French Riviera – Mont Boron – Zwischen Natur und Stadt …

 Artikel Engel Voelkers French Riviera Februar 15

French Riviera – Mont Boron - Zwischen Natur und Stadt … und das Meer zum Greifen nah

 

Beatrix Eikel, Direktorin von Engel & Völkers Cap Ferrat und selbst Mont-Boron-Residentin, beschreibt, warum dieser Stadtteil von Nizza so attraktiv ist.

 

 

Der Mont Boron am östlichen Stadtrand von Nizza thront mit seinen 190 Metern Höhe, dem Fort Alban als Krone und einem großen, bewaldeten Park direkt über dem Mittelmeer. Als Wohngebiet verfügt der Berg über zwei klar trennbare Areale. Das ursprünglichere Gebiet mit seinen prachtvollen Belle-Epoque-Palästen ist dem Hafen Nizzas und seinem Schlossberg zugewandt und gibt Blicke auf die Promenade des Anglais bis zum Cap d’Antibes frei. Viele der großen, historischen Villen sind zu hochwertigen Apartment-Residenzen mit Park und Pool umgebaut worden – ideal für Käufer, die nach einer Altbau-Wohnung fußläufig zur Stadt suchen.

 

Auf der anderen Seite des Berges, oberhalb der berühmten Bucht von Villefranche mit Aussicht auf Cap Ferrat und seine Luxusvillen, befindet sich der grünere, weniger bebaute Teil des Mont Boron. Diese Oase der Ruhe zwischen Nizza und Monaco ist schlicht ein Traum zum Wohnen. Einige jener kleinen, typisch Nizzarder Häuser wurden hier in den vergangenen beiden Jahren komplett renoviert, modernisiert und ausgebaut. Es sind aber auch noch einige der ursprünglichen Schmuckstücke auf dem Markt, die auf Investoren warten.

Weiter unterhalb schließlich, am Cap de Nice, gibt es fantastische Grundstücke direkt am Meer, die den facettenreichen Immobilienmarkt am Mont Boron komplettieren.

 

Artikel in Riviera Zeitung das Magazin – February 2015

 

Опубликовано a Без категории.


Array
(
)