Finden Sie Ihr Wunschobjekt
Zurück

Die Wertentwicklung Ihrer Immobilie - wodurch wird sie beeinflusst?

Gerade in Phasen historischer Niedrigzinsen wie aktuell in Europa sind Immobilien eine der wenigen Möglichkeiten, mit überschaubaren Risiken noch Renditen oberhalb der Inflationsrate – und somit einen realen Vermögenszuwachs – zu erzielen. 


Wie sich der Wert einer Immobilie verändert, wird dabei durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt. Zum einen hat die aktuelle Geldpolitik der Europäischen Zentralbank unmittelbaren Einfluss auf die Zinsen, das einzusetzende Eigenkapital und die Bonität.

 Hamburg
- Wertentwicklung Ihrer Immobilie

Ebenso spielen der Standort und das Zusammenspiel aus Angebot und Nachfrage auf dem Immobilienmarkt eine wichtige Rolle. Hier gehören die jeweilige demografische und wirtschaftliche Entwicklung, die Verfügbarkeit der Objekte sowie Zeitpunkt und Anzahl der Baufertigstellungen zu den entscheidenden Kriterien. 


Generell gilt: Je gefragter die Lage, desto höher der Faktor und niedriger die Nettorendite. Daneben können auch gesetzliche Vorgaben wie die sog. Mietpreisbremse oder regionale Erhaltungsgebiete die Nachfrage und damit die Rendite beeinflussen.


Doch auch der Zustand der Immobilie selbst wirkt sich auf die Erträge aus. So ist eine höhere Qualität in puncto Bausubstanz und Ausstattung zwar kostenaufwendiger, da hierfür oftmals eine Sanierung des Gebäudes erforderlich ist – doch langfristig kommt dies der Wertentwicklung und Vermietbarkeit des Objektes zugute.

Kontaktbild.png

Bei welchen Fragen zu diesem Thema können wir Ihnen helfen?

Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Investment
  • Vancouverstraße 2a
    20457 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon +4940361310