Ratgeber Erbschaft


Was Testament und Erbvertrag regeln

2. Bestimmen Sie selbst, wer was erbt

Wie geht man vor, wenn Vermögen, das in Immobilien angelegt wurde, vererbt werden soll? Zunächst einmal kann der Erblasser bestimmen, dass von der gesetzlichen Erbfolge abgewichen werden soll. Dies tut er mit einer letztwilligen Verfügung, also mit einem Testament oder mit einem Erbvertrag. Man spricht dabei von gewillkürter Erbfolge.

Testament und Erbvertrag sind in ihrer Form und rechtlichen Wirkung unterschiedlich. Der Erbvertrag muss zwingend notariell beurkundet werden, während das Testament auch privatschriftlich errichtet werden kann. Damit es gültig ist, muss der Erblasser es jedoch handschriftlich verfassen und unter Angabe von Ort und Datum eigenhändig unterschreiben.

Wenn Ehepartner eine Immobilie vererben


Wenn Ehepartner ein gemeinschaftliches Testament errichten, reicht es, wenn einer der beiden das Testament handschriftlich verfasst. Beide müssen es jedoch eigenhändig unterschreiben.

Stirbt einer der Ehepartner, ist der Hinterbliebene weiterhin an alle Regelungen im Testament gebunden, die beide Ehepartner betreffen. Ähnliches gilt für den Erbvertrag: Eine Änderung der dort vereinbarten letztwilligen Verfügungen ist nur sehr eingeschränkt und unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
 Hamburg
- Erbschafts-Ratgeber von Engel & Völkers

Wichtig sind eindeutige Formulierungen im Testament

Zur Vermeidung späterer Erb- bzw. Nachlassstreitigkeiten sollte der Inhalt von Testament und Erbvertrag eindeutig sein. Je mehr potenzielle Erben oder Vermächtnisnehmer es gibt und je größer und vielfältiger der Nachlass ist, desto schwieriger ist dies. Dies gilt insbesondere dann, wenn neben dem Privat- auch Betriebsvermögen vererbt werden soll.

Alle Kapitel des Ratgebers Erbschaft im Überblick

Nehmen Sie Kontakt auf

Ein Experte für Gewerbe- und Investmentimmobilien in Ihrer Region meldet sich bei Ihnen.

Ich stimme der Weitergabe meiner Daten an den zuständigen Lizenzpartner innerhalb des Engel & Völkers Netzwerks zu, um Informationen über immobilienwirtschaftliche Themen zu erhalten. Welche Daten Engel & Völkers im Einzelnen speichert und verarbeitet und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie hier. Engel & Völkers speichert Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von sechs Monaten. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@engelvoelkers.com widerrufen.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Erbschaftsratgeber
  • Vancouverstraße 2a
    20457 Hamburg
    Deutschland
  • Fax: +49(0)40 36 13 11 29