Gute Aussichten für den Immobilienmarkt!

Immobilienmarkt

Nachdem zu Beginn des Jahres die Wechselkursbindung vom Schweizer Franken an den Euro aufgehoben wurde, reagierte der Schweizer Markt mit einer Schockstarre.

Die Abschwächung des Marktes wird sich nach einer Studie der Credit Suisse jedoch bald erholen und es wird ein zunehmendes Interesse an Immobilienanlagen erwartet. Die vier primären Gründe dafür sind:

-       Renditedifferenzen zwischen Immobilienanlagen und alternativen Anlagen auf rekordverdächtigem Niveau

-       Angst vor Negativzinsen und Mangel an Alternativen

-       Keine Anzeichen für rasche Änderungen der Ausgangslage

-       Inländische Anleger gewichten das Wechselkursrisiko wieder höher

(Quelle: Immobilienmarkt 2015, Strukturen und Perspektiven, Credit Suisse)

 

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)