2 bis 3 Schlafzimmern liegen zwischen 725.000 Euro und 1,5 Mill. Euro.

Zentrum und Süden: Im Vergleich zum Vorjahr war das 1. Quartal geschäftiger, denn das Interesse an Fincas, Stadthäusern und Grundstücken ist auch hier gestiegen – bevorzugt werden diese in erstklassiger Lage gekauft. Auch das Interesse an Wohnungen hat deutlich zugelegt. 

Südosten: Im Südosten suchen britische, deutschsprachige und französische Investoren vor allem Immobilien mit Meerblick und direktem Strandzugang. Die geplante Autobahnerweiterung (zwischen Llucmajor und Campos) wird die Fahrzeit bis zum Flughafen Palma um ungefähr  10 bis 15 Minuten verkürzen, die aktuell bei etwa 50 Minuten liegt.

Nordosten: Der Nordosten zeichnet sich vor allem durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis für Immobilien in erster Meereslinie und ländliche Anwesen im Wert von 500.000 und 1,5 Mill. Euro aus. Die Quadratmeterpreise für eine Immobilie mit  zwei Schlafzimmern und Meerblick beginnen hier bei 3.000 Euro je Quadratmeter.

Norden: In diesem Quartal sind die Verkaufszahlen im Norden der Insel gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25% gestiegen und die Verkaufspreise lagen zwischen 250.000 Euro und 3 Mill. Euro. Hier kommen 80% der Kunden aus Großbritannien mit starkem Interesse nach größeren Immobilien im Wert von 1 bis 3 Mill. Euro sowie zunehmendem Interesse  guten Wohnungen.

Westen: Auch der Westen Mallorcas erlebte ein geschäftiges erstes Quartal. Die hauptsächlich britischen, deutschsprachigen und skandinavischen Kunden waren insbesondere an Immobilien im Preissegment zwischen 1 Mill. und 3 Mill. Euro interessiert. Besonders gefragt waren ebenfalls Wohnungen und Stadthäuser in Sóller sowie Fincas in Fornalutx. In den seit jeher beliebten Dörfern Deià und Valldemossa suchten die Investoren vorrangig exklusive Villen mit Pool und Meerblick. 

Unseren aktuellen Marktbericht 2015 finden Sie unter: www.engelvoelkers.com/mallorca

Kontakt – Internationale Presse:

Hans Lenz – Geschäftsführer Engel & Völkers Mallorca Southwest
T. +34 971 67 47 80, hans.lenz@engelvoelkers.com

Weitere Presseinformationen / Bilder:
Dominique Carroll – Engel & Völkers Mallorca,
Dominique.Carroll@engelvoelkers.com

Claudia Dubois –Marketing/PR Manager Engel & Völkers Mallorca Southwest
T. +34 971 67 26 50, claudia.dubois@engelvoelkers.com

#ImmobilienMarktMallorca #EngelVoelkersMallorca #QuartalsBerichtMallorca


Array
(
)