Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück
Engel & Völkers Lizenzpartner Wuppertal Commercial > Blog > Bestandshalter dominieren das Marktgeschehen

Bestandshalter dominieren das Marktgeschehen

Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser in Wuppertal ist nach wie vor von einer ungebrochen hohen Nachfrage geprägt. Insgesamt wurden 438 Objekte mit einem Geldumsatz von 151 Mio. EUR gehandelt. Die Anzahl der verkauften Anlageimmobilien sank im Vergleich zu 2014 um 12 %. Das Umsatzvolumen lag ebenfalls 14 % unter dem Vorjahresergebnis. Ein entscheidender Anlass für den Rückgang der Transaktionen im Jahr 2015 war die Erhöhung der Grunderwerbssteuer in Nordrhein-Westfalen ab Januar 2015, wodurch etliche Vertragsabschlüsse schon in den Dezember 2014 vorgezogen wurden.

Bestandshalter dominieren das Marktgeschehen
Das niedrige Zinsniveau und die vergleichsweise hohen Renditen von über 7 % in guten Lagen Wuppertals steigern das Interesse von Erstkäufern am Markt. Diese investieren allerdings überwiegend in die wenig verfügbaren „Rundum-sorglos-Objekte“ in den besten Lagen. Erfahrene Bestandshalter machen etwa 70 % der Käufer von Anlageimmobilien aus. Sanierungsobjekte mit Gewerbeanteil gehören neben dem klassischen Mehrfamilienhaus ebenfalls in ihr Suchportfolio. Durch einzelne Aufwertungsmaßnahmen und damit einhergehende Mieterhöhungen können sie ihre Renditen bei diesen Immobilien langfristig steigern.

Mittlere Lagen im Nachfragefokus
Das Angebot an Wohn- und Geschäftshäusern geht in gefragten Stadtteilen, wie beispielsweise Elberfeld, spürbar zurück. Insbesondere erfahrene Bestandshalter aus der Region investieren zunehmend in Anlageimmobilien in den mittleren Lagen. Institutionelle Anleger werden ab einem Objektvolumen von 10 Mio. EUR auf der Käuferseite am Markt aktiv. Zunehmend treten sie auch auf der Verkäuferseite in Erscheinung, um die dynamische Marktlage zur Portfoliobereinigung zu nutzen. Die nach wie vor starke Nachfrage nach Immobilien hat zu einem weiteren Anstieg der Preise geführt. Der Quadratmeterpreis in den sehr guten Lagen liegt im Mittel bei 1.330 EUR. In den guten Lagen werden bis zu 1.150 EUR/m² gezahlt. Die Preisspanne in den mittleren Lagen reicht von 500 bis 750 EUR/m².

Aufwertungsmaßnahmen im gesamten Stadtgebiet
Stadtentwicklungsmaßnahmen im ganzen Stadtgebiet tragen zur Aufwertung einzelner Mikrolagen bei. Insbesondere die Umgestaltung des Knotenpunktes Döppersberg in Elberfeld und die damit verbundene für 2018 geplante Fertigstellung des Hauptbahnhofs sorgen hier für eine zunehmende Aktivität seitens unterschiedlicher Projektentwickler. Für wachstumsorientierte Anleger lohnt sich auch der Blick auf den Stadtteil Heckinghausen. Insbesondere die Hanglage zeichnet sich als begehrte Wohngegend mit sehr geringem Leerstand aus. In unmittelbarer Nähe zum Barmener Zentrum liegen hier die Faktoren häufig 1,0- bis 1,5-fach niedriger als im Vergleich zu anderen mittleren Lagen innerhalb der Stadt. In Oberbarmen haben u. a. neue stadtplanerische Konzepte dazu beigetragen, den stark industriell geprägten Stadtteil in ein modernes Wohnquartier umzuwandeln. Ein zunehmender stadtübergreifender Trend ist die Revitalisierung von gründerzeitlichen Fabrikbauten zu neuem Wohnraum wie beispielsweise die Loftwohnungen in Barmen.

Steigende Faktoren in nahezu alle Lagen
Viele städtebauliche Projekte, die zur Attraktivität des Stadtbildes beitragen, sowie steigende Bevölkerungszahlen sorgen für eine hohe Wohnraumnachfrage in Wuppertal. Engel & Völkers Commercial rechnet somit weiterhin mit einer starken Nachfrage nach Anlageimmobilien und geht von anziehenden Kaufpreisfaktoren in nahezu allen Lagen aus. Die Anzahl der gehandelten Objekte für das Gesamtjahr 2016 liegt voraussichtlich zwischen 440 und 480 bei einem steigenden Umsatzvolumen zwischen 160 und 200 Mio. EUR.

Den aktuelle Marktreport Wohn- und Geschäftshäuser Wuppertal als Download finden Sie hier.

 Wuppertal
- Wuppertal Transaktionszahl Transaktionsvolumen 2016
Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Wuppertal Commercial
  • Ohligsmühle 7
    42103 Wuppertal
    Deutschland
  • Fax: +49-202-669 30 499

Öffnungszeiten::

Mo - Fr von 9 bis 18 Uhr

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media