Engel & Völkers Lizenzpartner Wien > Blog > Was macht das Wohnen im Hochhaus attraktiv?

Was macht das Wohnen im Hochhaus attraktiv?

Wie bereits in den vorherigen Kapiteln erläutert war das Wohnhochhaus lange unpopulär und stand nicht im Fokus der Wiener Wohnungswirtschaft. In anderen Metropolen hingegen lag das Wohnhochhaus bereits im Trend und setzte sich klar von dem bisherigen Image der Wohnalternative für sozial schwache Gesellschaftsschichten ab. Nun stellt sich die Frage was diesen Wandel herbeigeführt hat. In den vorherigen Kapiteln wurde bereits erläutert, dass ein Großteil der Befragten sich das Wohnen im Hochhaus als Wohnalternative gut vorstellen könnte. Dabei spielen die Lage und Attribute wie der Ausblick eine große Rolle. Auch wenn die Aggregation von vielen Menschen auf engem Raum als eher nachteilig angesehen wird, so finden ein Teil der Befragten die Anonymität als Vorteil. genau hier setzen die Architekten der Neuzeit an. Sie wollen durch neuartige Architektur den Hochhäusern das Image der anonymen und schmutzigen Hochhaussiedlungen nehmen. Moderne Hochhäuser sollen eine gelungene Symbiose aus dem Flair der Metropole, der Individualität ihrer Bewohner und deren Sinnen nach Privatsphäre widerspiegeln. Es entsteht also keine Massenware, sondern vielfältige Wohnungstypen für die unterschiedlichen Ansprüche der Bewohner - egal ob für die Familie mit Kindern, dem älteren Ehepaar oder dem Single. 

In der Studie von Engel & Völkers Wien zum Wohnen im Hochhaus als alternative Wohnform in der Metropole wurde explizit nach den gewünschten Annehmlichkeiten gefragt, welche das Wohnen im Hochhaus attraktiv machen würden. Dabei hat sich ein Großteil der Befragten für Einkaufsmöglichkeiten, Fitness- und Wellnessangeboten sowie für Gastronomie entschieden. Auch eine 24 Stunden besetzte Lobby steigert das Wohngefühl.

 Wien
- Welche Annehmlichkeiten sind für Sie interessant?

Einen entscheidenden Unterschied gibt es bei der Wahl der Annehmlichkeiten in Österreich und insbesondere in Wien. Während es beispielsweise im angelsächsischen Raum üblich ist Dienstleistungen, wie Concierge, eine besetzte Lobby, integrierter Gym oder sogar das Schwimmbad zusätzlich zu den allgemeinen Betriebskosten auf die Eigentümergemeinschaft umzulegen, so scheuen bei uns viele genau diese Kosten. Die Interessenten bevorzugen das externe Angebot wie ein Fitnessstudio im Haus oder in der direkten Nachbarschaft welchem Sie wahlweise beitreten können oder eben auch nicht. Dies stellt Entwickler vor eine besondere Herausforderung und führt damit zu der  Fragestellung: wie kann ich zusätzliche Annehmlichkeiten bieten ohne die laufenden Betriebskosten zu stark zu belasten?

In den vorherigen Ausführungen wurde auf die Bedürfnisse der Menschen in Bezug auf das Wohnen im Hochhaus eingegangen. Daraus hat sich eine Zielgruppe kristallisiert welche klar das Wohnen in der Metropole mit all ihren Vorteilen bevorzugt. Dazu gehören selbstverständlich auch kurze Wege. Da das Auto in der Metropole nicht nur durch die gesellschaftliche Diskussion und den allgemeinen Trend, sondern auch zunehmender Regulierung immer mehr an Bedeutung verliert,  nimmt die Bedeutung öffentlicher Verkehrsmittel stark zu. Dieser Trend wird in der Studie klar belegt. So geben 58% der Befragten der Verkehrsanbindung mit einer 1 die höchste Bewertung und 23% eine Bewertung von 2.  Somit messen insgesamt rund 81% der Befragten der Verkehrsanbindung eine sehr hohe Priorität an. 


 Wien
- Wie wichtig ist Ihnen die Verkehrsanbindung?

Die ausschlaggebenden Faktoren welche das Wohnen im Hochhaus attraktiv gestalten richten sich also klar nach der fokussierten Zielgruppe. Die Zielgruppe bevorzugt das Leben der “kurzen Wege” und die Nähe zu, aus ihrer Sicht, attraktiven Orten wie Kultur- und Gesellschaftseinrichtungen sowie dem Arbeitsplatz. Da sie die weiten Wege scheuen, hat die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr eine große Bedeutung.

Muss es das eigene Büro im Wohntower sein? Welche Gewerbe wünscht sich die Zielgruppe unter einem Dach? Freuen Sie sich auf Teil 4 der Studie von Engel & Völkers Wien, der nächste Woche erscheint.


Zu den vergangenen Kapiteln:


Teil 1: Wohnen im Hochhaus als alternative Wohnform in der Metropole Wien

Teil 2: “Lage Lage Lage” auch relevant für die Entscheidung zum Wohnen im Hochhaus?

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Wien
  • Opernring 5, 5. Stock
    1010 Wien
    Österreich
  • Fax: +43 1 961 7000

Mo - Do von 9.00 bis 17.30 h

Fr von 9.00 bis 14.00 h

Sa / So nach Vereinbarung

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media