Engel & Völkers Academy > Blog > Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler

Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler

Seit dem 1. August 2018 gilt die Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler in Deutschland. Ab sofort müssen Immobilienmakler und alle Personen, die bei der Vermittlung von Immobilien mitwirken, 20 Weiterbildungsstunden innerhalb von drei Jahren absolvieren. Ziel ist es, das Fachwissen von Maklern und Verwaltern für Verbraucher transparent zu machen.
Dabei lässt die Verordnung zur „Einführung einer Berufszulassungsregelung für gewerbliche Immobilienverwalter und Makler“ offen, wie diese Pflichtstunden absolviert werden. Mögliche Formate sind Präsenzseminare, begleitetes Selbststudium oder auch betriebsinterne Maßnahmen.
Die gesetzliche Grundlage gibt einen Katalog mit relevanten Themen vor, darunter beispielsweise die Kundenberatung, Grundlagen des Maklergeschäfts sowie rechtliche Grundlagen.

Der konstante Wissensaustausch in der Engel & Völkers Academy ermöglicht es, eine langfristige Professionalität und Kompetenz aufzubauen, von der die Kunden maßgeblich profitieren. Zahlreiche Seminare und Webinare aus dem umfangreichen Schulungsangebot der E&V Academy lassen sich anrechnen! Als Nachweis dienen die Zertifikate bzw. Teilnahmebescheinigungen, die im Nachgang der Trainings ausgestellt werden.


Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Academy
  • Vancouverstraße 2a
    20457 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49(0)40 36 13 11 13

Folgen Sie uns auf Social Media