Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

 

Bestellerprinzip

 

Mietpreisbremse

Das Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) wird voraussichtlich Mitte des Jahres 2015 in Kraft treten. Unter anderem wird darin die sogenannte Mietpreisbremse geregelt. Diese soll die Wiedervermietung von Bestandswohnungen in Gebieten mit einem angespannten Wohnungsmarkt begrenzen. Die Landesregierungen sollen im Verordnungswege entscheiden können, ob es sich um einen angespannten Wohnungsmarkt handelt. Die Annahme ist in der Verordnung zu begründen.

 

Weitere Informationen finden Sie im Gesetzesentwurf der Bundesregierung. Für mehr Informationen klicken Sie hier.

 

 

Bestellerprinzip

Durch die Änderung des Wohnungsvermittlungsgesetzes (WoVermG) sollen entgeltpflichtige Maklerverträge zwischen einem Makler und einem Mietwohnungssuchenden nur noch dann zustande kommen, wenn der Makler ausschließlich wegen des Vertrags mit dem konkreten Wohnungssuchenden eine Wohnung zur Anmietung beschafft. Eine Provisionspflicht soll nicht entstehen können, wenn dem Makler eine Wohnung durch den Vermieter angeboten wurde, verbunden mit dem Auftrag, für ihn einen geeigneten Mieter zu suchen.

Abgelegt unter Residential.


Array
(
)