Engel & Völkers Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH | Engel & Völkers Immobilien GmbH > Blog > Wohnen, leben und genießen in den Hamburger Elbvororten mit Engel & Völkers Hamburg Elbe

Wohnen, leben und genießen in den Hamburger Elbvororten mit Engel & Völkers Hamburg Elbe

Eine Villa oder ein Haus in den Hamburger Elbvororten zu besitzen, gilt in weiten Teilen der Hansestadt und darüber hinaus als großes Privileg. Stadtteile wie Blankenese, Othmarschen oder Nienstedten strahlen Prestige und Exklusivität aus und stehen für hohe Wohnqualität und Premium-Lifestyle. Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe beschreibt in diesem Artikel, was die Faszination der Elbvororte ausmacht: Wir beleuchten die Geschichte des Stadtteil-Konglomerats, zeichnen das typische Leben in den Elbvororten nach, und geben einen Überblick zur aktuellen Entwicklung am örtlichen Immobilienmarkt für Häuser und Villen.


Die Entstehung der Hamburger Elbvororte im Überblick

Die Geschichte der Elbvororte beginnt lange vor der Entstehung der ersten Villen und Häuser, die gegenwärtig das Bild des Hamburger Wohngebietes zieren. Ursprünglich waren die einzelnen Stadtteile jeweils voneinander und von Hamburg selbst unabhängig, erste Erwähnungen verweisen auf einen mittelalterlichen Entstehungszeitraum; Blankenese etwa als kleines Fischerdorf an der Elbe, und Othmarschen als Ansiedlung verschiedener Bauernhöfe und Landgüter. Durch zahlreiche politische und militärische Entwicklungen geriet die Region über die Jahrhunderte sowohl unter schwedische, dänische als auch preußische Herrschaft, mit jeweiligen Auswirkungen auf das gesellschaftliche und kulturelle Leben in den späteren Elbvororten. Im Laufe der Zeit entstand auf dem Gebiet der späteren Elbvororte die Stadt Altona, die sich über die Jahrhunderte auf nahezu die gesamte Fläche des heutigen gleichnamigen Hamburger Bezirks ausdehnte, bis die Elbvororte 1927 offiziell eingegliedert wurden. Erst im Jahr 1938 wurde Altona mit Inkrafttreten des Groß-Hamburg-Gesetzes zum Hamburger Bezirk, sodass auch die Elbvororte fester Bestandteil der Hansestadt wurden.
Spricht man heute in Hamburg von den Elbvororten, sind zumeist die Stadtteile westlich des Zentrums gemeint, die nahe des Elbufers liegen. Obwohl keine offizielle Definition des Begriffes vorliegt, sind es meist Rissen, Blankenese, Iserbrook, Nienstedten und Othmarschen, sowie zuweilen Klein Flottbeck, Groß Flottbeck und Sülldorf, die als Elbvororte bezeichnet werden.

Villen, Häuser und norddeutsche Atmosphäre voller Exklusivität: Das Leben in den Elbvororten

Wohlfühlqualität und naturnahe Erholung sind zwei der zentralen Qualitäten der Elbvororte: Trotz ihrer guten Erreichbarkeit und der guten Anbindung in die Hamburger Innenstadt finden Sie hier eine Reihe abwechslungsreiche Naturareale vor, die das Leben auch abseits der attraktiven Villen und Häuser zur unbedingten Faszination werden lässt. Natürlich spielt die Elbe selbst hier ihr großes Potential aus: Entlang des Elbstrandes lassen sich herrliche Spaziergänge unternehmen und die Schifffahrt im Sonnenuntergang beobachten – ein Erlebnis, das wieder und wieder ins Staunen versetzt. Doch auch fernab des Wassers stecken die Elbvororte voller Möglichkeiten: Die Forstgebiete Rissens oder der Jenisch-Park in Othmarschen eignen sich bestens für Sommerausflüge ins belebende Grün.

Auf kultureller Ebene präsentieren sich die Elbvororte von traditionell bis anspruchsvoll: Einerseits sind Stadtteilfeste und regelmäßige Veranstaltungen aus den Elbvororten nicht mehr wegzudenken. Events wie das Lichterfest auf der Waitzstraße oder das Blankeneser Straßenfest sind fester Bestandteil des regionalen Brauchtums und werden von großen Teilen der Nachbarschaft wahrgenommen. Andererseits verfügen die Elbvororte auch über eine ansprechende Auswahl kultureller Einrichtungen: Vom Naturkundemuseum im Loki-Schmidt-Haus Nienstedten über das Tournee-Theater Greve in Blankenese bis hin zu den Kunstausstellungen im Jenisch-Haus bieten sich zahlreiche Institutionen an. Meist ist allerdings schon der Anblick der abwechslungsreichen Architektur der Häuser und Villen, etwa auf der Elbchaussee, einen Besuch wert. Mit unterschiedlichsten Baustilen und kreativen Ideen demonstrieren diese Immobilien Wohlstand und Einfluss ihrer Bewohner, die zu den einkommensstärksten Bürgern Hamburgs zählen.


Immobilienmarkt in den Elbvororten: Preisniveau von Villen und Häusern ungebrochen hoch

Die Elbvororte im Allgemeinen, und die Stadtteile Blankenese, Othmarschen und Nienstedten im Besonderen, zählen zu den besten Wohnlagen in Hamburg. Villen und Einfamilienhäuser in diesen Stadtteilen notieren derzeit zwischen 570.000 und 7.500.000 Euro, wobei insbesondere die konkrete Lage, die Größe und das Baujahr der Immobilie den Wert beeinflussen. Iserbrook, Sülldorf und Rissen verzeichnen dagegen vergleichsweise günstige Konditionen: Preise zwischen 300.000 und 750.000 Euro für südlich gelegene Immobilien machen das Phänomen Elbvororte bezahlbar.


Die Immobilienmakler von Engel & Völkers Hamburg Elbe sind Ihre Fachinstanz für den Kauf und Verkauf von Wohnimmobilien in den Elbvororten. In unseren Immobilien-Shops an der Blankeneser Bahnhofsstraße und der Waitzstraße in Othmarschen beraten wir Sie individuell zu Villen und Einfamilienhäusern in der Region. Rufen Sie uns gerne zur Terminvereinbarung an oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH | Engel & Völkers Immobilien GmbH

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.

Folgen Sie uns auf Social Media

Privilegiertes Wohnen in Hamburg: Premium-Immobilien an der Elbe​

Die Hansestadt Hamburg zählt deutschlandweit neben Berlin und München zu den top drei Städten mit dem höchsten Umsatzvolumen aus Immobilientransaktionen. Im Jahr 2015 wurden hier knapp 2,5 Milliarden Euro erzielt, was einem Wachstum von 22% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Aktuellen Prognosen zufolge hält die hohe Marktaktivität auch in der Zukunft an – ein Trend, den Hamburg seinen einzigartigen Stadtteilen, der erstklassigen Auswahl an Immobilien und dem einzigartigen Lebensgefühl direkt an der Elbe und in der City verdankt. Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um die Vermarktung oder den Kauf von Immobilien geht: Bei uns finden Sie Villen, Häuser und exklusive Eigentumswohnungen sowie Apartments in den Elbvororten und in den zentralen Stadtteilen wie zum Beispiel Altona, Ottensen, Eimsbüttel und HafenCity.


Seine Vielfalt macht Hamburg einzigartig

Mit ihren stark ausgeprägten kulturellen und räumlichen Eigenarten unterscheiden sich die Stadtteile Hamburgs oftmals deutlich voneinander. So repräsentieren die Stadtteile entlang der Elbchaussee die Oberklasse des Hamburger Immobilienangebotes - beispielsweise Blankenese, Othmarschen und Nienstedten mit ihren prachtvollen Villen, während die Vorzüge des westlich davon befindlichen Rissen in seiner Natürlichkeit und dem für Hamburg überdurchschnittlichen Platzangebot liegen. Auch die Stadtteile des Hamburger Zentrums überzeugen mit grundlegend anderen Aspekten: Während die Schwerpunkte von Alt- und Neustadt klar auf den historischen Sehenswürdigkeiten, den Einkaufsmöglichkeiten und einer respektablen Palette von Altbauwohnungen liegen, finden Sie in der jüngeren HafenCity moderne Architektur in Symbiose mit traditionellen Immobilien – allen voran die Elbphilharmonie. Eimsbüttel genießt den Ruf als solide Altbau-Wohngegend mit mondänen Eigentumswohnungen und einer lebhaften, eng mit dem Stadtteil verbundenen Gesellschaft. Die Stadtteile Sülldorf und Iserbrook dagegen sorgen für Entspannung und Ruhe durch ihre Grünflächen, Parks und zahlreichen Einfamilienhäuser.

Das Gefühl, von jedem Stadtteil aufs Neue überrascht zu werden, machen Hamburg als Wohnort und Immobilienstandort so besonders.

 

Starker internationaler Markt für Immobilien in Hamburg

Die Hamburger Immobilienlandschaft genießt mittlerweile weltweit ein hohes Ansehen. Als Wirtschaftsstandort bietet Hamburg sowohl erstklassige Arbeitsmöglichkeiten, als auch ein faszinierend traditionelles Stadtbild mit Häusern, in denen noch heute die Jahrhunderte alten Einflüsse der Hanse zu erkennen sind. Hamburgs Attraktivität reicht über Deutschlands Grenzen hinaus – bei genau diesem Potential setzt Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe an: Durch unser globales Partnernetzwerk erhalten Sie sowohl Zugriff auf eine große Gruppe potentieller Käufer Ihrer Immobilie, als auch die Möglichkeit, exklusiv mit einigen Immobilienbesitzern in Hamburg in Kontakt zu treten.

 

Ausgezeichnete Infrastruktur erhöht Hamburger Lebensqualität

Die Beliebtheit Hamburgs als Immobilienstandort wird maßgeblich von seiner modernen Infrastruktur unterstützt. Die Hansestadt verfügt über ein bestens ausgebautes Straßennetz, das hervorragend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Form von S-Bahn, Bus und U-Bahn harmoniert. Groß angelegte Einkaufszentren wie das Elbe-Einkaufszentrum in Osdorf oder die in der Altstadt lassen sowohl beim Einkauf des täglichen Bedarfs in der Nähe Ihrer Immobilie keine Wünsche offen. Für Vielreisende bietet der Hamburger Flughafen einen geeigneten Startpunkt für Flüge in alle Welt. Großstadt-typisch gut aufgestellt ist Hamburg überdies der Gesundheits-, Bildungs-, und Freizeitsektor. Auch Altona bietet mit dem Altonaer Balkon einen Park mit einem wundervollen Blick über die Elbe. Der Stadtteil Ottensen bietet neben vielen Restaurants und Cafés ebenfalls Entspannungsmöglichkeiten. Für eine ausgesprochene Familienfreundlichkeit sorgt hingegen Groẞ Flottbek.

 

Engel & Völkers Hamburg Elbe – Ihr vertrauenswürdiger Immobilienmakler

Ob es um den Kauf oder Verkauf Ihrer Immobilie in Hamburg geht – Engel & Völkers Hamburg Elbe bietet Ihnen rundum kompetenten Service und einzigartige Optionen bei der Abwicklung Ihrer Transaktion. Seit über 40 Jahren vereint Engel & Völkers Hamburg Elbe wertvolle Erfahrung am lokalen Immobilienmarkt, professionelle Vermarktungsmethoden, sein weltweites Partnernetzwerk und kompetente Fachkenntnisse im Immobiliensektor unter einem Dach.

 

Unverbindliche Werteinschätzung Ihrer Immobilie

Möchten Sie Ihre Hamburger Immobilie zu einem derzeit angemessenen Preis verkaufen oder sich nur ein aktuelles Bild vom Verkaufswert Ihres Hauses, Ihrer Villa oder Ihrer Eigentumswohnung verschaffen? Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Hamburg Elbe bietet Ihnen eine kostenlose Einwertung Ihres Objektes an – völlig unverbindlich. Bei weiterreichendem Interesse finden Sie unter diesem Link die Immobilien, die wir bereits für unsere Klienten vermitteln. So erhalten Sie bereits vorab einen ersten Eindruck unserer Präsentationsstrategie, die auch fortschrittliche und innovative Methoden wie Videos, Luftaufnahmen und 3D-Rundgänge umfassen können.