Real Estate News: Die größten Häuser der Welt

Real Estate News: Die größten Häuser der WeltDie Größe der Durchschnittsimmobilie ist von Land zu Land unterschiedlich und hängt von diversen Faktoren, wie etwa dem Klima, dem durchschnittlichen Einkommen und sogar der Bevölkerungsgröße ab. Auf dem Markt für Luxusanwesen hat oftmals die Lage Priorität, denn wegen der ausgezeichneten Infrastruktur sind vergleichsweise kleine Objekte im Londoner Stadtzentrum bei zahlreichen Kunden beliebter als weitläufige Villen auf dem Land. Doch trotz alledem wird das durchschnittliche Eigenheim in der entwickelten Welt seit etwa zehn Jahren stetig größer.

Parks und Grünflächen steigern das allgemeine Wohlbefinden der Anwohner – das ist eine Tatsache, der bei der Entwicklung neuer städtischer Bauprojekte zunehmend Rechnung getragen wird. Doch  scheinbar hat auch die Größe unseres Wohnraums Einfluss auf unsere Psyche und so gelten beispielsweise in Großbritannien neue Auflagen in Sachen Mindestwohnraum, die im sogenannten „London Plan“, dem strategischen Plan der Stadtverwaltung für die bauliche, wirtschaftliche, infrastrukturelle, ökologische und soziale Weiterentwicklung der Metropole festgelegt sind. Das verdeutlicht das wachsende Bewusstsein um den direkten Zusammenhang zwischen Wohnraum und Lebensqualität. In weniger dicht besiedelten Ländern, wie den Vereinigten Staaten von Amerika oder Australien, fällt die Durchschnittsimmobilie übrigens ohnehin größer aus als in Europa.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 verglich die Größe durchschnittlicher Wohnhäuser in unterschiedlichen Ländern auf Grundlage ihrer Nutzfläche. Ein Blick auf die Abmessungen von Objekten aus dem Baujahr 2009 ergab, dass Hongkong, Russland und China mit jeweils 45 m2, 57 m2 und 60 m2 die kleinsten Neubauten im internationalen Vergleich anboten. Einem Zeitungsbericht des Jahres 2013 zufolge bieten neue Wohnhäuser im Vereinten Königreich im Durchschnitt gerade einmal 76 m2 Platz und landen somit im europäischen Größenvergleich auf dem letzten Platz. Auf Position 1 steht hingegen Dänemark, wo mit durchschnittlich 137 m2 Wohnfläche die größten Immobilien des Kontinents zu finden sind.

Dasselbe Gutachten ergab übrigens, dass sich die durchschnittliche Quadratmeterzahl US-amerikanischer Neubauten aus dem Jahr 2009 auf 201 m2 belief. Dieser Wert ist allerdings im Verlauf der vergangenen sechs Jahre stetig gestiegen. In der Zeitspanne zwischen den 1950ern und den frühen Nullerjahren unseres Jahrtausends hat sich die Durchschnittsgröße amerikanischer Wohnhäuser beinahe verdreifacht und im Jahr 2013 machten US-Anwesen in der Größenordnung von 371 m2 oder mehr beinahe zehn Prozent der Neubauten aus, weswegen der Durchschnittswert mittlerweile 241 m2 beträgt. Eine ähnliche Entwicklung war in Australien zu sehen, wo die Größe der Wohnimmobilien zwischen 1984 und 2003 um 40 Prozent wuchs – und so gilt das Land, neben den USA, im Hinblick auf das Wohnraumangebot neuer Gebäude als besonders großzügig.

Der Anstieg der Quadratmeterzahlen in den beiden Regionen ist wohl vor allem auf die Trends im oberen Spektrum des Marktes zurückzuführen: Der Luxusimmobiliensektor in den USA boomt und so wurden vermehrt große Summen in den Bau weitläufiger Objekte investiert. Eine vielleicht ebenso wichtige Rolle spielten hier die niedrigen Zinssätze, die sich während der vergangenen zehn Jahre auf Rekordtief befanden. Bei genauerer Betrachtung von Neubauprojekten der jüngeren Vergangenheit fallen zudem bemerkenswerte kulturelle Veränderungen auf: Nicht nur die äußeren Dimensionen der Immobilien wachsen, nein, auch im Inneren wird zunehmend auf höhere Decken und großzügige, offene Räume gesetzt. Der US-Markt ist berühmt für seine palastähnlichen Anwesen, die teilweise über 900 m2 groß sind. Drei Meter hohe Decken, riesige Eingangshallen und Küchengeräte auf dem Niveau eines Sternerestaurants sind in den Vereinigten Staaten keine Seltenheit und gehören hier quasi zum guten Ton. Perfekt gepflegte Außenanlagen, Infinity Pools und Tennisplätze runden das Komplettpaket ab und bieten zudem noch mehr nutzbare Fläche.

Egal, an welchem Standort Sie investieren möchten: Engel & Völkers unterstützt Sie jederzeit gerne bei der Suche nach dem passenden Objekt. Auf unserer Webseite finden Sie traumhafte Immobilien, angefangen bei stilvollen Penthouse-Apartments in der Stadt bis hin zu herrschaftlichen Landanwesen, an tausenden atemberaubenden Orten weltweit. 

Abgelegt unter Company | Company.


Array
(
)