Zeitgefühl im Immobilienverkauf

Zeit ist Geld - doch ist Geld auch Zeit? Wer sich ausreichend Zeit mit dem Verkauf seiner Immobilie lässt ist oft gut beraten. Doch mehr Zeit bedeutet nicht immer mehr Geld. Im folgenden Artikel möchten wir auf diesen Zusammenhang kurz eingehen.

Bülach - 888x.jpg

Bei der Vermarktungszeit von Immobilien gibt es unter anderem folgende Einflussfaktoren zu beachten:

1. Preis-Leistungsverhältnis

2. Stärken und Schwächen

3. Zielgruppen und Kundenkreise

4. Konkurrenzangebote

5. Kompetente Beratung und Know How

6. Engagement und Aktivitäten im Verkaufsprozess

Die richtige Preisfindung einer Immobilie bilden das Fundament einer kurzen Vermarktungszeit. Diese hängt unmittelbar mit der Lage, den Stärken und Schwächen, den Konkurrenzangeboten wie aber auch der Anzahl Nachfrager für eine Immobilie zusammen. 

Bei der Evaluierung des richtigen Verkaufspreises gibt es unterschiedliche Herangehensweisen. Eine grundlegende Frage, die sich jeder Verkäufer vor einem Verkaufsprozess stellen sollte ist: in welchem Zeitraum soll die Immobilie verkauft werden?


Szenario 1. Die Immobilie wird zu einem höheren Preis als das Marktgleichgewicht angeboten.

Ein hoher Angebotspreis bedarf einer längeren Verkaufszeit. Die Nachfragegruppe minimiert sich auf einzelne Liebhaber. Ist der Preis zu hoch angesetzt obwohl das Objekt passend dargestellt und ausreichend beworben wurde, steht eine Preisreduktion an. Dies kann dazu führen, dass Kunden sich zunehmend Zeit lassen bei dem Objekt zuzuschlagen, die Preise weg brechen und ein deutlich tieferer Preis erzielt wird, als wenn man ursprünglich mit einem tieferen Preis an den Markt wäre.

Eine zu lange Vermarktungszeit erweckt auch den Eindruck, dass aufgrund des fehlenden Kaufinteresses etwas an der Immobilie nicht stimmt. Unterbricht man diesen Teufelskreis nicht rechtzeitig, kann dies zu erheblichen Werteinbussen führen. 


Szenario 2. Die Immobilie wird zu einem tieferen Preis als das Marktgleichgewicht angeboten.

Diese Methode zielt darauf ab gleichzeitig, mehrere Interessenten zu generieren, die die Liegenschaft kaufen wollen. Zuschlag erhält der Kunde mit der höchsten Zahlungsbereitschaft. Dies liegt aufgrund der Konkurrenzsituation erfahrungsgemäss überhalb des Marktpreisgewichts. Der Verkaufsprozess kann schnell abgewickelt und zügig abgeschlossen werden. 


Szenario 3. Die Immobilie wird dem Marktgleichgewicht entsprechend zu einem realistischen Preis angeboten.

Ein realistischer Angebotspreis weckt das Interesse aber auch das Vertrauen von mehreren Interessenten. Kunden sind interessiert den Verkauf voranzutreiben um das Risiko zu minimieren, dass jemand anderes einem die Liegenschaft wegschnappt. Der Verkaufsprozess dauert ca. 2-9 Monate. Wobei dies massgebend auf die Art der Immobilie und teilweise auch auf die Jahreszeit ankommt. Wo sich im Winter und in den Sommerferien eher eine ruhige Zeit abbildet, sind der Frühling und der Herbst goldene Verkaufszeiten. 


Mehr Zeit bedeutet also nicht immer mehr Geld. Wichtig ist es sich ausreichend Zeit für den Verkauf einer Immobilie zu lassen, aber bei der passenden Gelegenheit auch zuzuschlagen.  

Falls Sie Fragen rund um die Vermarktungszeit von Immobilien haben oder ein kostenloses Beratungsgespräch wünschen, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. 

Engel & Völkers

Bülach
Poststrasse 1
8180 Bülach
Schweiz
Telefon
+41 43 500 38 38

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)