Marktreport Freiburg


Aktuelle Zahlen, Analysen und Prognosen
Engel & Völkers Immobilienpreise > Immobilienpreise Freiburg

Immobilienpreise Freiburg - aktuelle Statistiken zu allen Immobilientypen

Freiburgs Immobilienpreisrallye geht weiter – die Stadt im Breisgau mit niedrigem Durchschnittsalter und hoher Lebensqualität bleibt enorm begehrt. Daher wundert es nicht, dass die Kaufpreise und Mieten hoch sind und sich auf dem Niveau der A-Städte bewegen. Trotzdem sind die zentralen Lagen besonders bei den 30.000 Studierenden sehr nachgefragt. Ebenfalls hoch im Kurs sind Einfamilienhäuser im grünen und gut angebundenen Umland. Auch die Nachfrage nach Ferienimmobilien im Schwarzwald ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen.

1. Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt in Freiburg?

 Hamburg
- Freiburg Übersicht

Freiburgs Bevölkerungszahl beträgt aktuell 227.090. Das ist, gemessen am Stand des Jahres 2014, eine Zunahme von +4,2 Prozent. Verglichen mit dem ersten Halbjahr 2019 ist der durchschnittliche Angebotspreis für Eigentumswohnungen um +12 Prozent gestiegen, wodurch er aktuell bei 5.108 Euro pro Quadratmeter liegt. Für Einfamilienhäuser rangiert der Preis mit einem Plus von +7,2 Prozent bei 840.288 Euro. Freiburgs Leerstandsquote kommt auf niedrige 0,4 Prozent. 

So viele Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen wurden verkauft

 Hamburg
- Freiburg Transaktionsanzahl 538px.jpg

So hoch war der Geldwert aller Immobilienverkäufe insgesamt

 Hamburg
- Freiburg Transaktionsvolumen 538px.jpg

2. Wo liegen die aktuellen Mietpreise in Freiburg?

Die Immobilienpreise in Freiburg unterscheiden sich nach neu gebauten und bereits bestehenden Objekten. Neubauwohnungen sind teurer als Bestandswohnungen. Dementsprechend rangieren auch die Mietpreise der Neubauwohnungen in Freiburg generell über den Mieten in Bestandsobjekten. 


Vor einigen Jahren waren die Mieten für Neubauwohnungen moderat gesunken, nun steigen sie wieder leicht an. Die Mietpreise in Bestandsobjekten steigen Jahr für Jahr kontinuierlich leicht an. An der Tatsache, dass Neubaumieten in ihrem Quadratmeterpreis generell über denen von Bestandsmieten liegen, ändert das allerdings nichts, wie auch die folgende Grafik zeigt.

 Hamburg
- Freiburg Angebotsmiete 538px.jpg

3. Wie viel kostet eine Eigentumswohnung in Freiburg?

Insgesamt sind die Immobilienpreise in Freiburg für Neubauten höher als für Bestandsobjekte. Die Preise für Neubauten als auch für Bestandsimmobilien sind in den letzten Jahren leicht angestiegen. Zuletzt erhöhten sich die Preise für Neubauten jedoch stärker, wie Sie der Grafik entnehmen können. Der Gutachterausschuss beobachtet und analysiert den Grundstücksmarkt. Auf diesen Informationen basierend werden die Immobilienpreise bestimmt.

 Hamburg
- Freiburg Angebotspreise 538px.jpg

4. Wie unterscheiden sich Freiburger Immobilienpreise nach Wohnlage?

Der Objektwert ist auch von der Wohnlage einer Immobilie abhängig. Es hat sich eingebürgert, die Lagen in vier verschiedene Kategorien einzuteilen. Dementsprechend gibt es sehr gute Lagen, gute Lagen, mittlere Lagen und einfache Lagen, die auch auf die Immobilienpreise in Freiburg durchschlagen. Indikatoren für eine gute bis sehr gute Lage sind zum Beispiel ein gepflegtes Straßenbild, eine gute Verkehrsanbindung oder Geschäfte mit hoher Preisklasse. Zu welcher Lage ein Viertel gehört kann sich mit der Zeit verändern.

 Hamburg
- Freiburg Lagekarte 750px.jpg

So viel kosten Eigentumswohnungen in verschiedenen Wohnlagen (€/m²)

 Hamburg
- Freiburg Preise nach Lagen ETW 538px.jpg

So hoch sind die Verkaufspreise (€) für Ein- und Zweifamilienhäuser nach Wohnlage

 Hamburg
- Freiburg Preise nach Lagen EFH ZFH 538px.jpg

5. Welche Stadtteile in Freiburg gehören zu welcher Wohnlage?

Sehr gute Lage:

Die Altstadt, Neuburg, Herdern, Wiehre und Vauban zählen durch ihre Zentrumsnähe zur sehr guten Lage. Immobilien sind dort sehr begehrt und das Angebot ist gering.


Gute Lage:

Zur guten Lage zählen Rieselfeld, Zähringen, Oberau, Waldsee, Günterstal und Kappel. Diese Stadtteile zeichnen sich durch ein grünes Umfeld und die Nähe zur Innenstadt aus.


Mittlere Lage:

Ein Großteil der Freiburger Stadtteile gehören zur mittleren Lage. Dazu gehören zum Beispiel Betzenhausen, St.Georgen, Hochdorf, Opfingen und Littenweiler.


Einfache Lage:

Zur einfachen Lage in Freiburg gehören die Stadtteile Weingarten und Landwasser.

6. Wie hoch sind die Preise für Wohnimmobilien in Freiburg?

Engel & Völkers prognostiziert einen Anstieg der Freiburger Immobilienpreise in allen Lagen. Dies betrifft sowohl die Eigentumswohnungen als auch die Ein- und Zweifamilienhäuser.

Eine Auswahl unserer aktuellen Angebote

7. Ansprechpartner – das sagt Ihre Expertin vor Ort

Freiburg.jpg

Kirstin Meyer

Engel & Völkers Freiburg

„Der positive Trend der Stadt Freiburg setzt sich wie in den vergangenen Jahren fort. Sowohl bei Eigennutzern als auch bei Kapitalanlegern stehen das Stadtgebiet, das Umland und auch der nahe gelegene Schwarzwald im Fokus. In allen Segmenten steht ein hohes Kaufinteresse einem knappen Angebot gegenüber, daran hat auch die Corona-Krise nichts verändert. Für 2021 erwarten wir eine ungebrochen hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien und Kapitalanlagen sowie erstmals wieder nach Ferienimmobilien."

Interesse an einer persönlichen Beratung?

Schreiben Sie uns, wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.

Ich stimme der Verwendung meiner Daten innerhalb des Engel & Völkers Netzwerks zum Zweck der Kontaktaufnahme zu. Welche Daten Engel & Völkers im Einzelnen speichert und verarbeitet und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie hier. Engel & Völkers speichert Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von sechs Monaten. Meine Einwilligungen kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@engelvoelkers.com widerrufen.


Kontaktieren Sie uns jetzt
Engel & Völkers
Immobilienpreise