Sie wollen den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen?

Engel & Völkers bietet Ihnen eine kostenlose und fundierte Marktwerteinschätzung durch unsere Experten. Einfach untenstehende Felder ausfüllen, damit wir Sie schnellstmöglich kontaktieren können.

 
Jetzt unseren Newsletter abonnieren – und als Erster von aktuellen Immobilienangeboten erfahren!

Entdecken Sie interessante Immobilienangebote aus unserem umfangreichen Portfolio und erfahren Sie Wissenswertes über unseren Service und die faszinierende Welt von Engel & Völkers.

Halloween Special

Viele glauben zu wissen, dass Halloween seinen Ursprung in den USA hat. Doch dies ist so nicht ganz richtig.

Der Brauch von Halloween ist auf das katholische Irland zurückzuführen. Das Wort „Halloween“ wird abgeleitet von „All Hallows Evening“. All Hallows Evening ist der Abend vom 31. Oktober und wird nach keltischem Kalender als letzter Abend im Jahr gefeiert.

Die Kelten glaubten, dass sich an diesem Tag die Welt der Lebenden mit der Welt der Toten vermischt. So hatten die Toten die Chance an diesem Tag Besitz einer lebenden Seele zu ergreifen. Um die Geister davon abzuhalten, zogen die Menschen laut und mit den fürchterlichsten Masken in den Strassen herum.

Das bekannte Fragen nach Süssem, findet seinen Ursprung im neunten Jahrhundert. Jeweils am 2. November, bekannt als Tag "Allerseelen", gingen europäische Christen von Tür zu Tür und baten um Brot mit Johannesbeeren, welchen sie als "Seelenkuchen" bezeichneten. Für jede Gabe versprachen die Christen den Schenkenden, für ihre verstorbenen Angehörigen zu beten. Heutzutage wird der Brauch etwas anders umgesetzt. Bereits am 31. Oktober klingeln Kinder an den Haustüren und fragen nach Süssem oder Saurem. Was so viel bedeutet wie: Es werden Süssigkeiten gegeben oder es wird einem einen Streich gespielt.

Das Schnitzen des Kürbisses stammt aus einer irischen Erzählung. Diese berichtet von einem besonders unheiligen Mann namens Jack o‘ Latern, der einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat. Als Jack Jahre später verstarb, wurde ihm der Zugang zum Himmel auf Grund seiner Sünden verweigert. Doch auch der Teufel liess ihn nicht in die Hölle. Stattdessen gab er ihm eine geschnitzte Rübe und legte etwas glühende Kohle hinein. Somit musste Jack seinen Weg durch die Dunkelheit finden.

Der Erzählung zu Folge wurden von den Iren immer Rüben für diesen Brauch verwendet. Als sie aber 1840 den Brauch nach Amerika brachten, stellten sie fest, dass es dort mehr Kürbisse als Rüben gab. So dass fortan Kürbisse verwendet wurden, um diesen Brauch zu zelebrieren.


Dietikon - Halloween

Engel & Völkers

Dietikon
Bremgartnerstrasse 11
8953 Dietikon
Switzerland
Telefon
+41 43 500 25 25

Zum Shop


Immobilie anbieten

 
Ja, ich möchte meine Immobilie gerne kostenlos und unverbindlich durch Engel & Völkers einwerten lassen.

Array
(
    [EUNDV] => Array
        (
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
            [67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
        )

)