Unsere Tipps für mehr Motivation im Job

Möchten Sie unternehmensintern die Karriereleiter erklimmen, planen Sie eine berufliche Neuorientierung oder haben Sie das Gefühl, bereits alles erreicht zu haben? Sind Sie mit dem Status Quo zufrieden und haben dabei völlig vergessen, dass Sie durchaus das Potenzial besitzen, um in Ihrem Beruf noch weiter voranzukommen? Dann könnte ein Motivationsschub Ihr Leben verändern. Damit Sie voller Tatendrang und Ehrgeiz in Ihre berufliche Zukunft starten können, haben wir diesen kleinen Ratgeber zusammengestellt.

Späte Reue lohnt sich nicht

Nehmen Sie sich einen Moment lang Zeit und überlegen Sie, wie Ihre Zukunft auf Grundlage der gegenwärtigen Situation aussehen wird. Könnte mangelndes Engagement dazu führen, dass Sie berufliche Chancen verpassen? Haben Sie Ihr Karrierepotenzial wirklich voll ausgeschöpft? Wären Sie in einer anderen Position oder einem neuen Arbeitsumfeld glücklicher? Verfügen Sie über Fertigkeiten, die Sie nicht pflegen oder die Sie vielleicht gar verlernen könnten?

Erkennen Sie Ihre Interessen

Sie sollten wissen, was Sie motiviert, glücklich macht und auf welche Aspekte Ihrer Persönlichkeit Sie stolz sind. Wer seine Interessensgebiete klar definiert, kann sie in seinen beruflichen Alltag integrieren. Macht es Ihnen beispielsweise Freude, vor anderen Menschen zu sprechen, dann informieren Sie sich über branchenrelevante Konferenzen und Events vor Ort. Man kann nie wissen, wozu solch ein Auftritt führt!

Die eigenen Stärken begreifen

Machen Sie sich Ihre Talente bewusst und stecken Sie Ihre Fachgebiete ab. Auf diese Weise wird Ihnen die Gestaltung Ihrer beruflichen Zukunft wesentlich leichter fallen. Um Ihre Stärken auszumachen, sollten Sie sich folgende Frage stellen: In welchem Zusammenhang bitten mich die  Kollegen am häufigsten um Hilfe?

Gestehen Sie sich Schwächen ein

Wer seine Schwächen kennt, kann schlechte Berufsentscheidungen vermeiden. Denken Sie einmal darüber nach, welche Bestandteile Ihres Arbeitsalltags das höchste Frustrationspotenzial bergen: Sitzen Sie etwa nur ungern von neun Uhr morgens bis sechs Uhr abends hinter dem Schreibtisch? Dann wäre ein anderer Job, der Ihnen mehr Flexibilität und Kundenkontakt bietet, beispielsweise im Außendienst, vielleicht genau das Richtige für Sie. 

Ein detaillierter Plan

Fragen Sie sich, wo Sie in fünf Jahren stehen wollen. Beziehen Sie dabei unterschiedliche Berufswege und Zielsetzungen in Ihre Überlegungen ein. Konzentrieren Sie sich dann auf eines dieser Ziele und planen Sie, wie Sie es erreichen können. Vergessen Sie jedoch nicht, potenziell notwendige Weiterbildungsmaßnahmen zu berücksichtigen. Erwägen Sie außerdem, ob Sie sich mit bestimmten Kontakten austauschen sollten und welcher Zeithorizont für die Realisierung Ihres Ziels angemessen ist.

Wagen Sie den ersten Schritt      

Spielen Sie schon lange mit dem Gedanken an eine berufliche Veränderung? Dann fangen Sie noch heute mit der Suche nach einer passenden Stelle an! Um einen Posten zu finden, der Sie wirklich anspricht und fordert, sollten Sie jede Stellenbeschreibung gründlich lesen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Arbeitsplatz im heimischen Büro stets ordentlich ist und keine unnötigen Ablenkungen birgt. Am besten schalten Sie sogar Ihr Telefon aus, während Sie E-Mails an mögliche zukünftige Arbeitgeber verfassen. Bleiben Sie fokussiert und denken Sie immer daran: Für ein erfülltes Arbeitsleben lohnt es sich, jetzt Zeit und Energie in die Jobsuche investieren!

Erklimmen Sie mit Engel & Völkers die nächste Sprosse auf der Karriereleiter: Auf der E&V Webseite finden Sie Informationen zu offenen Stellen in Ihrer Region, sowie die Profile und Ratschläge einiger unserer Immobilienberater. Wir stellen nur die besten Bewerber ein und sind stolz darauf, unsere Mitarbeiter während ihrer Zeit in unserem Unternehmen stets zu fördern.

Abgelegt unter Allgemein.


Array
(
)