Immobilienverkauf: Tipps und [Checkliste]


Ein privater Immobilienverkauf ist eine komplexe Angelegenheit, die zudem für die meisten Menschen nur ein einziges Mal im Leben anfällt. In diesem Guide gehen wir einige Punkte durch, die auch Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie beachten sollten, darunter auch, welche Dokumente benötigt werden.

Immobilienverkauf: Tipps und [Checkliste]


Ein privater Immobilienverkauf ist eine komplexe Angelegenheit, die zudem für die meisten Menschen nur ein einziges Mal im Leben anfällt. In diesem Guide gehen wir einige Punkte durch, die auch Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie beachten sollten, darunter auch, welche Dokumente benötigt werden.
Engel & Völkers Lizenzpartner Schweiz > Immobilienverkauf: Tipps und [Checkliste]

Immobilienverkauf: Tipps und [Checkliste]

Ob eine Wohnung oder ein Haus, eine Immobilie gehört mit zu den grössten Vermögens-werten. Entsprechend wichtig ist es, beim Verkauf keine Fehler zu machen und sich so gründlich wie möglich vorzubereiten. Alle Finessen in einem einzigen und dazu über-sichtlichen Artikel zu erfassen, ist dabei natürlich kaum denkbar. Dennoch werden Sie in diesem Guide viele hilfreiche Informationen finden – sowie Kontakte zu unseren Immobilienexperten.


1. Vor dem Verkauf

Wenn Menschen eine Immobilie verkaufen, machen sie dies aus unterschiedlichen Gründen. Manchmal hat man die Immobilie geerbt, manchmal möchte man die Wohnsituation verändern. Aus welchem Grund auch immer der Immobilienverkauf für Sie persönlich ansteht, gilt es am Anfang, sich in die möglichen Käuferinnen oder Käufer hineinzuversetzen. Warum ist das ein wichtiger Schritt? Wenn Sie wollen, definieren Sie so die Zielgruppe. Ist es ein Haus, an dem eine Grossfamilie Interesse hätte? Ist Ihre Immobilie eine Ferienwohnung an einem beliebten Ort? Oder verkaufen Sie ein Stadthaus, ideal für eine Kombination aus Arbeiten und Wohnen? Wer sind Ihre potenziellen Interessentinnen und Interessenten und worauf legen diese Wert?



Und somit treffen Sie eine vitale Entscheidung, die solche Themen entscheidend bestimmen und beeinflussen wird, wie: 

  • Preisfindung
  • Vermarktung
  • Vorbereitung

Folgende Fragen werden Ihnen ebenfalls helfen, den Verkauf perfekt zu planen und zu koordinieren:


  • Gibt es einen optimalen Verkaufszeitpunkt?
  • Rentiert sich eine Investition in Sanierungs- oder Renovationsmassnahmen?
  • Lohnen sich Schönheitsreparaturen?
  • Sollte die Immobilie möbliert oder unmöbliert verkauft werden?
  • Steht nach dem Verkauf der Kauf einer anderen Immobilie an?
  • Was macht meine Immobilie interessant für Käufer?
  • Welche Schwachstellen gibt es und wie gehe ich damit um?
  • Wie sieht es steuerlich aus, werden Steuern anfallen? 
         (Hinweis: Je nach Kanton bestehen hier unterschiedliche Regelungen, bitte lassen Sie sich
         hier von Ihrem Steuerberater informieren.)
  • Wer richtet das Haus für die Fotos her und wer macht die Bilder?
  • Wer bereitet die Unterlagen (Fotos, Grundriss) optisch hochwertig und gut lesbar auf?


Sie sehen – die Vorbereitung auf den Immobilienverkauf ist die Grundlage für den Verkaufserfolg.


Und natürlich gehört dazu auch, Ihre Immobilie sehr gut zu kennen. Vom Grundriss über die Modernisierungsbelege bis hin zur Energieeffizienz: Interessierte Menschen werden Ihnen viele Fragen stellen. Und wenn Fragen kommen, sollten Sie die Antwort bereit haben. Denn auch für die Käuferinnen und Käufer ist ein Immobilienkauf eine wichtige und grosse Angelegenheit, bei der Vertrauen die Basis für alle weiteren Entscheidungen bildet.


2. Checkliste zum Immobilienverkauf: Benötigte Dokumente

Die Liste ist ein Anhaltspunkt für Ihre Planung. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.


Beim Immobilienverkauf benötigte Dokumente:


  • Grundbuchauszug
  • Privatrechtliche Vereinbarungen, Baureglement und Zonenplan
  • Katasterplan
  • Externe Liegenschaftsschätzung
  • Nettowohnflächenberechnung
  • Gebäudepläne wie Grundrisse, Fassaden – im Massstab 1:100
  • Baubewilligung, Baubeschrieb, Baurechtsvertrag
  • Verkaufsdokumentation
  • Gebäudeversicherungsausweis der Versicherungsgesellschaft
  • Sicherheitsnachweis über Niederspannungsinstallation
  • Energienachweis (GEAK) und weitere Informationen zum Gebäude
  • Ggf. Sanierungsnachweise
  • Gemeindeplan
  • Eigenmietwert/ Mieterspiegel
  • Finanzierungsangaben
  • Fotoaufnahmen innen und aussen
  • Aktuelle amtliche Schätzung
  • Energieausweis
  • Kaufvertragsentwurf


Beim Verkauf von Stockwerkeigentum benötigte Dokumente:


  • Begründung inkl. Begründungspläne
  • Nutzungs- und Verwaltungsordnung der Stockwerkeigentümergemeinschaft
  • Stockwerkeigentumsbegründungs-Vertrag
  • Bei Stockwerkeigentum im Baurecht: Nebenkostenabrechnungen inkl. 
         ausgewiesenem Baurechtzins
  • Protokoll der letzten Stockwerkeigentümerversammlung
  • Wohnfläche der Gesamtliegenschaft
  • Nebenkostenabrechnung

Unsere neusten Publikationen für Eigentümer


3. Überblick schaffen, bevor es losgeht: Immobilienwert, Vermarktung, Koordination, Kosten

Zur weiteren Planung im Vorfeld gehören auch die Überlegungen hinsichtlich des aktuellen Immobilienwertes, der Vermarktung und der Koordination.



IMMOBILIENWERT SERIÖS ERMITTELN

Damit Sie sich beim Verkauf sicher fühlen, brauchen Sie die Gewissheit, Ihren Immobilienwert und die aktuellen Marktpreise zu kennen und zu verstehen. Immobilienwerte sind von vielen Faktoren abhängig, zu denen Standort, Zustand und einiges mehr dazugehören.


Unser Tipp: Sprechen Sie Ihre Experten von Engel & Völkers an und lassen Sie den Immobilienwert durch uns unverbindlich schätzen.


Für einen ersten Eindruck über den Immobilienwert empfiehlt sich unsere kostenlose Online Immobilienbewertung.



CLEVER VERMARKTEN

Je mehr Menschen sich für Ihre Immobilie interessieren, umso wahrscheinlicher ist ein zeitnaher Verkauf zum Zielpreis.


Ausgehend von Ihrer Recherche zu den potenziellen Interessenten sollten Sie auch Ihre Vermarktung entsprechend über unterschiedliche Kanäle gestalten. Und zwar auch unabhängig davon, ob Sie die Immobilie selbst verkaufen oder über einen Makler. Beim Makler müssen Sie darauf achten, dass es eine renommierte Firma mit einem hervorragenden Netzwerk ist – denn auch künftige Käuferinnen und Käufer setzen gern auf einen seriösen oder sogar bekannten Ansprechpartner.



KOORDINATION UND KOSTEN

Beim Immobilienverkauf fallen allerhand organisatorische und administrative Aufgaben an. Gehen Sie die einzelnen Punkte noch vor dem eigentlichen Verkauf einmal in Ruhe durch:


  • Wer koordiniert die Besichtigungstermine?
  • Wer nimmt die Besichtigungstermine wahr?
  • Wer sollte bei den Kaufverhandlungen dabei sein?
  • Wie sehen die Bezahlungsmodalitäten genau aus?
  • Wer setzt den Kaufvertrag auf und wie läuft die Kaufabwicklung ab?
  • Wer berät Sie zu Steuern und zu rechtlichen Fragen wie Haftung?
  • Welche Kosten und Ausgaben kommen ausserdem auf Sie zu (Maklerprovision, 
         Vermarktungs- und Inseratkosten usw.)?


Portraitfoto von Thomas Frigo
Haben Sie weitere Fragen zum Thema Immobilienverkauf?

Wir sind gerne für Sie da!

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Lizenzpartner Schweiz
  • Poststrasse 26
    CH-6300 Zug
    Schweiz
  • Fax: +41-41-500 06 07

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr

Folgen Sie uns auf Social Media