Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück

Von den Mietverträgen bis zum Erhaltungszustand - was ist zu prüfen?

Hinsichtlich der Einnahmen bzw. der Rendite durch Ihre Immobilie steht ganz klar die Miete im Fokus. Umso wichtiger ist es, vor dem Erwerb eines Wohn-­ und Geschäftshauses die Mietverträge genau zu prüfen, denn schließlich gilt bei fremdgenutzten Objekten der Grundsatz „Kauf bricht Miete nicht“ – die aktuellen Mieter werden also künftig Ihre Mieter sein.


Es empfiehlt sich zudem ein aufmerksamer Blick auf die letzten Mietabrechnungen (Saldenstand der Miete) sowie die jährlichen Betriebskostenabrechnungen. Gehen die Mietzahlungen regelmäßig, pünktlich und vollständig ein? Wurde nach dem Einzug die Kaution jeweils korrekt auf ein separates Konto überwiesen – und wird dieses vom Verkäufer ordnungsgemäß auf Sie überschrieben? Wie hoch ist der derzeitige Mietpreis? 


Ziehen Sie für eine mögliche Anpassung den örtlichen Mietspiegel sowie vergleichbare Objekte heran.

 Hamburg
- Von den Mietverträgen bis zum Erhaltungszustand - was ist zu prüfen?

Ebenso wichtig ist – neben der Prüfung von Grundbuch und Baulasten – auch die Bauweise der Immobilie bzw. der Zustand des Gebäudes, und zwar unabhängig vom Baujahr. Wann wurde zuletzt modernisiert und was steht als Nächstes an? Gibt es Sanierungsrückstände? 


Die Erneuerung eines maroden Daches oder undichter Fenster macht z. B. insofern Sinn, als der Wert der Immobilie hierdurch erhalten bleibt bzw. sogar erhöht wird. Gleichzeitig stellen Sie sicher, dass die Bewohner nicht von ihrem Mietminderungsrecht Gebrauch machen. 


Lassen Sie sich zu diesem Thema sicherheitshalber von einem Bausachverständigen beraten.

Kontaktbild.png

Bei welchen Fragen zu diesem Thema können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Investment
  • Vancouverstraße 2a
    20457 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon +4940361310