Neue Konsumentenschutzbestimmungen seit dem 13. Juni 2014!

Sehr verehrte Kunden,

 

seit dem 13. Juni 2014 sind neue Konsumentenschutzbestimmungen in Kraft.

Bisher kam aufgrund Ihrer Anfrage automatisch ein Maklervertrag zustande, so dass wir daraufhin mit unserer Dienstleistung beginnen konnten. Aufgrund der neuen Informationspflichten und Formvorschriften muss der Maklervertrag nun in schriftlicher Form geschlossen und Ihnen übermittelt werden. Zudem steht Ihnen ab Beauftragung eines Immobilienmaklers im Wege der elektronischen Kommunikation oder außerhalb des Büros des Immobilienmaklers ein 14-tägiges Widerrufsrecht gemäß §11 Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz zu. Der Gesetzgeber möchte Sie so vor übereilten Entscheidungen schützen.

Bitte erlauben Sie uns, dass wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich diese rechtlichen Vorschriften nicht auf den Kaufvertragsabschluss für eine Immobilie beziehen, sondern ausschließlich auf den Dienstleistungsvertrag mit uns.

Natürlich sind wir von Engel & Völkers weiterhin bestrebt unseren Kunden eine einfache und angenehme Vorgehensweise zu ermöglichen. Deswegen senden wir Ihnen gerne nach Ihrer Anfrage wie gehabt unsere Exposés zu. Wenn sie einen Besichtigungstermin wünschen bzw. die Objektadresse erfahren wollen, bitten wir Sie den Maklervertrag zu unterzeichnen, den wir Ihnen mit dem Exposé übermittelt haben.

Sie können aber auch bereits die unten bereitgestellten Dokumente nutzen, bevor Sie uns eine Anfrage zu einer Immobilie senden.

Die einfachste Vorgehensweise dazu finden Sie im unten im Link.

Selbstverständlich können Sie gerne jederzeit persönlich in unser Büro kommen, um den Maklervertrag zu unterschreiben.

 

Alle rechtlichen Erläuterungen und  relevanten Unterlagen haben wir in folgendem Link für Sie zusammengestellt:

Kundeninformation, Maklervertrag, AGB

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Besten Dank und freundliche Grüße

Matthias Hartinger

Geschäftsführung

 

 

 

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)