Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück
Engel & Völkers Lizenzpartner Bielefeld > Blog > Wesentliche Inhalte des Grundstücksmarktberichtes Bielefeld 2015

Wesentliche Inhalte des Grundstücksmarktberichtes Bielefeld 2015

 Bielefeld
- Kauffälle.png

Sehr geehrte Leser-/innen,

der Gutachterausschuss der Stadt Bielefeld hat den neuen Grundstücksmarktbericht 2015 fertiggestellt. Für Käufer und Verkäufer einer Bielefelder Immobilie gibt der Bericht eine Übersicht über den aktuellen Stand und die zukünftige Entwicklung des Bielefelder Grundstückmarktes. Wir möchten im folgenden eine sehr komprimierte Darstellung des Berichtes vornehmen. 

Im Geschäftsjahr 2014 gab es in Bielefeld eine Zunahme der Kauffälle um 14% zum Vorjahr mit insgesamt 3513 Kauffällen. Dieser Wert ist in der Historie von Bielefeld der 3. höchste Wert nach den Jahren 1998/1999, wodurch eindeutig belegt wird, dass zurzeit in Bielefeld sowohl ein sehr hohes Angebot als auch eine immense Nachfrage nach Immobilien besteht. 

Der Geldumsatz betrug ca. 752 Mio. Euro und ist somit zum Vorjahr um 26% gestiegen. Weiterhin stehen gebrauchte Immobilien im Fokus der Interessenten.

Der Grundstücksmarkt wurde im Jahr 2014 wie auch in den vorherigen Jahren überwiegend durch den Verkauf von Wohnungseigentum geprägt. Diese Entwicklung wird sich auch im Jahr 2015 fortsetzen, denn der Marktanteil beträgt bereits 44% und ist zum Vorjahr zusätzlich um 1% gestiegen.

An zweiter Stelle folgen die bebauten Grundstücke mit einem prozentualen Anteil von 39% aller Verkaufsfälle. Dieses sind die klassischen Fälle von Ein-/Zweifamilienhäusern. Hierbei ist die Anzahl der Verkäufe um 7% gestiegen und somit auch der Geldumsatz in diesem Segment. Aufgrund der hohen Nachfrage stiegen somit die Preise für Ein-/Zweifamilienhäuser um 2%. 

Die Situation auf dem Grundstücksmarkt wird grundsätzlich von Angebot und Nachfrage bestimmt. Wesentliche Faktoren die zu einer Entwicklung beitragen sind Bau-und Bodenpreise, der Hypothekenzins, das örtliche Preisniveau sowie gesetzliche Rahmenbedingungen wie z.B. die Energieeinsparverordnung (EnEV) oder die Erhöhung der Grunderwerbsteuer Ende letzten Jahres. 

Wir prognostizieren für das Geschäftsjahr 2015 einen gleichbleibenden Trend für Wohnungseigentum und bebaute Grundstücke. Die Nachfrage wird weiterhin auf einem hohem Niveau bleiben, da das derzeitige Zinsniveau weiterhin sehr attraktiv für Erwerber ist.


Quelle: Grundstücksmarktbericht 2015 für die Stadt Bielefeld


Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung


Ihr Engel&Völkers Team Bielefeld

 


 

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Bielefeld