Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 
Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Wohnimmobilienmarkt Madrid: Engel & Völkers erwartet für 2016 Preissteigerung von 4 bis 5 Prozent

Madrids Wohnimmobilienmarkt hat die Talsohle durchschritten und verzeichnet einen Aufwärtstrend. So das Ergebnis des aktuellen Engel & Völkers „Marktbericht Madrid 2016“. „Das Jahr 2015 war für den Immobilienmarkt in Madrid ein Wendepunkt“, erklärt Paloma Pérez Bravo, Geschäftsführerin des Engel & Völkers Market Center in Madrid, und ergänzt: „Im vergangenen Jahr konnten wir eine moderate Erholung sowie eine Stabilisierung der durchschnittlichen Immobilienpreise beobachten.“ Das Interesse nationaler und internationaler Käufer steigt und das Vertrauen der Investoren in den Markt ist zurückgekehrt. Die gefragtesten Bezirke sind derzeit Centro, Retiro und Salamanca.

1_Blog_luxury apartment_Madrid_Salamanca_Recoletos (c)Engel & Völkers Madrid

Centro: Justicia liegt im Trend
Der Bezirk Centro, mit den berühmten Plätzen Puerta del Sol und Plaza Mayor, bildet das Herz der spanischen Hauptstadt. Zu den Käufern zählen junge Paare mit Kindern, Investoren und ausländische Interessenten aus Großbritannien, Deutschland, China und Venezuela. Gerade der Stadtteil Justicia hat in den vergangenen Monaten einen Boom erfahren. Die Kombination aus wachsender Nachfrage und knappem Angebot hat diesen Stadtteil zu einer der teuersten Wohngegenden des Bezirks gemacht. So beträgt der Quadratmeterpreis bis zu rund 7.700 Euro. Für den weiteren Jahresverlauf prognostiziert Engel & Völkers in Justicia ein moderates, stabiles Preiswachstum.

Retiro: Jerónimos ist die prestigeträchtigste Lage Madrids
Vermögende Spanier sowie internationale Käufer und Investoren schätzen den Bezirk Retiro. Eine der teuersten Lagen Madrids ist der Stadtteil Jerónimos mit seiner Vielzahl an Monumenten und Sehenswürdigkeiten wie der Puerta de Alcalá oder dem weltbekannten Museo del Prado. Für ausgesuchte Eigentumswohnungen müssen Käufer mit Top-Quadratmeterpreisen von bis zu 10.000 Euro rechnen.

Salamanca: Spitzenobjekte sind bei internationalen Käufern begehrt
Der Bezirk Salamanca ist in letzter Zeit immer beliebter geworden. Traditionell wohnt die politische und wirtschaftliche Elite Spaniens in diesem Bezirk. Daher haben sich vor Ort auch viele Luxusmarken angesiedelt. Die Nachfrage nach Salamancas Premium-Immobilien ist besonders bei internationalen Kunden aus Frankreich, Großbritannien und der Schweiz groß. Mit bis zu 8.000 Euro werden die höchsten Quadratmeterpreise im Stadtteil Recoletos bezahlt.

Chamartín: El Viso erreicht Quadratmeterpreise bis zu 10.000 Euro
Die Nähe zu den Geschäftszentren wie der „Cuatro Torres Business Area“ mit den höchsten Wolkenkratzern Spaniens sowie die gute Infrastruktur machen den Bezirk Chamartín zur bevorzugten Wohngegend von Familien sowie von Vermögenden. Häuser in erstklassigen Lagen sind hier durchschnittlich größer als in anderen Gegenden Madrids. Die Stadtteile El Viso, Nueva España, Hispanoamérica und Castilla gehören zu den Top-Lagen der Hauptstadt. Wie in Jerónimos werden in El Viso Spitzenquadratmeterpreise von bis zu 10.000 Euro erreicht.

2_Blog_elegant apartment_Madrid_Centro_Justicia (c)Engel & Völkers Madrid

Hortaleza: Französische Käufer schätzen Conde Orgaz-Piovera
In Conde Orgaz-Piovera gibt es die exklusivsten Wohnanlagen des Bezirks Hortaleza. Der  maximale Quadratmeterpreis liegt bei 9.400 Euro. Zur Hälfte wohnen vermögende spanische Familien in diesem Stadtteil. Die andere Hälfte der Bewohner stammt aus dem Ausland. Durch die Nähe zur französischen Schule ist Conde Orgaz-Piovera insbesondere bei Franzosen sehr beliebt.

Chamberí: das authentische Madrid
Chamberí ist der traditionellste Teil Madrids. Im 19. und 20. Jahrhundert wählten Aristokraten den Bezirk als Wohnsitz. Heute ist er vor allem bei Investoren gefragt. Junge Paare zieht es in die Stadtteile Trafalgar und Arapiles, Familien bevorzugen stattdessen eher Vallehermoso und Rias Rosas. Investoren aus Norwegen und Finnland haben in den letzten Monaten hingegen vermehrt Interesse an Almagro gezeigt. In diesem Stadtteil werden viele Neubauprojekte realisiert. Zudem werden in Amagro mit rund 8.200 Euro die höchsten Quadratmeterpreise Chamberís erzielt.

Ausblick: anhaltende Erholung des Marktes
Madrid zählt zu den größten Städten Europas und liegt im Zentrum Spaniens. Die Metropolregion ist der Wirtschaftsmotor des Landes. Von Dynamik geprägt, entstehen hier jeden Tag rund 55 neue Unternehmen. Nach der Erholung des Immobilienmarktes im vergangenen Jahr kann nach Einschätzung von Engel & Völkers für 2016 mit einer weiteren positiven Entwicklung gerechnet werden. „Die Preissteigerungen werden regional unterschiedlich ausfallen, da es in einigen Gebieten einen großen Immobilienbestand bei den Banken gibt, in anderen Gebieten aber ein Nachfrageüberhang herrscht“, erläutert Paloma Pérez Bravo. Engel & Völkers prognostiziert für 2016 eine durchschnittliche Steigerung der Immobilienpreise in Madrid von 4 bis 5 Prozent.

Weitere Informationen zum Wohnimmobilienmarkt der spanischen Hauptstadt finden Sie im englischsprachigen Marktbericht „Madrid 2016“.

 

Engel & Völkers

Lisboa Parque das Nações [PDN] und Restelo
PDN: Al. dos Oceanos 63b, 1990-208 Lisboa
Restelo: Rua Duarte Pacheco Pereira 30A, 1400-140 Lisboa
Portugal
Telefon
+351 210 960 640

Zum Shop



Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)