Engel & Völkers Lizenzpartner Wien > Blog > Immobilie privat verkaufen - Experteninterview mit ImmobilienScout24

Immobilie privat verkaufen - Experteninterview mit ImmobilienScout24


Im Experteninterview von Engel & Völkers Wien greifen Geschäftsführer Philipp Niemann und Interviewpartner Manuel Überreich, Head of Sales Immobilien Scout Österreich, das Thema des privaten Immobilienverkaufs auf. 


Wie kann man eigentlich eine Immobilie privat verkaufen? Welche Rolle spielen Immobilienportale im Verkaufsprozess? Und wie funktioniert eigentlich eine Plattform dieser Art? Diese und weitere Informationen erhalten Sie in unten angeführter Aufzeichnung sowie in der nachfolgenden Zusammenfassung.


Wie funktioniert ein Immobilienportal?


ImmobilienScout24 ist die größte Immobilienplattform im deutschsprachigen Raum und präsentiert ein umfangreiches Portfolio an diversen Immobilien. Die nutzerfreundliche Plattform ermöglicht Kunden innerhalb kürzester Zeit die passende Immobilie zu ihren Suchkriterien zu finden. Wie beispielsweise auch bei Google, sind auch hier die ersten Anzeigen jene, die am öftesten angeklickt werden. Um einen der ersten Plätze einnehmen zu können haben Maklerunternehmen und Privatverkäufer die Möglichkeit sich sogenannte “Vorreihungen” zu kaufen um die Verkaufschancen zu steigern.


Das Hochladen von Immobilienanzeigen gestaltet sich für Privatverkäufer ganz einfach und kann über Laptop oder auch Mobiltelefon abgeschlossen werden. Der Verkäufer kann aus einer Auswahl verschiedener Pakete wählen und für sich entscheiden, wie viele Informationen er über die Immobilie preisgeben und wie viel Geld er in die Hand nehmen möchte. So können sowohl Basispakete mit Standard Inseraten als auch Premiumpakete mit Vorreihungen und Top-Anzeigen gebucht werden.



Wie soll eine Immobilienanzeige aussehen?


Um die Immobilie ins richtige Licht zu rücken gibt es einige Do’s & Dont’s die man beachten sollte. Ein sehr wichtiger Punkt stellt die Anzahl der Bilder dar. Immobilienanzeigen welche zwischen 8 und 10 Bilder beinhalten erhalten aus Erfahrung die meisten Anfragen, so Manuel Überreich. Hier ist es wichtig ausdrucksstarke Bilder zu verwenden. Diese sollten die Immobilie weder fälschlicherweise schön präsentieren, so dass bei der ersten Besichtigung die Erwartungshaltung nicht erreicht wird noch soll die Bildqualität potentielle Käufer abschrecken. 


Der wohl wichtigste Punkt bei der Immobilienvermarktung ist der richtige Angebotspreis. “Ich sehe es sehr oft bei uns auf der Plattform, dass private Immobilien beworben werden zu Preisen, welche nicht marktüblich sind”, erklärt Manuel Überreich. Eigentümer haben zu ihren Immobilien eine emotionale Verbindung und stufen den Marktwert oft zu hoch ein. 



Was passiert wenn der falsche Preis ermittelt wird?


Der falsche Angebotspreis kann dem Verkaufsprozess der Immobilie massiv schaden. Bei einer zu hohen Preiseinschätzung kann die Nachfrage dementsprechend gering ausfallen. Früher oder später müssen dann Preisanpassungen vorgenommen werden welche Kunden den Anschein geben, dass der aktuelle Kaufpreis noch Verhandlungsspielraum hat. Dies führt sehr oft dazu, dass die Immobilie unter dem Marktpreis verkauft werden muss.



Wie kann ich als Kunde feststellen, wie groß die Nachfrage ist?


Auch als Privatverkäufer habe ich die Möglichkeit Einsicht zu nehmen wie oft meine Anzeige angeklickt wurde, wie viele Anrufe darauf generiert wurden und wie oft die Immobilie auf die Merkliste gesetzt wurde.




Was muss noch beachtet werden?


Neben der richtigen Anzeige der Immobilie, gibte es auch eine Vielzahl an rechtlichen Aspekten welche abgeklärt werden müssen. Häufig werden auch Fehler bei der Definition der Wohnfläche gemacht. Es werden beispielsweise ausgebaute Dachböden mit einberechnet. Immobilienportale wie ImmoScout24 stehen Privatverkäufern hier zwar mit Informationen zur Seite, ihre Kernkompetenz liegt jedoch in der Vermarktung auf der Plattform und nicht im rechtlichen. Gibt es also Unsicherheiten, empfiehlt es sich professionelle Beratung zu holen.


Der Privatverkauf einer Immobilie ist sehr umfangreich und sollte keineswegs unterschätzt werden. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, können Sie diese auch gerne unseren Ratgeber zum privaten Immobilienverkauf nachlesen.


>> ZUM RATGEBER <<


Sie möchten sich diese zeitaufwändige und herausfordernde Arbeit doch ersparen? Dann kontaktieren Sie uns gerne! Wir ermitteln für Sie den richtigen und besten Marktpreis und übernehmen für Sie den gesamten Vermarktungsprozess.


Wir stehen Ihnen bei all Ihren Fragen beratend zur Seite!



Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Wien
  • Opernring 5, 5. Stock
    1010 Wien
    Österreich
  • Fax: +43 1 961 7000

Büro Opernring: Montag - Donnerstag: 09.00 - 18.00 Uhr | Freitag: 09.00 - 14.00 Uhr

Shop Nordwest: Montag - Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Samstag und Sonntag: Nach Vereinbarung

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media