24. CSI Ascona – Internationales Springreitturnier vom 21. –24.7.2016 in Ascona

E & V Ascona sponsert wichtiges, internationales Springreiter-Turnier mit ca. 15'000 Zuschauern, welches alle Liebhaber des Pferdesportes nach Ascona lockt!

Zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele kündigte sich die 24. Ausgabe des CSI Ascona äusserst interessant und attraktiv an. Mehrere Reiterinnen und Reiter unterzogen ihre Form einem letzten Test vor dem Saisonhöhepunkt in Rio de Janeiro. Klar im Mittelpunkt standen der Grand Prix am Sonntag und fünf weitere Konkurrenzen, in denen Punkte für die aktuelle Weltrangliste zu holen waren.

Das bei den Reitern und Zuschauern beliebte Spring-Turnier am Lago Maggiore wurde für die diesjährige Auflage danke der Partnerschaft mit dem renommierten Unternehmen Longines zum 4*-Event aufgewertet worden und wird im nächsten Jahr mit fünf Sternen sogar in die internationale Topliga aufsteigen. Entsprechend attraktiv ist das Meldeergebnis ausgefallen. 69 Reiterinnen und Reiter aus 16 Nationen mit über 200 Pferden gingen an den Start.

Die Organisatoren, das Ehepaar Manuela und Peter Bacchi, durften sich über die Präsenz von prominenten Protagonisten des internationalen Springsports freuen. Angeführt wurde die Teilnehmerliste von den Schweizer Olympia-Kandidaten Paul Estermann, Martin Fuchs und Janika Sprunger. Zur Schweizer Delegation zählten zudem die Spitzenreiter Fabio Crotta, Claudia Gisler, Christina Liebherr, Beat Mändli, Werner Muff, Jane Richards Philipps, Niklaus Rutschi, Pius Schwizer und Edwin Smits. Insgesamt traten rund 30 Schweizer mit internationaler Erfahrung an.

Zu den bekanntesten Spitzenreitern aus dem Ausland zählten die Belgier Pieter Devos, Costant van Paesschen und Gregory Wathelet, die finnische Vorjahressiegerin im Grand Prix, Anna-Julia Kontio, die Griechin Athina Onassis sowie die Italiener Juan Carlo Garcia und Filippo Moyerson. Mit besonderen Ambitionen trat der Japaner Taizo Sugitani an. Er bestreitet in Rio seine sechsten Olympischen Spiele und hat schon zwei Mal die Hauptprüfung von Ascona gewonnen. International erfolgreiche Reiter zählen zur Delegation von Katar. So Sheik Ali Al Thani und Bassem Mohammed.

Gran Premio als Highlight

Höhepunkte am 24. Longines CSI 4* Ascona gab es viele. Insgesamt 18 internationale Prüfungenstanden auf dem Programm. Diese unterteilten sich in neun internationale Springen mit dem Schwierigkeitsgrad bis 155 cm, sechs Amateur-Konkurrenzen und drei Prüfungen der Youngster-Tour. Insgesamt kamen EUR 290'000 oder CHF 316’000 an Prämien zur Auszahlung.

In insgesamt sechs Konkurrenzen wurden wertvolle Punkte für die aktuelle Weltrangliste vergeben. Lukrativ präsentierte sich der Gran Premio Longines, vorgestellt von LGT Bank Lichtenstein. Der Wert betrug EUR 90'000 oder CHF 103'000. Das Turnier fand wie immer in den letzten Jahren auf dem Gelände des früheren Flugplatzes von Ascona statt. Erste Investitionen in die Zukunft der Veranstaltung wurden bereits beschlossen und teilweise schon getätigt. So wurde für den Viersterne-Anlass vom 21. bis 24. Juli ein neuer Boden für den Abreit- und Turnierplatz eingebracht. Zudem durften die Zuschauer und Aktiven von weiteren infrastrukturellen Verbesserungen profitieren.

Ebenso war das Team um Claudia Tresch auch beim diesjährigen CSI Turnier mit einem Stand (als Exklusivmakler) inmitten des attraktiven Porsche Stands vertreten. Engel & Völkers Ascona sponserte zusammen mit dem Ferienjournal am Freitagabend, den 21.7.2016, um 17.00 Uhr ein eigenes Turnier von 1.50 m Höhe, welches, der Schweizer Beat Mändli, gewonnen hat.

Lizenzpartnerkontakt

Ascona

Piazza G. Motta 57 | 6612 Ascona
Switzerland
Fax
+41 91 78514-85

Ascona

Piazza G. Motta 57 | 6612 Ascona
Switzerland
Telefon
+41 91 78514-80
Fax
+41 91 78514-85

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)