Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Hotel-Boom in Berlin: Die Tourismusmetropole in Zahlen

Berlin hat sich als attraktivster deutscher Hotelinvestment-Standort etabliert. Zahlreiche Projektentwicklungen belegen den Tourismus-Boom: In den letzten zehn Jahren haben sich die Hotelkapazitäten verdoppelt. 

Der Tourismus ist eine der wichtigsten Schlüsselbranchen Berlins mit einem jährlichen Umsatz von rund 11,5 Milliarden Euro. Europaweit zählt Berlin zu den Top-3-Reisezielen nach London und Paris. In 2017 verbuchte die Hauptstadt mehr als 31 Millionen Übernachtungen von rund 13 Millionen Besuchern. Mehr als die Hälfte der Berlin-Besucher kommen aus Deutschland. Unter den internationalen Gästen führen Großbritannien, die USA und Spanien das Ranking an.

Steigende Gästezahlen 2018 – Kongressbranche generiert ein Viertel der Übernachtungen
Im ersten Halbjahr 2018 setzte sich die positive Marktentwicklung fort: Rund 6,4 Millionen Besucher kamen in die deutsche Hauptstadt, 4,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 4,2 Prozent auf insgesamt 15,3 Millionen.
Besonders positiv entwickelte sich die Kongresswirtschaft und zählte von Januar bis Juni 2018 erstmals mehr als eine Million internationale Gäste. Mit insgesamt 3,98 Millionen Übernachtungen trägt die Kongressbranche zu einem Viertel der touristischen Übernachtungen bei.

Verdopplung der Hotelkapazitäten in den letzten zehn Jahren

Bei der Entscheidung für ein Hotel haben Berlin-Besucher die Qual der Wahl. Laut jüngster Landesstatistik stehen in 790 Betrieben rund 146.800 Betten zur Verfügung. Und die Zahl der Hotels steigt weiter: 31 neue Unterkünfte sind 2018 im Bau oder geplant, so der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga), ein Großteil davon in Berlin-Mitte.

Berlin - Die Zahl der Hotels in Berlin steigt weiter, insbesondere in Mitte: Am Alexanderplatz eröffnet unter anderem die japanische Hotelkette Toyoko Inn mit über 500 Zimmern. 2019 folgt das Co-Living-Konzepthaus The Student Berlin Alexanderplatz mit 457 Zimmern.

Am Alexanderplatz eröffnet unter anderem die japanische Hotelkette Toyoko Inn mit über 500 Zimmern. 2019 folgt das Co-Living-Konzepthaus The Student Berlin Alexanderplatz mit 457 Zimmern. Ein besonderes Konzept verfolgt auch das im Herbst eröffnete Schulz Hotel an der East Side Gallery mit rund 350 Zimmern. Als erstes Haus einer neuen europäischen Hostel-Kette der Meininger-Gründer will das Schulz eine Alternative zum Home-Sharing bieten.

Besonders aufsehenerregend ist die Neubauerweiterung des Estrel in Neukölln – geplant ist der höchste Hotelturm Deutschlands: Ende 2021 soll der 46-geschossige Estrel Tower mit 814 Zimmern eröffnen. 

Sentiment Report: Berlins Hotelmarkt führt das Investorenranking an
Wie die boomende Entwicklung die Stimmung am Markt beflügelt, zeigt der aktuelle Sentiment Report der Engel & Völkers Hotel Consulting. In einer exklusiven Umfrage zu den attraktivsten deutschen Hotelstandorten wählten Betreiber und Investoren Berlin und Hamburg auf Platz eins im Städteranking; gefolgt von München, Frankfurt, Köln, Düsseldorf und Stuttgart.

Transaktionsvolumen steigt um 88 Prozent
Im untersuchten ersten Halbjahr 2018 weist Berlin gegenüber dem Vorjahreszeitraum sehr positive Werte auf: Bei einer annähernd gleichbleibenden Zimmerauslastung von 76 Prozent legten sowohl die Average Daily Rate (ADR, die durchschnittliche Zimmerrate pro verfügbarem Raum), der RevPAR (revenue per available room) als auch die Zahl der Übernachtungen zu. Das Transaktionsvolumen stieg um 88,3 Prozent – einen großen Anteil hatte der Verkauf des Hilton Berlin im Mai 2018.

Weitere spannende Erkenntnisse und Ausblicke lesen Sie im Sentiment Report Hotelmarkt Deutschland 2018 der Engel & Völkers Hotel Consulting zum Download.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Commercial Berlin
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)