Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück

Courtageteilung

Wir teilen fair: Alles zur Neuregelung der Maklercourtage

Seit dem 23. Dezember 2020 gilt das neue Gesetz zur Maklercourtage. Durch die Neuregelung teilen sich Käufer und Verkäufer von Wohnimmobilien die Kosten für die Beauftragung eines Immobilienmaklers. Welche Änderungen das Gesetz genau mit sich bringt und wieso die Neuregelung für mehr Fairness beim Immobilienhandel sorgen wird, erläutern wir Ihnen im Folgenden.


Das Wichtigste in Kürze: Was hat sich geändert?

Früher wurde die Verteilung der Maklercourtage von den Bundesländern individuell gehandhabt. Schon früher teilten sich Immobilienkäufer und -verkäufer in den meisten Bundesländern die Provisionskosten für den Immobilienmakler. In den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen mussten allerdings vorher nur die Käufer die Courtage tragen. Seit Inkrafttreten des neuen Gesetzes zur Maklercourtage teilen sich Käufer und Verkäufer diese Kosten bundesweit einheitlich. Konkret bedeutet das: Käufer und Verkäufer von Wohnimmobilien in ganz Deutschland tragen jeweils 50 % der Kosten für die Maklercourtage.


Wir teilen fair – nicht nur unsere Expertise, sondern auch die Courtage

Vor allem für Immobilienkäufer in Berlin, Hessen, Brandenburg, Hamburg und Bremen ist die Neuregelung ein positives Signal. Die Aufteilung der Maklercourtage wird für mehr Fairness und Professionalität auf dem Immobilienmarkt sorgen. So werden sich nur seriöse Dienstleister wie Engel & Völkers, die gleichermaßen im Interesse von Käufer und Verkäufer handeln, auf Dauer durchsetzen können. Durch die Neuregelung profitieren Sie als Kunde folglich nicht nur von unserer jahrzehntelangen Marktexpertise, sondern haben darüber hinaus auch die Gewissheit, dass Ihre Interessen entsprechend durch den Immobilienmakler vertreten werden. Immobilienkäufer in den oben genannten Bundesländern können sich seit Inkrafttreten des Gesetzes zudem über deutlich sinkende Erwerbsnebenkosten beim Immobilienkauf freuen.


Ihre Vorteile beim Kauf und Verkauf mit Immobilienmakler

Auch angesichts der Kosten für die Maklercourtage existieren nach wie vor eine Vielzahl von Gründen, warum Sie einen Makler beauftragen sollten. Für Eigentümer bedeutet der Immobilienverkauf mit Hilfe eines Experten von Engel & Völkers vor allem den Zugang zum globalen Kundennetzwerk von Engel & Völkers mit mehr als 1 Millionen Suchkunden weltweit. Oftmals kennen wir den Käufer einer Eigentumswohnung bereits bevor uns ein Eigentümer mit dem Verkauf beauftragt hat. Darüber hinaus profitieren Sie durch die Beauftragung eines Maklers mit einem erheblich verringerten Vermarktungsaufwand, maximale Transparenz und ein umfassendes Serviceangebot. Dazu gehören neben der fundierten Kaufpreiseinschätzung der Immobilie die persönliche Beratung, exklusive Vermarktungswege online wie offline, die Organisation und Durchführung von Besichtigungen und das Abwickeln der Vertragsverhandlungen. Auf der anderen Seite genießen Sie als Immobilienkäufer die Sicherheit, genau die Immobilie zu finden, die Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht und zudem ihren Preis wert ist.

Sie haben weitere Fragen zur Reform der Maklercourtage? Gerne beraten wir Sie auch persönlich!


Ihr Engel & Völkers Team Alster

Eppendorfer Baum 11

20249 Hamburg

Tel. +49 40 471 00 50





Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Hamburg Alster
  • Eppendorfer Baum 11
    20249 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49(0)40 47 100 555

Folgen Sie uns auf Social Media