Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Marktreport Köln - Wohn- und Geschäftshäuser 2018/2019

Die Millionenmetropole Köln war auch im Jahr 2017 einer der beliebtesten Anlagestandorte in Deutschland. Obwohl die Zahl der gehandelten Wohn- und Geschäftshäuser gegenüber dem Vorjahr um 6 % auf 529 sank, legte das Transaktionsvolumen um mehr als 16 % auf 842 Mio. EUR zu.

Von der City nach Kalk und Mülheim

Investoren nutzen das gegenwärtige Preisniveau in den sehr guten und guten Lagen wie Lindenthal oder Sülz, um ihre Bestände umzuschichten. Die lukrativen Gewinnmitnahmen, die sich linksrheinisch realisieren lassen, werden in den preisgünstigeren rechtsrheinischen Lagen reininvestiert. Stadtbezirke wie Kalk und Mülheim profitieren von den dortigen Aufwertungsprozessen. Während sich die Stadt Köln in Mülheim aktiv an der Aufwertung des Bezirks beteiligt hat, entwickelt sich Kalk von innen heraus. Dabei entsteht eine lebendige Gastro- und Kreativszene, die in ihren Grundzügen an den Stadtbezirk Ehrenfeld erinnern lässt und dem Wohnstandort mehr urbane Qualität gibt. Für institutionelle Investoren oder auch Family Offces mit hoher Renditeerwartung lassen sich noch einige Objekte in Stadtteilen wie Höhenberg, Lövenich oder Weiden, vor allem aber in den Kölner Umlandgemeinden Brühl, Frechen und Kerpen finden.

Mittlere und einfache Lagen ziehen an

Im Schnitt wurde ein Wohn- und Geschäftshaus in Köln im 1. Quartal 2018 für 2.681 EUR/m² angeboten. Dabei wird in den sehr guten Lagen weiterhin ein Spitzenpreis von 4.700 EUR/m² bei einem Faktor des 29,5-Fachen der Jahresnettokaltmiete erzielt, während sich der Maximalpreis in den guten Lagen bei 3.200 EUR/m² eingependelt hat. Vom allgemeinen Wachstum der Stadt Köln profitieren vor allem die rechtsrheinischen Stadtgebiete, also die auf der sogenannten „Schäl Sick“. Dies zeigt sich auch in einem Anstieg der Spitzenpreise in den mittleren Lagen auf 2.500 EUR/m² und in den einfachen Lagen auf 1.800 EUR/m².

Neues Quartier Parkstadt Süd

Bei einer prognostizierten Einwohnerzahl von 1,2 Mio. bis 2040 ist ein Ende des Bevölkerungsbooms in der Domstadt langfristig nicht abzusehen. Die geringe Leerstandsrate von nur 1,0 % ist Ausdruck des anhaltenden Wohnungsengpasses. Zuletzt fiel die Anzahl der fertiggestellten Wohnungen um 38 % auf 2.208 Wohneinheiten. Diese Situation wird auch durch das aktuell größte Stadtentwicklungsprojekt, die Parkstadt Süd im Stadtteil Bayenthal, nur geringfügig gemindert werden können. Derzeit befindet sich das Quartier ohnehin noch in einer Genehmigungsphase, sodass mit dem Bau der geplanten Wohnungen sowie mit Arbeits-, Gastro- und Einkaufsmöglichkeiten kurzfristig nicht zu rechnen ist. Weiterhin an Bedeutung gewinnen wird Deutz, wo mit dem Bau des neuen TH Campus der Bildungsstandort gestärkt wird.

Aktives Handelsgeschehen

Das Preisniveau in der rheinischen Metropole hat ein Spitzenniveau erreicht. Sofern sich die kapitalmarktseitigen Rahmenbedingungen nicht deutlich verändern, wird auch die Nachfrage nach Anlageimmobilien nicht abreißen. Eigentümer können diese guten Rahmenbedingungen nutzen, um ihre Bestände zu optimieren. Engel & Völkers Commercial prognostiziert für das laufende Jahr ein weiter hin aktives Handelsgeschehen mit einem Gesamtumsatzvolumen im Bereich von 810 bis 860 Mio. EUR.

                                                                                                                                                                                                                    Zum Download

Köln - Köln.png

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Köln Commercial
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)