Lohnt sich die Beauftragung eines Immobilienmaklers noch?


Erfahren Sie, warum sowohl Verkäufer als auch Käufer von der Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler profitieren.
Engel & Völkers Maklerprovision > Warum Makler beauftragen

Warum Sie einen Makler beauftragen sollten

Für Eigentümer, die den Verkauf ihrer Immobilie in Erwägung ziehen, stellen sich eine Reihe zentraler Fragen. Eine davon lautet meist: Warum sollte ich einen Immobilienmakler beauftragen, um meine Immobilie zu vermarkten? Wer sein Eigentum zum bestmöglichen Preis verkaufen möchte, sollte dieses Anliegen nicht dem Zufall überlassen – sondern einem Experten, der den Wert dieser Immobilie zu schätzen weiß. Im Folgenden zeigen wir Ihnen anhand von acht Gründen, warum das Beauftragen eines Immobilienmaklers der empfehlenswerte Weg ist, Ihre Immobilie zu vermarkten:


1. Persönliche Beratung

Eine Immobilie erfolgreich zu verkaufen, heißt für den Eigentümer, so zeitnah wie möglich den passenden Käufer zu finden und einen möglichst hohen Verkaufspreis zu erzielen. In einem individuellen Beratungsgespräch geht der Immobilienmakler auf die besonderen Eigenschaften Ihrer Immobilie ein und steht ihnen mit Fachkompetenz und Erfahrung zur Seite. Die kompetenten Immobilienmakler von Engel & Völkers verfügen dank unserer unternehmenseigenen Engel & Völkers Academy über umfassende Immobilien- und Vermarktungskenntnisse, um bereits beim Erstkontakt eine gute Vorstellung von Ihren Wünschen und Vorstellungen zu erhalten. 


2. Realistische Kaufpreiseinschätzung

Durch die emotionale Bindung eines Eigentümers wird die objektive Einschätzung des Verkaufspreises einer Immobilie häufig erschwert. Auch Online-Einwertungstools geben meist nur einen ungefähren Richtwert. Für eine realistische und fundierte Einwertung ist deshalb der Rat eines Immobilienmaklers unersetzlich. Bei Engel & Völkers ist Ihr Verkaufsanliegen deshalb bestens aufgehoben: Bei uns werden Sie persönlich von einem unserer erfahrenen Immobilienexperten beraten, bevor dieser auf Basis einer fundierten Markt- und Zielgruppenanalyse das reelle Kaufpreispotenzial Ihres Objekts ermittelt. Schließlich geht es um nicht weniger, als den richtigen Käufer für Sie zu finden – und den bestmöglichen Preis für Ihre Immobilie zu erzielen. 


3. Exklusive Vermarktung

Durch einen qualifizierten Alleinauftrag mit einem Immobilienmakler erhalten Verkäufer einen entscheidenden Vorsprung bei der Vermarktung ihrer Immobilie. Dieser umfasst unter anderem ein individuelles Marketingkonzept, optimale Platzierung auf allen relevanten Werbekanälen und regelmäßige Erfolgsmessungen zu den Maßnahmen. Nach Erhalt und Abstimmung aller objektrelevanten Informationen und Verkaufsaktivitäten werden die entsprechenden Daten und Fakten zunächst schriftlich fixiert. Ab diesem Zeitpunkt profitieren Sie von einem exakt auf Ihre Immobilie zugeschnittenen Vermarktungskonzept – bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss.


4. Maßgeschneidertes Marketingkonzept

Es existieren viele sinnvolle Wege, um eine Immobilie zu vermarkten. Unsere Immobilienmakler erstellen aus all diesen Möglichkeiten ein individuelles und auf langjähriger Erfahrung beruhendes Marketingkonzept, um die passende Zielgruppe auf allen relevanten Kanälen zu erreichen. Vorab bietet Engel & Völkers die Immobilie gezielt und diskret unseren vorgemerkten Interessenten an. Sollte unter unseren weltweit mehr als einer Million Suchkunden wider Erwarten kein geeigneter Käufer für Ihr Objekt zu finden sein, planen wir mit Ihnen gemeinsam die weiteren Vermarktungsschritte. Hier kommt Eigentümern unser großes Angebot an Offline- und Onlinemaßnahmen zugute – vom professionell erstellten Exposé über gezielte Print- bzw. Onlineanzeigen bis hin zum modernen Objektvideo inklusive 3D-Modell, das Ihre Immobilie auf einzigartige Weise in Szene setzt. 


5. Organisation der Besichtigungen

Ein gelungener Besichtigungsrundgang, der einen exzellenten Eindruck hinterlässt, ist der Schlüssel zu einem für alle Beteiligten erfolgreichen Immobilienverkauf. Ein Immobilienmakler übernimmt nicht nur die Organisation, sondern weiß, wie man Ihre Immobilie dabei auch optimal zur Geltung bringt. Denn eines steht fest: Ein gelungener Besichtigungsrundgang, der einen exzellenten Eindruck hinterlässt, ist der Schlüssel zu einem für alle Beteiligten erfolgreichen Immobilienverkauf. 


6. Regelmäßiger Report zum Verkaufsstatus

Reports über den Verkaufsstatus der Immobilie, aus denen transparent hervorgeht, welche Erfolge die Marketingmaßnahmen erzielt haben, sind ein wichtiges Qualitätskriterium von seriösen Immobilienmaklern. So steht Ihnen währen des gesamten Vermarktungsprozesses ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite, der Sie in sämtliche Aktivitäten involviert. Dazu gehören beispielsweise regelmäßige Updates über den Verkaufsstatus, aussagekräftige Besichtigungsprotokolle, der Austausch über geplante Marketingmaßnahmen sowie Informationen zu vertragsrelevanten Details. Bei Engel & Völkers haben Sie Dank der einzigartigen Engel & Völkers Eigentümer-App jederzeit die Möglichkeit, sich ein Bild vom Vermarktungsstatus Ihrer Immobilie zu machen.  


7. Professionelle Vertragsverhandlung

Das Einhalten der zu beachtenden Gesetze und das Aufsetzen eines gültigen Vertrages sind beim Hausverkauf eine komplexe Angelegenheit. Ein kompetenter Immobilienmakler unterstützt Sie hierbei mit einem breiten Fundus an Fachwissen zur aktuellen Rechtslage. Bei Engel & Völkers profitieren Sie – nicht zuletzt dank regelmäßiger Schulungen in unserer unternehmenseigenen Engel & Völkers Academy – von einer hohen Qualifikation unserer Berater und Lizenzpartner. Ob es um die zügige Weitergabe von Kaufangeboten, die Beratung bei der Angebotsabgabe, um den Verhandlungsprozess selbst oder vertragliche Fragen geht: Mit Engel & Völkers können Sie sich auf ein Höchstmaß an Kompetenz, lokaler Marktkenntnis und Verhandlungsgeschick verlassen. 


8. Umfassender After-Sales-Service

Auch nach dem erfolgreichen Verkauf stehen Ihnen die Immobilienmakler von Engel & Völkers zur Seite. Wir unterstützen Sie über den Vertragsabschluss hinaus und beraten Sie hinsichtlich Umzug oder bei Anliegen wie dem Immobilienerwerb oder -verkauf von weiteren Objekten. Und natürlich unterstützen wir Sie auch bei zukünftigen Anliegen wie einem anstehenden Immobilienerwerb oder weiteren -verkauf.


9. Was kostet es, einen Immobilienmakler zu beauftragen?

Die sogenannte Maklercourtage oder auch Maklerprovision richtet sich nach gesetzlichen Vorgaben. Deshalb gilt die Faustregel: Je höher der Verkaufspreis Ihrer Immobilie, desto größer fällt auch die Maklercourtage aus. Ein erheblich geringerer Verwaltungs- und Vermarktungsaufwand, die Aussicht auf einen optimalen Verkaufspreis und nicht zuletzt die Gewissheit, den Hausverkauf rechtlich korrekt abzuwickeln, sind dennoch einige der Gründe, warum Sie einen Immobilienmakler beauftragen sollten. Erfahren Sie hier alles zum Thema Maklerprovision neues Gesetz 2019.

Führen auch Sie mit Hilfe unserer Marktkenntnis und dem globalen Engel & Völkers Netzwerk den Verkauf Ihrer Immobilie zum Erfolg. Unsere Immobilienmakler stehen Ihnen gerne zur Verfügung – in mehr als 800 Shops in über 30 Ländern weltweit. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage. 

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Maklerprovision