Engel & Völkers Lizenzpartner Hamburg Alstertal > Blog > 6. Alstertal Trophy auf Treudelberg

6. Alstertal Trophy auf Treudelberg

Im August dieses Jahres fand bereits im sechsten Jahr das beliebte Golf-Einladungsturnier „Alstertal Trophy“ auf Treudelberg statt.

Gemeinsam eingeladen und ausgerichtet haben das Golfturnier auch in diesem Jahr die Unternehmen Engel & Völkers Alstertal, Sparkasse Holstein /Private Banking und Autohaus Krüll Premium Cars. Das Turnier wurde auch in diesem Jahr von Co-Sponsoren unterstützt: Firma Bornhold – die Einrichter – , Ploß liv.be und das bekannte Hamburger Restaurant Tarantella.

Bei sonnigem Spätsommerwetter trafen sich die 72 Teilnehmer zu einem gemeinsamen Begrüßungs-Frühstück, bei dem sie auch die Gelegenheit hatten, „Mulligan“ zu Gunsten der Hamburger „Stiftung Kinderjahre“ zu kaufen. Die kleinen „Extrapunkte“ wurden sehr gern zu Gunsten des guten Zwecks sowohl für die Stiftung als auch mit positivem Nebeneffekt für die Spielergebnisse von den Spielern erworben.

Das Turnier wurde nach der offiziellen Begrüßung und Ausblick auf den Tag durch den alljährlichen Turnierorganisator Jörg Fenner eröffnet. Per Kanonenstart ging es bei guter Laune, bestem Wetter und mit großer Motivation los.
 
In diesem Jahr wurde Chapmen-4er gespielt und die Teams hatten zusammen eine erlebnisreiche Runde. Es gab insgesamt drei Sonderwettbewerbe an unterschiedlichen Löchern. An einem weiteren 4. Loch konnte man „Hole in One“ spielen, bei dem man die herausragende Möglichkeit hatte, als einmaligen Sonderpreis einen Range Rover Evoque zu gewinnen! Da war die Aufregung wohl zu groß und leider hat es kein Spieler geschafft.

Auf der Spielbahn A 4 gab es den „blinden Eisenschlag“. Die Golfspieler setzen dazu eine Schlafbrille auf und versuchten dann „blind“ einen bestimmten Zielbereich zu treffen. Das war nicht so einfach!

Die nächste Herausforderung war der „einarmige Drive“. Der Gewinn war ein Capy mit Jaguar-Aufschrift. Bei dem von Engel & Völkers Alstertal gestalteten Sonderwettbewerb „chip in the pool“ hatte man drei Versuche, den Golfball in einen kleinen Pool zu zielen, in dem sich viele, putzige Engel & Völkers Badewannen-Enten tummelten. Wer das schaffte konnte eine kleine Ente und ein Golfhandtuch sein Eigen nennen. Da diese Entchen heiß begehrt waren und es nicht einfach war, in den Pool zu treffen, gab es für diese Teilnehmer trotzdem eine Ente als Trostpreis.

Nach 18 abwechslungsreichen Löchern und viel Spaß beim Teamplay auf der Runde folgte dann der gesellige, kulinarische Teil des Tages. In lockerer Atmosphäre und sportlich leger, wie gewohnt, traf man sich am herrlich warmen Sommerabend, outdoor, auf einen Welcome Drink. Anschließend gab es Currywurst und deftiges Buffet. Die Siegerehrung wurde wieder von Jörg Fenner durchgeführt und es gab 12 sehr wertige Preise, die von unseren Co-Sponsoren großzügig zur Verfügung gestellt wurden. Die Firma Bornhold spendierte stylische LED-Tischleuchten, von Ploß liv.be konnte man zwei Deckchairs und zwei hochwertige Teakholzliegen gewinnen, für den Bruttosieger gab es zwei Hotelgutscheine von Steigenberger und das Restaurant Tarantella stellte Gutscheine für ein exklusives „Moonlight-Dinner“ zur Verfügung. Des Weiteren wurden noch zwei Weinpräsentkörbe verlost.

Das Ergebnis aus dem Mulligan-Verkauf wurde im Rahmen des Abends ebenfalls bekannt gegeben: Es konnten 1.290 EUR erlöst werden, die der Stiftung Kinderjahre zu Gute kommen.

Hannelore Lay, die Vorsitzende der Stiftung, nahm die Spende gern entgegen und bedankte sich für die Großzügigkeit aller Teilnehmer. Das Geld wird auch in diesem Jahr wieder viele Schulmittagessen für Hamburger Schülerinnen und Schüler finanzieren.

Der Tag klang bei anregenden Gesprächen, herrlichem Spätsommerwetter mit Open-Air-Ambiente aus. Das positive Feedback der Teilnehmer zu diesem Turnier motiviert alle, dieses mittlerweile sehr beliebte und begehrte Turnier, auch im kommenden Jahr weiter auszurichten.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Hamburg Alstertal
  • Wellingsbüttler Weg 117
    22391 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon 040-532 03 60
    Fax: 040-532 03 666

Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr

Samstag 10.30 - 13.30 Uhr

und nach Vereinbarung

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Haus oder Villa, Wohnung oder Grundstück: Mit Engel & Völkers Alstertal bestens beraten

Im gesamten Hamburger Nordosten ist Engel & Völkers Alstertal Ihr Immobilienmakler für herausragende Vermarktungsleistungen. Wir stehen Ihnen sowohl für Ihr Verkaufs- oder Vermietungsvorhaben, als auch bei Kauf- oder Mietinteresse an einer Immobilie zur Verfügung. Unser Aktionsradius umfasst die drei Kerngebiete das Alstertal, die Walddörfer sowie Marienthal und Umgebung, welche zu den attraktivsten Wohngegenden Hamburgs zählen: Abseits des innerstädtischen Trubels genießen Anwohner die Ruhe und Naturbelassenheit zwischen grünen Auen, ausgedehnten Forsten und dem Alsterlauf. Darüber hinaus vermitteln wir Reihenhäuser, Villen, Wohnungen und Grundstücke auch abseits der Hamburger Stadtgrenze: In den Kreisen Stormarn, Ahrensburg, Großhansdorf, Barsbüttel, Stapelfeld bis nach Witzhave erwartet Sie kompetenter Immobilienmakler-Service.


Marienthal: Beliebte Immobilien zum Kauf in exklusiver und citynaher Lage

Die Lebensqualität des Hamburger Stadtteils Marienthal zeichnet sich vor allem durch zahlreiche Gärten und Parks sowie das saubere und gepflegte Stadtbild aus. Bei einem Rundgang durch Marienthal fallen die zahlreichen komfortablen Einfamilienhäuser und Villen ins Auge, von denen keine der anderen gleicht. Das Spektrum reicht dabei von der Jugendstilvilla über Rotklinker und die für Hamburg typische Kaffeemühle bis zum modernen, stilbewussten Einfamilienhaus – hier wird also jeder Immobiliengeschmack bedient. Die Beliebtheit Marienthals bei Immobilieninteressenten ist hoch, die außergewöhnliche Nachfrage sorgt dementsprechend für steigende Preise der begehrten Villen und Einfamilienhäuser. In umliegenden Stadtteilen wie EilbekWandsbek, Tonndorf, Jenfeld, Rahlstedt oder Farmsen-Berne werden vergleichsweise günstigere Preise für Wohnungen und Doppelhaushälften im Verkauf aufgerufen.


Die Walddörfer – Doppelhaushälften und Einfamilienhäuser sind hier besonders beliebt

Der Nachfragetrend greift auch auf die Walddörfer über. Es handelt sich um die nordöstlichsten Stadtteile Hamburgs: Volksdorf, Bergstedt, Duvenstedt, MeiendorfLehmsahl-Mellingstedt und Wohldorf-Ohlstedt. Wenn Sie sich für den Kauf einer Immobilie in dieser Lage interessieren, werden Sie begeistert davon sein, wie ursprünglich und ländlich das Hamburger Stadtgebiet in den Walddörfern sein kann. Großzügige Waldgebiete, Reit- und Wanderwege sowie Pferdekoppeln bestimmen das Erscheinungsbild der idyllischen Natur. Die beliebtesten Doppelhaushälften oder Einfamilienhäuser, die von zuziehenden Familien häufig bevorzugt werden, liegen deutlich unter den Quadratmeterpreisen für Wohnungen in Hamburger Innenstadt-Lagen. Die Nachfrage nach zum Kauf oder zur Vermietung stehenden Reihenhäusern, Villen und Wohnungen bleibt wegen der hohen Attraktivität der Hansestadt indes ungebrochen hoch – Interessenten sollten daher frühzeitig mit der Suche nach dem geeigneten Kaufobjekt beginnen oder einen Immobilienmakler beauftragen.


Eigentumswohnungen und Häuser im Hamburger Alstertal kaufen: Stadtnahes Wohnen in ländlicher Idylle

Im Alstertal, das sich aus den Stadtteilen Hummelsbüttel, Poppenbüttel, Sasel und Wellingsbüttel zusammensetzt, finden Interessenten die ideale Mischung aus Stadtleben und ländlichem Charme. Eigentumswohnungen und Häuser zählen hier zu den gefragtesten Immobilienarten. Während die südlichen und westlichen Gebiete des Alstertals noch relativ dicht bebaut und infrastrukturell hervorragend aufgestellt sind, wird die Umgebung in Richtung Nordosten zunehmend offener und natürlicher. Einkaufsmöglichkeiten sind durch das Alstertal-Einkaufszentrum reichlich gegeben, die S-Bahn Anbindung sowie U-Bahn- und Buslinien sorgen für schnelle innerstädtische Fortbewegung und verbinden die Stadtteile darüber hinaus mit der Innenstadt Hamburgs. Auch der Flughafen ist in nur wenigen Autominuten erreichbar. Das Alstertal mit seinen Häusern, Reihenhäusern und Wohnungen gehört mit zu den wertstabilen Lagen in Hamburg.


Immobilien im Kreis Stormarn kaufen oder verkaufen: Die Alternative zu Hamburg

Der Kreis Stormarn und die darin befindlichen Städte und Gemeinden umschließen den Bereich zwischen Hamburgs Nordosten und der Stadtgrenze von Lübeck: Ahrensburg, Großhansdorf, Lütjensee, Großensee, Stapelfeld, Barsbüttel und Witzhave.

Durch die Lage außerhalb der Hamburger Stadtgrenzen sind Ahrensburg und Umgebung nicht nur für den Kauf von Häusern, Villen und Wohnungen interessant, sondern offenbaren durch ein gewisses Angebot an Grundstücken ein hohes Potenzial für den Neubau einer Immobilie. Neubaugebiete wie die Grundstücke „hinter dem Ahrensburger Schloss“ können sich als interessante Alternativen zum Immobilienkauf in Hamburg herausstellen, zumal die Umgebung alle nötigen infrastrukturellen und kulturellen Einrichtungen des Alltags bereithält. Auch die Zahl der Unternehmen im Kreis Stormarn hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht, so dass sich viele aussichtsreiche Karriereperspektiven für Anwohner ergeben können. Wohnungen und Häuser im Kreis Stormarn gewinnen zudem durch ihre Nähe zur Ostsee an Beliebtheit, die Küste ist je nach Lage in unter einer Stunde Fahrt erreichbar.


Über Wandsbek nach Rahlstedt bis Barsbüttel: Mittelständisches Wohnen wird beliebter

Die Marktentwicklung in der Region von Hamburg Rahlstedt bis zur Gemeinde Barsbüttel in Hamburgs Osten zeigt, dass auch die hier befindlichen Wohngegenden und Siedlungen immer größeren Zuwachs erfahren. Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen erweisen sich an diesen Standorten als vergleichsweise günstige Kaufoptionen. Jenfeld, Tonndorf und Farmsen-Berne sind nur einige der Stadtteile, in denen unsere Immobilienmakler den Kauf, Verkauf und die Vermietung von Immobilien betreuen. Auch für den Neubau auf noch freien Grundstücken bieten sich mehr Möglichkeiten als im dichter besiedelten Stadtkern oder den zum Teil naturgeschützten Bereichen weiter nördlich. Da sich hier insbesondere mittelständische Zuziehende niederlassen, die an gewisse Budgetrestriktionen gebunden sind, ist trotz hoher Nachfrage nach Häusern, Wohnungen und Grundstücken nicht mehr mit großen Preisanstiegen zu rechnen. Bei zu hohen Kaufpreisen würden die Interessenten sich nach günstigeren Alternativen in anderen Stadtteilen umsehen, so dass hier eine „natürliche Deckelung“ des Kaufpreises stattfindet.