Engel & Völkers Lizenzpartner Ulm > Blog > „hin&weg“ Messe für junge Weltenbummler

„hin&weg“ Messe für junge Weltenbummler


Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote in Ulm.

So schön Ulm auch ist – junge Leute möchten mehr von der Welt sehen! Erfahrungen im Ausland zu sammeln bereichert die Persönlichkeit und macht sich gut im Lebenslauf. Die Messe „hin&weg“ im Ulmer Roxy informiert über die zahlreichen Möglichkeiten, die jungen Menschen offenstehen. Ob Work & Travel, Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr im Ausland, Au Pair Tätigkeiten, Highschool Schuljahr, Auslandsstudium, Volunteering, Sprachreisen – es ist heute so einfach wie nie zuvor, die große weite Welt zu erkunden. Am Samstag, 19. Oktober, stellen über 30 Organisationen auf der fünften hin&weg“-Messe in den Roxy Kulturhallen ihre Angebote vor. Daneben werden Vorträge gehalten. Organisiert wird die Messe vom Stadtjugendring Ulm. Dieser bietet ganzjährig eine Auslandssprechstunde an, in welcher sich Jugendliche gezielt beraten lassen können.

Auslandsaufenthalte bilden den Charakter


Rund 28 Prozent aller deutschen Studenten gehen während des Studiums für ein Semester oder Praktikum ins Ausland. Während diese Zahlen konstant bleiben, erfreuen sich Work & Travel oder das Freiwillige Ökologische Jahr immer größerer Beliebtheit.
Schildkröten retten auf Sri Lanka? Beim Brunnenbau in Botswana helfen? Freiwilligendienste erweitern nicht nur den Horizont, sondern vermitteln das Gefühl, einen sinnvollen Beitrag zu leisten. Von Umweltschutz bis hin zur „Hilfe zur Selbsthilfe“ für Einheimische gibt es hier zahlreiche Projekte und Organisationen, die tatkräftige Hände gebrauchen können. Neben dem Erlernen von Sprachen und diverser Fähigkeiten steht hier auch die Bildung des Charakters im Vordergrund.
Bei Work und Travel zieht es die Teilnehmer in möglichst weite Ferne. Laut einer Statista-Umfrage belegen die Länder Australien, Neuseeland und Kanada in der Gunst der jungen Weltenbummler die vordersten Plätze.
Doch warum in die Ferne schweifen? Auch in der Nähe gibt es Möglichkeiten, grenzüberschreitende Berufserfahrungen zu machen. Die IBK (Internationale Bodensee Konferenz) bietet über die Initiative „xchange“ einen Azubiaustausch in Ländern rund um den Bodensee an. Hier kann ein mehrwöchiger Aufenthalt in Betrieben in Österreich, Italien, Liechtenstein, dem Elsass und der Schweiz erfolgen. Die Internationale Bodensee Hochschule (IBH) ist der größte hochschulartenübergreifende Verbund Europas. Hier finden Kooperationen wie in den IBH Labs „Seamless Learning“, „KMU digital“ und „Active und Assisted Living“ statt. Hochschulen wie in der malerischen Studentenmetropole Konstanz sind bei Ulmer Studenten übrigens sehr beliebt. Sie sind in rund zwei Stunden mit dem Auto zu erreichen und ermöglichen somit bei Bedarf ein problemloses „Wochenendpendeln“. Und wer möchte nicht gerne mit Blick auf See und Berge studieren und all die angebotenen Freizeitmöglichkeiten von Segeln über Waterboarding bis Skifahren nutzen?

Beste Studienmöglichkeiten auch vor Ort


Auch Ulm braucht sich wahrlich nicht zu verstecken. Die Universität Ulm, die Hochschule für Kommunikation und Gestaltung (HfK+G), die Akademie für darstellende Kunst (adk) sowie die Hochschule Neu-Ulm bieten hiesigen Studenten ebenfalls mannigfaltige Möglichkeiten sich eine erfolgreiche Karriere aufzubauen. Ob Medizin, Wirtschaftswissenschaften, Mediendesign – hier werden verschiedene Berufsinteressen bedient. Die rund 40 km südlich gelegene Hochschule Biberach hat sich mit seinem Innovations- und Technologiezentrum (ITZ Plus) zum Hot Spot für Studiengänge rund um Biotechnologie, Energie und Bauwesen entwickelt.

Auch die Jüngeren können in Ulm von Anfang an durchstarten. Die International School Ulm/Neu-Ulm begleitet den Nachwuchs vom Kindergarten bis zum Schulabschluss mit englischsprachigem Unterricht. Schulen wie das Schubart-Gymnasium und Hans und Sophie Scholl-Gymnasium bieten einen bilingualen Zug an. Sprachferien wie in dem hiesigen „English in motion“-Camp verbinden Lernen mit Freizeitspaß.

Engel & Völkers Ulm: exklusive Immobilien in einer jungen, belebten Stadt


Wohnen mit Kindern in Ulm lohnt sich für die ganze Familie. Bildungsmöglichkeiten mit internationaler, zukunftsweisender Ausrichtung sind vorhanden. Wer hier wohnt, legt einen soliden Grundstein für die Zukunft des eigenen Nachwuchses. Wir von Engel & Völkers Ulm legen einen Grundstein für dauerhaftes Wohnfühl-Ambiente. Mit herausragenden Immobilien, die genauso wie gute Bildung zunehmend an Wert gewinnen. Exklusive Immobilien in Ulm und Umgebung – hierfür sind wir Ihr Ansprechpartner Nummer eins. Falls Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, zum Beispiel weil sich Nachwuchs ankündigt oder die eigenen Kinder ausziehen, können Sie ebenfalls auf unseren professionellen Service zählen, der Sie durch alle Schritte begleitet. Unsere Ulmer Immobilien liegen in Wohnvierteln, die sich durch gute Anbindungen an Bildungseinrichtungen auszeichnen. Während die Studentenstadt Ulm nicht zuletzt kulturell durch das junge Publikum belebt wird. Darum engagieren sich Engel & Völkers Ulm respektive Inhaber Gert Walz auch als Kultursponsor des Roxy Ulm.

Wohnen in Ulm ist Lebensqualität für Jung und Alt. Immobilen von Engel & Völkers Ulm sind Wohngenuss in jeder Lebenslage. Kontaktieren Sie uns und werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen.

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Ulm
  • Herrenkellergasse 10
    89073 Ulm
    Deutschland
  • Fax: +49 731 938 076 20

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 09.30-18.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten: Termine nach Vereinbarung

Wir kennen den Marktwert Ihrer Immobilie

Wissen Sie, was Ihre Immobilie aktuell wert ist? Ganz gleich, ob Sie sich zunächst nur über ihren derzeitigen Marktwert informieren möchten oder ob Sie Ihre Immobilie zu den bestmöglichen Bedingungen verkaufen wollen: Unsere erfahrenen Vermarktungsexperten stehen Ihnen gerne für eine kostenfreie und unverbindliche Wertermittlung zur Seite.