Partnerschaften

wpid-neuss_shop_lokales_und_umgebung_mitte_I.jpg

Lokales und Umgebung

Museum Insel Hombroich
„Kunst parallel zur Natur“

Die Insel Hombroich in Neuss ist eines der wenigen Kunstabenteuer, die es in Deutschland gibt.In einer 20 ha Park-Aue und Terrassenlandschaft, die von dem Landschaftsplaner Bernhard Korte liebevoll und kenntnisreich angelegt wurde, liegenzehn skulpturale Bauten, entworfen von dem Bildhauer Erwin Heerich.Überall lauern Überraschungen – auf Wiesen und Lichtungen befinden sich Skulpturen und Monumente, die es zu entdecken gilt und die im Sommer hinter dichtem Buschwerk fast verschwinden.

Vom Maler Gotthard Graubner stammt die eigenwillige Inszenierung der Kunstwerke in den einzelnen Räumen, die auf Dialogwirkung ausgerichtet ist. Völlig unterschiedliche Sammlungskomplexe werden präsentiert: völkerkundliche Exponate aus Afrika, Ozeanien, China und dem alten Persien; Filz- und Tonarbeiten von Eduardo Chillida; Möbelobjekte von Gerrit Rietveld und Marcel Breuer; Plastiken von Anatol Herzfeld, dessen Atelier sich auf dem Gelände befindet; Skulpturen und Mobiles von Alexander Calder; Bilder von Yves Klein, Bruno Goller und anderen. Es gibt keine Beschriftungen und kein Wachpersonal; dass sich die Kunst solcherart unbeeinflusst und unverkrampft erleben lässt, ist Bestandteil des ungewöhnlichen Konzepts, auf das sich auch Kunstfreunde auf dem benachbarten Ausland gerne einlassen.

Insel Hombroich

wpid-neuss_shop_lokales_und_umgebung_mitte_II.jpg

Schloss Dyck

Umgeben von einem malerischen englischen Landschaftsgarten ist Schloss Dyck eines der kulturhistorisch bedeutendsten Wasserschlösser des Rheinlandes.

Zurückblickend auf eine fast 1000-jährige Geschichte suchte die Erbin Gräfin Marie Christine Wolff Metternich nach einer Nutzung zur Sicherung des Fortbestandes der Schlossanlage. Nach einer Konzeption des Landschaftsverbandes Rheinland wurde 1999 die Stiftung Schloss Dyck als Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur gegründet. Mit der Stiftungsgründung hat eine umfassende Sanierung der Gesamtanlage und eine zeitgemäße inhaltliche Neuausrichtung begonnen.

Musikfestivals, Lesungen, die Classic Days und zahlreiche saisonale Veranstaltungen machen die Anlage zu jeder Jahreszeit zu einem attraktiven Anziehungspunkt weit über den Rhein-Kreis Neuss hinaus. Auch für private Feiern, Konzerte, Tagungen oder Präsentationen und Ausstellungen, bietet das ursprünglich auf vier Inseln gegründete Wasserschloss ein besonders attraktives und erlebnisreiches Umfeld.

Schloss Dyck

Lizenzpartnerkontakt

Neuss

Sebastianusstraße 11 | 41460 Neuss
Deutschland
Telefon
+49 2131 20 94 40
Fax
+49 2131 209 44 29

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [3811f26a8a2b578460de9b949f17846962d09ddc_csrf_offer-form] => MTQ5MDcxMDA0OFFNSTNNbG50VWhndUtUcVY4c2ZYdU9BMlNpZXdTYzJK
            [3811f26a8a2b578460de9b949f17846962d09ddc_csrf_contact-form] => MTQ5MDcxMDA0OHh0VHljRFo5djJwVEtMRlZRRXYweHRPWHFmOGhnaVNC
        )

)