Engel & Völkers Aspen: Höchster Verkaufspreis aller Zeiten für ein Grundstück

Engel & Völkers in Aspen bricht Rekorde: Der Shop in den amerikanischen Rocky Mountains vermarktete ein Grundstück mit mehr als 4.700 Hektar für 22 Mio. US-Dollar, rund 19 Mio. Euro. Lizenzpartner Erik Berg berichtet: „Es ist der höchste Preis, den der Verkauf eines Grundstücks in Aspen jemals erzielt hat. Wir sind sehr stolz, dass uns dieser Abschluss der Superlative gelungen ist.“ Berg betreute den Eigentümer, während ein anderes Maklerunternehmen den Käufer vertrat.

Aspen Mountain_groß

Das Grundstück mit einem dazugehörigen Haus aus den 1950er Jahren befand sich seit mehr als einem halben Jahrhundert im Besitz von Marian Rubey Lyeth Davis, deren Familie die Kaffeemarke „Maxwell House“ gründete. Bis in die 1980er Jahre hinein war dies der meistverkaufte Kaffee in den USA.

Der Käufer ist ein Milliardär, der den Bau eines neuen Hauses plant. „Das Grundstück entsprach genau den Vorstellungen des Käufers. Es liegt abgeschieden und bietet dadurch Privatsphäre, gleichzeitig ist die Innenstadt von Aspen in wenigen Minuten erreichbar. Außerdem ist der Blick auf die Berge einfach spektakulär“, berichtet Erik Berg. Für den Käufer gab es noch ein weiteres wichtiges Argument: „Das Grundstück bietet laut Baugenehmigung Platz für ein Haus mit mehr als 1.800 m² Wohnfläche. Damit kann sich der Käufer alle seine Bauträume erfüllen“, so Berg.

Abgelegt unter Company | Unternehmen.


Array
(
)