property image
property image
property image
property image
engel & völkers shop

Lassen Sie sich persönlich beraten

Engel & Völkers Berlin Mitte

+49 30 20378 0

W-02TTB5 – Dies ist die Engel & Völkers Immobilien-ID, nach der Ihr Makler möglicherweise fragt.

Elena Roth

Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH

Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH

Website
Engel & Völkers ID : W-02TTB5
Heiligendamm, Bad Doberan, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

One of a kind - Einzigartiges Gesamtkunstwerk aus Architektur und Natur direkt am Meer

Preis
40.000.000 €

Wohnfläche1.484 m²
Grundstücksfläche4.449 m²

Finanzierungsmöglichkeit

Ausstattung und Besonderheiten dieses Hauses

Nachdem sich im 18. Jahrhundert in England die Erkenntnis durchsetzte, dass die Seeluft und das Salzwasser des Meeres eine heilende Wirkung haben und gesundheitsfördernd wirken, blühten die ersten Seebäder im Südosten Englands auf. Über Georg Christoph Lichtenberg, den Physiker, Naturforscher, Mathematiker und Schriftsteller, gelangte das Wissen um den therapeutischen Wert des Seebadens auch nach Deutschland. Der englische Reiseschriftsteller Thomas Nuget besuchte im Jahre 1766 auf Einladung der Universität Rostock den Heiligen Damm und war begeistert von der Lage. Den letztendlichen Anstoß für die Umsetzung gab der Mediziner Prof. Dr. Samuel Vogel Ende des 18. Jahrhunderts. Er empfahl seinem Landesherren, dem Herzog von Meckenburg-Schwerin, die Errichtung von Seebädern an den Küsten der Ost- und Nordsee und gilt als Vater des deutschen Seebades. Das erste deutsche Seebad wurde im Jahre 1793 in der Bucht am Heiligen Damm bei Dobberan gegründet. Seit 1921 darf sich die Stadt Bad Doberan nennen und ist seit 2000 ein Heilbad. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich mit aufkommendem Romantizismus in der Kunst und Malerei hier ein arkadischer Sehnsuchtsort: die von der Natur eingefasste Bucht, eingebettet zwischen Meer und hohem Buchenwald. In den verschiedenen Perioden seit Gründung des Seebades entstand die weiße Stadt am Meer und bezaubert auch heute noch durch das Zusammenspiel von Baukunst und Natur. Mitte des 19. Jahrhunderts beauftragte Großherzog Paul Friedrich von Mecklenburg-Schwerin den Hofbaurat Georg Adolph Demmler mit der Erweiterung des Seebades um drei Cottages nach englischen Vorbildern. So entstand Richtung Westen an der Steilküste im romantischen Park auch das Alexandrinen Cottage, das der Großherzog seiner geliebten Frau Alexandrine von Preußen schenkte. An der westlichen Spitze des romantischen Parks und direkt am Steilufer zum Meer gelegen verzaubert das Cottage, das 1841 erbaut wurde, seine Betrachter:innen vom Strand und von der See her. Die landschaftliche Einbindung - im Rücken an den Saum des Waldes gelehnt und vorne mit Blick auf das grenzenlose Meer - macht den großen Zauber des Cottages aus. Der Architekt und Hofbaurat Georg Adolph Demmler, ein Schüler Schinkels und Schadows, ließ sich bei den Um-, Aus- und Neubauten von den damals zeitgemäßen Entwicklungen der englischen Gartengestaltung, der frühen viktorianischen Architektur sowie dem Stil der toskanischen Landvillen beeinflussen. Im Jahre 1911 erhielt das Cottage einen Ausbau und eine Erweiterung durch den Schweriner Hofbaurat Emil Liß. Die Erweiterungsarbeiten bildeten die gehobenen Lebens- und Repräsentationsbedürfnisse der großherzoglichen Familie von Mecklenburg-Schwerin ab, bewegten sich in der ursprünglichen Formensprache des Hofbaurats Demmlers und wurden ergänzt um damals moderne Elemente. Sämtliche Arbeiten, die an dem Cottage ausgeführt wurden, geschahen stets unter der Prämisse größter Sorgsamkeit, höchster Detailtreue und der Einhaltung des Denkmalschutzes. Inzwischen ist das anmutige Alexandrinen Cottage denkmalgeschützt und wartet darauf, aus dem Dornröschenschlaf zu neuem Leben erweckt zu werden.
Objekt Unterart

Villa

Zimmer

18

Wohnfläche

1.484 m²

Grundstücksfläche

4.449 m²

Baujahr

1841

Energieausweis vorhanden

Nein
Ausstattung
Garten
Terrasse
Meer/Seeblick
Swimmingpool
Wasserlage

Heiligendamm : Lage und Umgebung dieser Immobilie

Der Kurort Heiligendamm, das erste deutsche Seebad, ist dank seiner außergewöhnlich schönen Lage direkt an der mecklenburgischen Ostseeküste und auf Grund der perlenartig aufgereihten Villen unter den Namen “Die weiße Stadt am Meer” und “Perlenkette” berühmt. Das überaus harmonische Ensemble ist mit seinem Zusammenspiel von Baukunst und Natur ein wahres und schon fast legendäres Gesamtkunstwerk. Seit dem 18. Jahrhundert erholte sich hier der Adel und später auch das gehobene Bürgertum in der unvergleichlichen Umgebung. Das einzigartige Alexandrinen-Cottage liegt etwas abseits der zentralen Hauptgebäude am südwestlichen Zipfel des romantischen Parks. Es ist wie ein Juwel eingebettet in die Natur und fasziniert mit seinem fantastischen Blick auf die See. Hier können Sie besonders angenehme klimatische Bedingungen auf sich wirken lassen, die seit über 200 Jahren Heilerfolge erzielen. Die merkliche Entfernung zu anderen Baukörpern akzentuiert die Alleinstellung und Privatheit des zauberhaften Cottages, das von Berlin aus so schnell zu erreichen ist wie kaum ein anderer Sehnsuchtsort an der Küste.

E&V Finance Logo

Finanzierungslösung gesucht?

Mit einem Portfolio von mehr als 550 Banken unterstützen wir Sie dabei, die passgenaue Finanzierung zu bestmöglichen Konditionen für Sie zu finden.

  • Unabhängige, kostenfreie Beratung

  • Konkretes Finanzierungsangebot in kürzester Zeit

  • Rundum-Service

Potential homebuyers smiling and talking to a realtor

Lassen Sie sich persönlich beraten

engel & völkers shop image
Engel & Völkers
Berlin Mitte

Lennéstraße 3, 10785, Berlin

+49 30 20378 0

Engel & Völkers
Berlin Mitte

Lennéstraße 3, Berlin, 10785

W-02TTB5 – Dies ist die Engel & Völkers Immobilien-ID.
Elena Roth
Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH
Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH
Website

Courtagepassus

Courtage Der Makler-Vertrag mit uns und/oder unserem Beauftragten kommt durch die Bestätigung der Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit in Textform zustande, wie z.B. insbesondere die Unterschrift des Suchkundenvertrages und/oder des Objekt-Exposés. Die Höhe der Courtage richtet sich nach den ab dem 23.12.2020 in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Teilung der Maklercourtage. Hiernach wird die Courtage regelmäßig für beide Parteien (Eigentümer und Käufer) in Höhe von 1,5 % zuzüglich Umsatzsteuer in jeweils geltender Höhe, derzeit also insgesamt 1,785 % des Kaufpreises einschließlich Umsatzsteuer bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung. Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichts- kosten trägt der Käufer. Hinweise Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Die Weitergabe dieses Exposes an Dritte ohne unsere Zustimmung löst gegebenenfalls Courtage- bzw. Schadensersatz-ansprüche aus. Im Übrigen gelten die beigefügten allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH.