Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 
Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Frankfurt: Verknappung von Büroflächen im innerstädtischen Bereich

H1-2016_Frankfurt_Büro_KarteDer Büromarkt in Frankfurt bereitet sich auf die möglichen Auswirkungen des Brexits vor. „Die Anzahl der Beratungen von Unternehmen bei ihrer Flächenplanung hat in den zurückliegenden Wochen merklich zugenommen“, berichtet Axel Michel, Leiter Büroflächenvermietung bei Engel & Völkers Commercial Frankfurt. Im ersten Halbjahr 2016 lag der Büroflächenumsatz mit ca. 214.000 qm rd. 11,5 % über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (192.000 qm).

Mit 47 % der Büroflächenumsätze konzentrierte sich die Mehrheit der Vertragsabschlüsse auf den CBD (Central Business District). Niederrad (9 %), Ostend und Eschborn folgen mit jeweils 8 %. Auf das „Finanzwesen“ (27 %) und die „unternehmensnahen Dienstleister“ (25 %) entfielen mehr als die Hälfte des Büroflächenumsatzes in der Mainmetropole. „Auch wenn die Nachfrage noch nicht die Dynamik des Jahres 2012 mit einem Gesamtjahresumsatz von 515.000 qm erreicht, kann man im innerstädtischen Bereich durchaus von einer Verknappung bei zusammenhängenden Bürogroßflächen sprechen“, urteilt Michel.

Ein Blick auf die Leerstandsquote unterstreicht diese Einschätzung. Seit dem Jahr 2010 (14,7 %) hat dieser Wert kontinuierlich abgenommen und liegt aktuell bei 10,7 % (1,28 Mio. qm). „Die Umnutzung von Büro- zu Wohnflächen sowie der verhaltene spekulative Neubau oder nur zögerliche Revitalisierungsmaßnahmen im Bürobereich unterstützen diese Entwicklung“, erläutert der Marktexperte. Randlagen rücken als Alternativen zunehmend in den Fokus.

Engel & Völkers Commercial erwartet bereits im zweiten Halbjahr eine Zunahme der Nachfrage, dennoch dürfte das Gesamtjahresergebnis 2016 zwischen 400.000 und 440.000 qm nur knapp über dem Vorjahresresultat (392.000 qm) liegen. Die Spitzenmiete von aktuell 38,50 €/qm sowie die Durchschnittsmiete (18,10 €/qm) werden tendenziell leicht steigen.

Engel & Völkers

Lisboa Parque das Nações [PDN] und Restelo
PDN: Al. dos Oceanos 63b, 1990-208 Lisboa
Restelo: Rua Duarte Pacheco Pereira 30A, 1400-140 Lisboa
Portugal
Telefon
+351 210 960 640

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)