Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück
Engel & Völkers Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH | Engel & Völkers Immobilien GmbH > Blog > Der Nutzen der Betriebskostenerhöhung Ihrer vermieteten Immobilie

Der Nutzen der Betriebskostenerhöhung Ihrer vermieteten Immobilie

Vermietung in Hamburg: Maximieren Sie mit der Umlage der Betriebskosten die Effizienz Ihrer Immobilie

Steigende Kosten für Strom und Wasser, höhere Preise für kommunale Leistungen oder der Wechsel eines Drittdienstleisters, wie etwa Schornsteinfeger, Gärtner oder Treppenhausreinigung können zu einer Schmälerung des Gewinns aus der Vermietung von Wohnungen, Mehrfamilienhäusern, und Villen in Hamburg führen. Um dies zu vermeiden, sind Sie als Vermieter dazu legitimiert, die gestiegenen Kosten auf Ihre Mieter umzulegen. Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe erklärt in folgendem Beitrag die grundlegenden Arten der Betriebskostenabrechnung und schildert, wie Sie Nebenkostenerhöhungen ankündigen und umsetzen können.

Kernbestandteil eines jeden Mietvertrages ist die individuelle Regelung über die Abdeckung der Nebenkosten. Wichtig ist dies betreffend zunächst, dass nicht etwa alle Arten von Betriebskosten vom Mieter zu tragen sind, sondern nur solche, die vertraglich festgelegt und in der Betriebskostenverordnung (BetrKV) anerkannt sind. Je nach Situation des Mietverhältnisses erweisen sich unterschiedliche Modalitäten als geeignet: Das in Deutschland gängigste Verfahren ist die Betriebskostenvorauszahlung. Hierbei wird ein fixer monatlicher Betrag zusätzlich zur „Kaltmiete“ erhoben, der den ungefähren Kostenaufwand des Vermieters decken soll. Nach 12 Monaten werden die geleisteten Vorauszahlungen mit den tatsächlichen Betriebskosten abgerechnet – bei einem Überschuss kommt es zu Rückzahlungen, während höhere tatsächliche Kosten Nachzahlungen für den Mieter bedeuten. Werden Sie als Vermieter in einer Abrechnungsperiode mit größeren Betriebskosten konfrontiert, können Sie einen höheren Abschlag fordern. Dies ist allerdings nur einmal innerhalb von 12 Monaten möglich, kann nicht im ersten Mietjahr durchgeführt werden, und bedarf der schriftlichen Ankündigung.

 Hamburg
- engelvoelkers-elbe-vermietung

Alternative Betriebskostenpauschale: Besonders sinnvoll bei Kurzzeitmiete

Sind Sie Besitzer von Mietwohnungen mit kleiner Quadratmeterzahl, oder haben eine häufig wechselnde Mieterschaft in Ihrem Mehrfamilienhaus in Hamburg? Dann ist das Modell der Betriebskostenpauschale für Sie eine interessante Alternative. Hier vereinbaren Sie mit der Mietpartei einen festen monatlichen Betrag, den sie Ihnen zur Zahlung der Betriebskosten zur Verfügung stellt. Eine jährliche Abrechnung erfolgt nicht. Dieser Weg bietet Ihnen einige Vorteile: Ihr Vermietungsangebot gewinnt dank der besseren Kalkulierbarkeit des Festbetrages an Übersicht, der jährliche Abrechnungsaufwand entfällt, und der Mieter hat keinen Informationsanspruch auf die tatsächliche Höhe der Kosten. Auch bei der Pauschalzahlung sind Betriebskostenerhöhungen möglich, allerdings nur, wenn Sie im Mietvertrag einen Erhöhungsvorbehalt vereinbart haben. Besteht Grund zur Anhebung der Pauschale, müssen Sie dies mit Belegen – etwa Vergleichsrechnungen, die Ihr Mehr an Belastung gegenüber dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses dokumentieren – untermauern. Haben Sie die Änderung in Schriftform angekündigt, ist sie ab der zweiten darauffolgenden Monatsmiete wirksam.

Erfolgreich vermieten in Hamburg: Sonderfall Teilinklusivmieten

In manchen Mietverträgen ist auch ein Teilbereich der Betriebskosten bereits in der Mietsumme inbegriffen, während für die restlichen Kostenfaktoren wie üblich eine Vorauszahlung stattfindet. Denkbar ist dieses Szenario beispielsweise, wenn Sie Ihre zu vermietende Hamburger Wohnung besonders attraktiv präsentieren möchten, indem der Mieter nur die Heizkosten separat zu tragen hat, während Sie die übrigen Betriebskosten als Inklusivbestandteil der Kaltmiete anbieten. In einem solchen Fall müssen zur Erhöhung der Betriebskosten zwei Bedingungen erfüllt sein: Erstens muss das Mietverhältnis bereits vor Inkrafttreten der Mietrechtsreform vom 01.09.2001 bestanden haben, zweitens muss auch in diesem Fall die Möglichkeit der Betriebskostenerhöhung im Mietvertrag aufgeführt sein. Sind beide Bedingungen erfüllt, kann wie bei der Erhöhung einer Betriebskostenpauschale verfahren werden.


Engel & Völkers Hamburg Elbe: Ihr Ansprechpartner für alle Fragen zum Mietwesen

Nicht jeder Immobilienbesitzer ist in der Lage, das komplexe Feld des Mietrechts und der damit verbundenen Auflagen und Befugnisse vollkommen zu durchdringen. Viele nehmen aus Unsicherheit höhere Betriebskosten auf sich, um Schwierigkeiten mit ihren Mietern zu vermeiden. Als fachkundiger Dienstleister auf dem Gebiet der Immobilienvermietung bietet Engel & Völkers Hamburg Elbe Ihnen eine vollumfängliche Betreuung Ihrer Vertragsgeschäfte an. Von der Analyse der Rentabilität Ihrer Immobilie in Hamburg über die Konzeption der Betriebskostenerhöhung für Ihre Mieter bis hin zum finalen Anschreiben erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand. Selbstverständlich beraten wir Sie auch in anderen Aspekten des Mietwesens, wie der Anpassung auf ortsübliches Mietniveau, Renovierung und Mieterakquise. Mit langjähriger Erfahrung am Hamburger Immobilienmarkt, einem etablierten Kontaktnetzwerk und innovativen Strategien optimieren wir systematisch jeden Bestandteil Ihrer Vermietungen, um Stabilität, Rendite und Perspektive Ihrer Hamburger Immobilie auch in Zukunft sicherzustellen.


Mit Engel & Völkers Hamburg Elbe gehören unwirtschaftlich betriebene Immobilien der Vergangenheit an. Für weitere Informationen rund um unser Angebot steht Ihnen gerne unser Team aus der Vermietung zur Verfügung!


Odette Zimmermann: Ihre Immobilienberaterin für Blankenese, Nienstedten, Osdorf, Sülldorf und Iserbrook

Telefon: +49-40-86 60 650

E-Mail: Odette.Zimmermann@engelvoelkers.com

 Hamburg
- immobilienmaklerin-odette-zimmermann

Stephen Naroska: Ihr Immobilienberater für HafenCity, Neustadt und Altstadt 

Telefon: +49-40-36 13 13 33 

E-Mail: Stephen.Naroska@engelvoelkers.com

 Hamburg
- immobilienmakler-stephen-naroska

Alexander Kofanow: Ihr Immobilienberater für Eimsbüttel, Lokstedt, Stellingen, Schanze und St. Pauli

Telefon: +49-40-36 13 13 33 

E-Mail: Alexander.Kofanow@engelvoelkers.com

 Hamburg
- immobilienmakler-alexander-kofanow
Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH | Engel & Völkers Immobilien GmbH

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Privilegiertes Wohnen in Hamburg: Premium-Immobilien an der Elbe​

Die Hansestadt Hamburg zählt deutschlandweit neben Berlin und München zu den top drei Städten mit dem höchsten Umsatzvolumen aus Immobilientransaktionen. Im Jahr 2015 wurden hier knapp 2,5 Milliarden Euro erzielt, was einem Wachstum von 22% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Aktuellen Prognosen zufolge hält die hohe Marktaktivität auch in der Zukunft an – ein Trend, den Hamburg seinen einzigartigen Stadtteilen, der erstklassigen Auswahl an Immobilien und dem einzigartigen Lebensgefühl direkt an der Elbe und in der City verdankt. Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Vermarktung oder den Kauf von Immobilien geht: Bei uns finden Sie Villen, Häuser und exklusive Eigentumswohnungen sowie Apartments in den Elbvororten und in den zentralen Stadtteilen wie zum Beispiel Altona, Ottensen, Eimsbüttel und HafenCity.


Seine Vielfalt macht Hamburg einzigartig

Mit ihren stark ausgeprägten kulturellen und räumlichen Eigenarten unterscheiden sich die Stadtteile Hamburgs oftmals deutlich voneinander. So repräsentieren die Stadtteile entlang der Elbchaussee die Oberklasse des Hamburger Immobilienangebotes - beispielsweise Blankenese, Othmarschen und Nienstedten mit ihren prachtvollen Villen, während die Vorzüge des westlich davon befindlichen Rissen in seiner Natürlichkeit und dem für Hamburg überdurchschnittlichen Platzangebot liegen. Auch die Stadtteile des Hamburger Zentrums überzeugen mit grundlegend anderen Aspekten: Während die Schwerpunkte von Alt- und Neustadt klar auf den historischen Sehenswürdigkeiten, den Einkaufsmöglichkeiten und einer respektablen Palette von Altbauwohnungen liegen, finden Sie in der jüngeren HafenCity moderne Architektur in Symbiose mit traditionellen Immobilien – allen voran die Elbphilharmonie. Eimsbüttel genießt den Ruf als solide Altbau-Wohngegend mit mondänen Eigentumswohnungen und einer lebhaften, eng mit dem Stadtteil verbundenen Gesellschaft. Die Stadtteile Sülldorf und Iserbrook dagegen sorgen für Entspannung und Ruhe durch ihre Grünflächen, Parks und zahlreichen Einfamilienhäuser.

Das Gefühl, von jedem Stadtteil aufs Neue überrascht zu werden, machen Hamburg als Wohnort und Immobilienstandort so besonders.

 

Starker internationaler Markt für Immobilien in Hamburg

Die Hamburger Immobilienlandschaft genießt mittlerweile weltweit ein hohes Ansehen. Als Wirtschaftsstandort bietet Hamburg sowohl erstklassige Arbeitsmöglichkeiten, als auch ein faszinierend traditionelles Stadtbild mit Häusern, in denen noch heute die Jahrhunderte alten Einflüsse der Hanse zu erkennen sind. Hamburgs Attraktivität reicht über Deutschlands Grenzen hinaus – bei genau diesem Potential setzt Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe an: Durch unser globales Partnernetzwerk erhalten Sie sowohl Zugriff auf eine große Gruppe potentieller Käufer Ihrer Immobilie, als auch die Möglichkeit, exklusiv mit einigen Immobilienbesitzern in Hamburg in Kontakt zu treten.

 

Ausgezeichnete Infrastruktur erhöht Hamburger Lebensqualität

Die Beliebtheit Hamburgs als Immobilienstandort wird maßgeblich von seiner modernen Infrastruktur unterstützt. Die Hansestadt verfügt über ein bestens ausgebautes Straßennetz, das hervorragend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Form von S-Bahn, Bus und U-Bahn harmoniert. Groß angelegte Einkaufszentren wie das Elbe-Einkaufszentrum in Osdorf oder die in der Altstadt lassen sowohl beim Einkauf des täglichen Bedarfs in der Nähe Ihrer Immobilie keine Wünsche offen. Für Vielreisende bietet der Hamburger Flughafen einen geeigneten Startpunkt für Flüge in alle Welt. Großstadt-typisch gut aufgestellt ist Hamburg überdies der Gesundheits-, Bildungs-, und Freizeitsektor. Auch Altona bietet mit dem Altonaer Balkon einen Park mit einem wundervollen Blick über die Elbe. Der Stadtteil Ottensen bietet neben vielen Restaurants und Cafés ebenfalls Entspannungsmöglichkeiten. Für eine ausgesprochene Familienfreundlichkeit sorgt hingegen Groẞ Flottbek.

 

Engel & Völkers Hamburg Elbe – Ihr vertrauenswürdiger Immobilienmakler

Ob es um den Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie in Hamburg geht – Engel & Völkers Hamburg Elbe bietet Ihnen rundum kompetenten Service und einzigartige Optionen bei der Abwicklung Ihrer Transaktion. Seit über 40 Jahren vereint Engel & Völkers Hamburg Elbe wertvolle Erfahrung am lokalen Immobilienmarkt, professionelle Vermarktungsmethoden, sein weltweites Partnernetzwerk und kompetente Fachkenntnisse im Immobiliensektor unter einem Dach.

 

Unverbindliche Werteinschätzung Ihrer Immobilie

Möchten Sie Ihre Hamburger Immobilie zu einem derzeit angemessenen Preis verkaufen oder sich nur ein aktuelles Bild vom Verkaufswert Ihres Hauses, Ihrer Villa oder Ihrer Eigentumswohnung verschaffen? Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe bietet Ihnen eine kostenlose Einwertung Ihres Objektes an – völlig unverbindlich. Bei weiterreichendem Interesse finden Sie unter diesem Link die Immobilien, die wir bereits für unsere Klienten vermitteln. So erhalten Sie bereits vorab einen ersten Eindruck unserer Präsentationsstrategie, die auch fortschrittliche und innovative Methoden wie Videos, Luftaufnahmen und 3D-Rundgänge umfassen können.