Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Zurück
Abbrechen
Zurück

Marktreport Mülheim - Wohn- und Geschäftshäuser 2017/2018

Die umgesetzten Stadtentwicklungskonzepte und strukturellen Veränderungen am Wirtschaftsstandort Mülheim a. d. Ruhr machen sich auch am dortigen Markt für Wohn- und Geschäftshäuser bemerkbar. Mit dem Rekordwert von über 100 Mio. EUR im Jahr 2016 wurde das Vorjahresumsatzvolumen um etwa 65 % übertroffen. Auch die hohe Anzahl verkaufter Wohn- und Geschäftshäuser (243) unterstreicht die Dynamik am Mülheimer Markt. Das außergewöhnliche Ergebnis wurde u. a. von einem größeren Portfolio-ankauf renovierungsbedürftiger Objekte in der Innenstadt getragen. Mit ca. 34 Mio. EUR wurde demnach im Jahr 2016 in den Lagen Altstadt I und II das größte Volumen umgesetzt.

Mittlere Lagen im Nachfragefokus
In gefragten Lagen wie Menden-Holthausen oder Saarn geht das Angebot an Wohn- und Geschäftshäusern spürbar zurück. Die meist regionale Käufergruppe investiert aufgrund der Angebotslage zunehmend in Anlageimmobilien in mittleren Lagen. Mit Qua-dratmeterpreisen zwischen 700 und 1.160 EUR rücken Stadtteile wie Heißen, Broich oder die Altstadt weiter in den Fokus der In-vestoren. Hier können Rohertragsfaktoren vom 9,5-Fachen bis zum 12,5-Fachen der Jahresnettokaltmiete erzielt werden. Um dem wachsenden Druck auf dem Wohnungsmarkt entgegenzuwirken, wird der Wohnungsbau weiter vorangetrieben. Mit 304 fertigge-stellten Wohnungen im Jahr 2016 wurde zum wiederholten Male ein hoher Wert erreicht. Rund 39 % davon entfallen alleine auf die im Aufschwung befindliche Altstadt I.

Stadtweit anziehende Mieten
Trotz der gestiegenen Baufertigstellungszahlen wächst die Nachfrage nach Wohnraum in der grünsten Stadt an der Ruhr konti-nuierlich. Die Leerstandsquote verringerte sich weiter und liegt aktuell bei nur noch 2,5 %. Der steigende Nachfragedruck wirkt sich auf die Entwicklung des Mietniveaus im gesamten Stadtgebiet aus. Der durchschnittliche Angebotsmietpreis lag im ersten Quartal 2017 bei 7,03 EUR/m². Das entspricht einer Steigerung um 5,6 % gegenüber dem Vorjahr (6,66 EUR/m²). Die höchsten Mietpreissteigerungen wurden im traditionell stark nachgefragten Ortsteil Menden-Holthausen (+9,8 %) registriert. Auch die auf-strebende Wohnlage Broich verzeichnete einen deutlichen Preissprung bei den Angebotsmieten. Bauprojekte wie die „Studenten-apartments Bülow“ werten den Stadtteil weiter auf. Im vierten Quartal 2017 soll das neue Studentenwohnheim fertiggestellt werden und insgesamt 119 Studenten in vier Gebäuden Platz bieten.

Quartierskonzept für zwei Projektgebiete
Im Rahmen des Projekts „Innovation City Ruhr“ entwickelt die ICM GmbH derzeit ein Quartierskonzept für die Mülheimer Innenstadt und den Stadtteil Dümpten. Ziele des Vorhabens sind der klimagerechte Stadtumbau sowie eine ganzheitliche Quartiersentwick-lung. Nach dem Vorbild der Modellstadt Bottrop werden Kommune, Wohnungswirtschaft, Energieversorger und Privateigentümerin den Strukturwandelprozess mit einbezogen. Durch die energetische Modernisierung soll in den nächsten Jahren die CO2-Belastung reduziert werden und die Wohnungsleerstände zurückgehen. Neben Projekten wie dem Neubau des Stadtquartiers Schloßstraße und der Revitalisierung der Ruhrpromenade soll das Vorhaben zukünftig positive Auswirkungen auf die Attraktivität des gesamten Stadtbildes haben.

Weiterhin aktives Marktgeschehen
Durch die zahlreichen Aufwertungs- und Fördermaßnahmen gekoppelt mit dem niedrigen Preisniveau der Stadt entwickelt sich Mülheim zu einem attraktiven Investitionsstandort für Anleger. Für das Gesamtjahr 2017 prognostiziert Engel & Völkers Com-mercial eine Verkaufszahl zwischen 190 und 220 Objekten bei einem Umsatzvolumen von 76 bis 88 Mio. EUR. In den einfachen Lagen ist mit steigenden Preisen und Faktoren zu rechnen.


                                                                               
                                                                                                  Zum Download

Mülheim an der Ruhr - Transaktionszahl und Transaktionsvolumen Mülheim

Kontaktieren Sie uns jetzt

Engel & Völkers Mülheim Commercial
E-Mail
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.
Ermitteln
Zurück
Kontakt
Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern und uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Ihr Engel & Völkers Team
Anrede
  • Herr
  • Frau
Tragen Sie Informationen zu Ihrer Immobilie ein, damit wir Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten können (optional).

Welche Daten im Einzelnen gespeichert werden und wer Zugriff auf diese hat, erfahren Sie hier.

Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Absenden

Folgen Sie uns auf Social Media



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)