Diese Website benutzt Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu.
X

Immobilienverwaltende Unternehmen - was hier im Erbfall zu beachten ist.

Bei der steuerlichen Nachfolgeregelung immobilienverwaltender Unternehmen (z.B. in Form einer GmbH) ist generell Vorsicht geboten. Nach bisherigem Recht gelten erbschaft- bzw. schenkungsteuerliche Vergünstigungen hier nur in Ausnahmefällen. Zwar kann die Übertragung gegebenenfalls zu 85 %, unter weiteren Voraussetzungen sogar zu 100% steuerbefreit sein, sofern die Immobilien steuerlich zum sogenannten Betriebsvermögen zählen. Ausgeschlossen ist die Begünstigung jedoch, wenn das Vermögen der Gesellschaft zu mehr als 50% aus fremdvermietetem Grundbesitz besteht.

Liegt der Hauptzweck des Unternehmens allerdings in der Vermietung von Privatwohnungen, kann grundsätzlich eine besondere Befreiung der Wohnungsunternehmen greifen, wenn diese Tätigkeit den überwiegenden Teil der betrieblichen Tätigkeit ausmacht. Zudem muss die Vermietung einen sogenannten wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb erfordern. Wurde die Verwaltung der Immobilien hingegen auf einen externen Dienstleister übertragen, liegt kein begünstigtes Wohnungsunternehmen vor.

Infolge einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2014 werden die Begünstigungen für Betriebsvermögen derzeit angepasst und tendenziell verschärft. Begünstigtes Vermögen wird voraussichtlich nur noch dann vorliegen, wenn es überwiegend der unternehmerischen Tätigkeit als Hauptzweck des Unternehmens dient.

Auch Wohnungsunternehmen dürften künftig anhand dieses Hauptzweckkriteriums zu prüfen sein. Voraussichtlich unverändert bleiben die Regelungen für vermögensverwaltende Personengesellschaften. Diese werden prinzipiell den Bewertungsregeln für Grundbesitz unterworfen. Dabei gibt es für zu Wohnzwecken vermietete Immobilien in der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum ggf. zumindest einen 10 %igen Wertabschlag.


Kontakt

Erbschaftsratgeber

Hübenerstraße 2 | 20457 Hamburg
Deutschland
Fax
+49(0)40 36 13 11 29

Erbschaftsratgeber

Hübenerstraße 2 | 20457 Hamburg
Deutschland
Telefon
+49(0)40 361 310
Fax
+49(0)40 36 13 11 29

Was passiert bei einem Erbfall mit Auslandsbezug?

Immobilien-Ratgeber



Array
(
[EUNDV] => Array
(
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_offer-form] => MTM5MjE5NzU3NkJ4d29xancwTDVhZWFIRzEycXAxcW9SdElHdVBqMTdV
[67d842e2b887a402186a2820b1713d693dd854a5_csrf_contact-form] => MTM5MjE5NzU3NnlHcUR0Y2VlTXVPUndLMHZkMW9zMnRmRlgxaUcwaFVG
)
)