Buy
Rent
Watch list
Nehmen Sie Kontakt auf

Exquisit und repräsentativ am Niederrhein

Haus, Kauf | Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Niederrhein, Rheinberg
Kaufpreis-Icon
6,250,000 EUR
ca. 6,352,499 USD
Kaufpreis
Schlafzimmer-Icon
6
Schlafzimmer
Badezimmer-Icon
5
Badezimmer
Wohnfläche ca.-Icon
8.578,84 sqft
Wohnfläche ca.
Grundstück ca.-Icon
24,71 ac
Grundstück ca.
Kaufpreis-Icon
6,250,000 EUR
ca. 6,352,499 USD
Kaufpreis

Jetzt Exposé anfordern

Kontakt
Besichtigungstermin
Zurück
Kontakt
Besichtigungstermin
Herr / Frau
  • Herr
  • Frau

"Ich bin mit der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Immobiliensuche durch Engel & Völkers EuV Niederrhein Immobilien GmbH einverstanden. Meine obigen Daten können zum Zweck der Kontaktaufnahme an den örtlich zuständigen Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe weitergegeben werden. Wenn ich meine Telefonnummer angebe, stimme ich der telefonischen Kontaktaufnahme durch den örtlich zuständigen Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe zu.

Welche Daten Engel & Völkers {Firmierung} im Einzelnen speichert und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen per Klick auf den untenstehenden Link. Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen."

Nachricht erfolgreich versandt
Senden
Buchung fortsetzen
schließen
Bitte wählen Sie eine Option aus

Was Sie über dieses Haus wissen sollten


Ausstattung und Besonderheiten dieses Hauses

Herzlich willkommen auf dem niederrheinischen Anwesen Villa Wiesenhof, das Ihnen auf einem über 100.000m² großen Grundstück eine einzigartige Immobilie präsentiert, die durch ihre raumgreifenden Strukturen und zahlreichen Räumlichkeiten alle erdenklichen Nutzungsvarianten offeriert. Das ursprüngliche Haupthaus wurde im Jahre 1939 errichtet, Modernisierungen fanden in den Jahren 1995/1996 statt und im Jahre 2003 folgte eine großzügige Erweiterung der Immobilie, die zudem durch ihre ca. 250m² große Süd-West-Terrasse zu bestechen weiß. Darüber hinaus befinden sich auf dem Anwesen ein ehemaliger Rheinarm, Wiesen- und Waldflächen sowie Obstwiesen oder eine Wasserfläche mit Bootssteg, eingebettet in eine Landschaft, die geprägt ist von Jahrhunderte alten Mäandern des Rheins. Bereits bei der Einfahrt durch das repräsentative Eingangstor, über einen geschwungenen Zufahrtsweg, vorbeiführend an einem gebäudezentral angelegten Teich, der von einer arrondierten Umfahrungsmöglichkeit eingefasst ist, bekommen Sie den ersten Eindruck von Weitläufigkeit und Exklusivität. Zahlreiche Highlights, wie zum Beispiel der integrierte Weinkeller, der Aufzug für Holzscheite zur Befeuerung der beiden Kamine oder ein unterirdischer Gang zu den zusätzlichen Garagenbauten, die auch Werkstätten und Fahrzeug-Unterbringungsmöglichkeiten zur Bewirtschaftung des Anwesens ermöglichen, können an dieser Stelle nur einen kleinen Einblick bieten und lassen sich bei einer persönlichen Besichtigung erst in Gänze vermitteln. Lassen Sie sich von den schier unbegrenzten Möglichkeiten immobiliarer Individualität ebenso inspirieren wie auch von einem ganzheitlichen Anwesen, das zu überzeugen weiß.


Rheinberg: Lage und Umfeld dieser Immobilie

Das gemütliche Städtchen Rheinberg liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten des Ruhrgebietes und hat ca. 30.000 Einwohner. Es gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf im Kreis Wesel. Im Nordosten wird das Stadtgebiet durch den Rhein begrenzt, der durch seine Rheinauen und dem Deich viele Freizeitmöglichkeiten bietet. Die Villa Wiesenhof befindet sich in einer alleinigen Randlage mit unmittelbarer zentraler Anbindung an den Ortskern Rheinbergs. Alle Dinge des täglichen Bedarfs, wie Schulen, Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken sind sehr zeitnah zu erreichen. Auch die Verkehrsanbindung ist als sehr gut zu bezeichnen: Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs, der Bahnhof in Rheinberg, sowie auch den Autobahnanschluss zur A 57 erreicht man in wenigen Minuten, somit kann man schnell umliegende Städte am Niederrhein sowie des Ruhrgebietes erreichen, wie z. B. Moers, Duisburg, Essen und auch Düsseldorf. Der internationale Flughafen Düsseldorf und auch der Flughafen Weeze sind mit dem PKW ca. 30 Minuten entfernt.


Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Berater
Engel & Völkers Moers
  • EuV Niederrhein Immobilien GmbH
  • Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH
  • Helmut Hetzel
  • Meerstr. 13-15
  • 47441 Moers
  • Tel.: +49 2841 169 38 30
E-Mail
Impressum
Zurück
Impressum
EuV Niederrhein Immobilien GmbH
Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH
Meerstraße 13-15
D-47441 Moers
Vertreten durch: Geschäftsführer: Günter Mehnert
Kontakt:
Telefon +49-2841-169 38 30
Telefax +49-2841-169 38 59
moers@engelvoelkers.com

Registergericht: Amtsgericht Krefeld
Registernummer:HRB 12733
Umsatzsteuer-ID: DE268675822
Genehmigung erteilt nach § 34 c GewO durch die Stadt Krefeld.
Aufsichtsbehörde: Stadtverwaltung Krefeld, Am Hauptbahnhof 5, , 47798 Krefeld


Verbraucherinformation zur alternativen Streitschlichtung (Art 14 (1) ODR-VO und § 36 VSBG)
Die Internetplattform der Europäischen Union zur Online-Streitbeilegung (sog. „OS-Plattform“) für Verbraucher ist unter dem folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir nehmen nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Vermögensschadenshaftpflicht
ERGO Versicherung AG
Überseering 35
22297 Hamburg
Geltungsbereich:Europa

Betriebshaftpflichtversicherung
Generali Versicherungs AG
Adenauerring 7
81737 München
Geltungsbereich: Europa

Datenschutzbeauftragter:
Klaus Stüber, Kirchstraße 48, 40227 Düsseldorf, ev.datenschutz@stueber-computer.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand Januar 2022)

1. Der Maklervertrag zwischen dem Kunden und uns kommt durch die Beauftragung der Maklertätigkeit in Textform (z.B. E-Mail mit Bestätigung der gewollten Inanspruchnahme) zustande. Ergibt sich nicht aus abweichenden Vereinbarungen etwas anderes, hat der Vertrag mit dem Eigentümer oder Vermieter eine Laufzeit von sechs Monaten und verlängert sich jeweils automatisch um einen weiteren Monat, wenn nicht eine Vertragspartei mit einer Frist von vier Wochen vor Vertragsende schriftlich oder in Textform gekündigt hat.

2. Der Kunde ist nicht berechtigt, während der Laufzeit des Maklervertrages mit uns andere Makler mit Vermittlungs- und/oder Nachweistätigkeiten betreffend das Vertragsobjekt zu beauftragen. Bei schuldhaftem Verstoß gegen diese Regelung haftet der Kunde uns im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften für die hierdurch entstehenden Schäden.

3. Unsere Vermittlungs- und/oder Nachweistätigkeit erfolgt auf der Grundlage der uns von unseren Vertragspartnern oder anderen Auskunftsbefugten erteilten Auskünfte und Informationen. Hierfür wird keine Haftung übernommen. Irrtum und/oder Zwischenverkauf oder -Vermietung bleiben vor-behalten.

4. Soweit keine Interessenkollision oder ein gesetzlicher Ausschluss vorliegt, sind wir berechtigt, auch für die andere Partei des Hauptvertrages provisionspflichtig tätig zu werden.

5. Kommt durch unsere Vermittlungs- und/oder Nachweistätigkeit statt des ursprünglich erstrebten Kaufvertrages zwischen den Parteien des Hauptvertrages über das Vertragsobjekt ein Miet-, Pacht oder ähnlicher Nutzungsvertrag zustande oder umgekehrt, berührt dies den Provisionsanspruch dem Grunde nach nicht, sofern nicht ein gesetzlicher Ausschluss vorliegt. Es gilt dann der übliche Makler-lohn im Sinne von § 653 Abs. 2 BGB als geschuldet.

6. Kennt der Kunde bei Abschluss des Maklervertrages die Vertragsgelegenheit betreffend das angebotene Vertragsobjekt sowie die Vertragsbereitschaft des anderen Vertragsteils des Hauptvertrages (Vorkenntnis) oder erlangt er diese Kenntnis während der Laufzeit des Maklervertrages von dritter Seite, so hat er uns dies unverzüglich mitzuteilen.

7. Unsere Objektexposés, die von uns erteilten objekt-/vertragsbezogenen Informationen sowie unsere gesamte Vermittlungs- und/oder Nachweistätigkeit ist bzw. sind ausschließlich für den/die jeweils adressierten Kunden als Empfänger bestimmt. Der Kunde ist verpflichtet, mit den Informationen nach Abschluss des Maklervertrages vertraulich umzugehen und diese nicht an Dritte weiterzugeben. Verstößt der Kunde hiergegen schuldhaft, haftet er uns gegenüber auf Schadensersatz, wenn der Er-folg unserer Vermittlungs- und/oder Nachweistätigkeit hierdurch nicht eintritt. Kommt durch die un-befugte Weitergabe der Informationen an einen Dritten der Hauptvertrag mit diesem zustande, haftet der Kunde uns gegenüber auf Zahlung der entgangenen Provision. Dies gilt entsprechend für den Ersatz von Aufwendungen, die wir im berechtigten Vertrauen auf den Abschluss eines Hauptvertrages getätigt haben, der aufgrund des schuldhaften Verhaltens des Kunden nicht zustande gekommen ist.

8. Der Provisionsanspruch ist im Sinne von § 652 Abs. 1 BGB mit Abschluss des wirksamen Hauptvertrages fällig, wenn der Hauptvertrag auf unserer vertragsgemäßen Nachweis-/Vermittlungstätigkeit beruht. Der Kunde ist verpflichtet, uns unverzüglich mitzuteilen, wann, zu welchem Entgelt und mit welchen Beteiligten der Hauptvertrag geschlossen wurde. Die Auskunftsverpflichtung wird nicht dadurch berührt, dass der Hauptvertrag unter einer aufschiebenden Bedingung steht und diese noch nicht eingetreten ist.

9. Der Kunde darf Zurückbehaltungsrechte oder Aufrechnungsrechte gegenüber unserer Provisionsforderung nur geltend machen, wenn die Forderungen des Kunden auf demselben Vertragsverhältnis (Maklervertrag) beruhen oder wenn sonstige Ansprüche unbestritten oder rechtskräftig tituliert sind.

10. Wir nehmen nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

11. Gerichtsstand für etwaige Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis (Maklervertrag) ist der Sitz des Maklers, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt. Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB), der keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, so ist eben-falls der Sitz des Maklers nicht-ausschließlicher Gerichtsstand. Verlegt der Kunde (Verbraucher) seinen Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt nach Zustandekommen des Maklervertrages nach außerhalb Deutschlands oder ist der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Kunden im Zeitpunkt einer etwaigen Klageerhebung nicht bekannt, so ist Gerichtsstand ebenfalls der Sitz des Maklers. Ausschließliche Gerichtsstände, insbesondere für das gerichtliche Mahnverfahren, bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt.

Energie­informationen


Courtagepassus

Der Makler-Vertrag mit uns und/oder unserem Beauftragten kommt durch die Beauftragung der Maklertätigkeit in Textform (z.B. E-Mail mit Bestätigung der gewollten Inanspruchnahme) zustande. Die Höhe der Courtage richtet sich nach den ab dem 23.12.2020 in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Teilung der Maklercourtage. Hiernach wird die Courtage regelmäßig für beide Parteien (Eigentümer und Käufer) jeweils in Höhe von 3 % zuzüglich Umsatzsteuer in jeweils geltender Höhe, derzeit also insgesamt 3,57 % des Kaufpreises einschließlich Umsatzsteuer bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.


Diese Immobilien könnten Sie ebenfalls interessieren



Folgen Sie uns auf Social Media